Day Trading Mentor im deutschsprachigen Raum - futures io
futures io



Day Trading Mentor im deutschsprachigen Raum


Discussion in German Traders

Updated
      Top Posters
    1. looks_one ikeaboy with 6 posts (1 thanks)
    2. looks_two PowerM with 5 posts (3 thanks)
    3. looks_3 Sansara with 5 posts (3 thanks)
    4. looks_4 Falco11 with 1 posts (1 thanks)
      Best Posters
    1. looks_one Renkotrader with 6 thanks per post
    2. looks_two lili with 2 thanks per post
    3. looks_3 PowerM with 0.6 thanks per post
    4. looks_4 Sansara with 0.6 thanks per post
    1. trending_up 12,559 views
    2. thumb_up 21 thanks given
    3. group 15 followers
    1. forum 26 posts
    2. attach_file 0 attachments




Welcome to futures io: the largest futures trading community on the planet, with well over 125,000 members
  • Genuine reviews from real traders, not fake reviews from stealth vendors
  • Quality education from leading professional traders
  • We are a friendly, helpful, and positive community
  • We do not tolerate rude behavior, trolling, or vendors advertising in posts
  • We are here to help, just let us know what you need
You'll need to register in order to view the content of the threads and start contributing to our community.  It's free and simple.

-- Big Mike, Site Administrator

(If you already have an account, login at the top of the page)

 
Search this Thread
 

Day Trading Mentor im deutschsprachigen Raum

(login for full post details)
  #1 (permalink)
 ikeaboy 
Stockholm
 
Experience: Intermediate
Platform: NinjaTrader, Multicharts, Tradestation
Trading: US and Canadian Stocks
 
ikeaboy's Avatar
 
Posts: 59 since Jun 2010
Thanks: 21 given, 5 received

Hallo Leute,

kennt vielleicht jemand eine gute Adresse bzgl. Day Trading Mentoring im Raum Österreich/Deutschland?

Oder vielleicht irgendwelche andere Einrichtungen/Eigenhandelsfirmen/etc. welche einem eine Ausbildung zum Daytrader ermöglichen?

Danke für eure Hilfe!

christian

Started this thread Reply With Quote
The following user says Thank You to ikeaboy for this post:

Journal Challenge April 2021 results (now extended!):
Competing for $1800 in prizes from Jigsaw
looks_oneMaking a Living with the Microsby sstheo
(106 thanks from 17 posts)
looks_twoSalao's Journalby Salao
(32 thanks from 8 posts)
looks_3Deetee’s DAX Trading Journal (time based)by Deetee
(28 thanks from 11 posts)
looks_4Learning to Profit - A journey in algorithms and optionsby Syntax
(14 thanks from 9 posts)
looks_5Maybe a little bit different journalby Malykubo
(9 thanks from 8 posts)
 
Best Threads (Most Thanked)
in the last 7 days on futures io
Would You Sell Your System?
73 thanks
The Crude Dude Oil Trading System
42 thanks
Big Mike in Ecuador
40 thanks
The New Micro Contract - MICRO BITCOIN coming May 2021
25 thanks
futures io site changelog and issues/problem reporting
24 thanks
 
(login for full post details)
  #2 (permalink)
 Hideyoshi 
Germany
 
Experience: None
Platform: Oanda
Trading: Forex
 
Posts: 9 since Feb 2011
Thanks: 555 given, 2 received

Hallo ikeaboy,

Bilderberger hat im Forum Vendors and Commercial Product Reviews am 22.09.2011 einen Post über eine Webseite gemacht, welche auch ein Verzeichnis von Eigenhandelsfirmen in Europa enthält.

Cheers,
Hideyoshi

Reply With Quote
The following user says Thank You to Hideyoshi for this post:
 
(login for full post details)
  #3 (permalink)
 nostrabus 
Salvador, Brazil
 
 
Posts: 16 since Mar 2011


Hallo

ich bin zwar nicht mehr im Deutschsprachigen Land wohnhaft, aber ich koennte schon helfen, uebers Internet ....

Viele gruesse

Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #4 (permalink)
 Jones 
Stuttgart, Germany
 
Experience: Advanced
Platform: Ninja Trader
Broker: IB TWS / Kinetick
Trading: ES
 
Jones's Avatar
 
Posts: 32 since May 2011
Thanks: 17 given, 13 received


Hideyoshi View Post
Hallo ikeaboy,

Bilderberger hat im Forum Vendors and Commercial Product Reviews am 22.09.2011 einen Post über eine Webseite gemacht, welche auch ein Verzeichnis von Eigenhandelsfirmen in Europa enthält.

Cheers,
Hideyoshi

Du Hideyoshi hast vielleicht noch den Link zu dem Verzeichnis zur Hand. Konnte nichts finden
Habs doch noch gefunden:


Trotzdem vielen Dank

Jones

Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #5 (permalink)
Fluchtplan
Muelheim, Germany
 
 
Posts: 7 since Jun 2011
Thanks: 30 given, 6 received


ikeaboy View Post
Hallo Leute,

kennt vielleicht jemand eine gute Adresse bzgl. Day Trading Mentoring im Raum Österreich/Deutschland?

Oder vielleicht irgendwelche andere Einrichtungen/Eigenhandelsfirmen/etc. welche einem eine Ausbildung zum Daytrader ermöglichen?

Danke für eure Hilfe!

christian

Ich kenne da eine Internetseite die eine Ausbildung zum Trader anbietet. Die ist von mytrade
  • Ausbildungsdauer ist ca. 9 Monate bis 18 Monate
  • Die Ausbildungsgebühr beträgt 119.900,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer

Ich denke das es wirklich sehr teuer ist, allerdings kann ich über die Ausbildung und deren Service nichts sagen.
Das beste was du machen kannst ist dir das Buch von Al Brooks zu kaufen. Reading Price Charts Bar by Bar. Wenn du das verstanden hast, hast du viel mehr als eine Ausbildung. Du wirst anfangen zu verstehen, warum der Preis genau das macht, was er macht. Mir hat es unglaublich beim Trading geholfen. Vielleicht wird es bei dir genau so sein.

mfg

Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #6 (permalink)
 PowerM 
Nürnberg, Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Ninja Trader
Broker: IB/Kinetick
Trading: CL, YM
 
PowerM's Avatar
 
Posts: 111 since Jun 2010
Thanks: 157 given, 44 received

Na für 119.900€ muss der aber schon eine 24/7 Ausbildung anbieten ....



Fluchtplan View Post
Ich kenne da eine Internetseite die eine Ausbildung zum Trader anbietet. Die ist von mytrade
  • Ausbildungsdauer ist ca. 9 Monate bis 18 Monate
  • Die Ausbildungsgebühr beträgt 119.900,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer

Ich denke das es wirklich sehr teuer ist, allerdings kann ich über die Ausbildung und deren Service nichts sagen.
Das beste was du machen kannst ist dir das Buch von Al Brooks zu kaufen. Reading Price Charts Bar by Bar. Wenn du das verstanden hast, hast du viel mehr als eine Ausbildung. Du wirst anfangen zu verstehen, warum der Preis genau das macht, was er macht. Mir hat es unglaublich beim Trading geholfen. Vielleicht wird es bei dir genau so sein.

mfg


Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #7 (permalink)
 Sansara 
Frankfurt
 
Experience: Advanced
Platform: TS
Trading: Futures
 
Posts: 6 since Aug 2011
Thanks: 4 given, 6 received

Hallo,

da gibt es Seminare der Frankfurter Börse, der Eurex und der Deutschen Börse AG. Einfach mal dort anrufen. Es gibt dort verschiedene Lehrgänge. Entscheidend ist ebenfalls auch, für welchen Zweck die Ausbildung dienen soll. Zum Einstieg in eine Handelsabteilung reicht meiner Meinung nach nicht nur die Handelsprüfung aus. Aber das können die Damen und Herren vor Ort bestimmt beurteilen, was momentan so die Anforderungen sind.

Für welchen Zweck benötigst Du diese Ausbildung, wenn ich fragen darf?

Link Börse Frankfurt:
Aktuelles

Beste Grüße
Sansara

Reply With Quote
The following user says Thank You to Sansara for this post:
 
(login for full post details)
  #8 (permalink)
 ikeaboy 
Stockholm
 
Experience: Intermediate
Platform: NinjaTrader, Multicharts, Tradestation
Trading: US and Canadian Stocks
 
ikeaboy's Avatar
 
Posts: 59 since Jun 2010
Thanks: 21 given, 5 received


Sansara View Post
Hallo,

da gibt es Seminare der Frankfurter Börse, der Eurex und der Deutschen Börse AG. Einfach mal dort anrufen. Es gibt dort verschiedene Lehrgänge. Entscheidend ist ebenfalls auch, für welchen Zweck die Ausbildung dienen soll. Zum Einstieg in eine Handelsabteilung reicht meiner Meinung nach nicht nur die Handelsprüfung aus. Aber das können die Damen und Herren vor Ort bestimmt beurteilen, was momentan so die Anforderungen sind.

Für welchen Zweck benötigst Du diese Ausbildung, wenn ich fragen darf?

Link Börse Frankfurt:
Aktuelles

Beste Grüße
Sansara

Zum kurzfristigen privaten Daytrading...

Started this thread Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #9 (permalink)
 eboarder 
Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Sierra Chart, MetaTrader
Broker: Oanda, WHSelfinvest
Trading: FGBL, FESX, ES, 6E, Forex
 
eboarder's Avatar
 
Posts: 166 since Dec 2009
Thanks: 564 given, 177 received

probier mal https://www.tradac.info/
Kann ich persönlich empfehlen.

Birger bietet ca. 1 x im Jahr ein Bootcamp an.

Visit my futures io Trade Journal Reply With Quote
The following user says Thank You to eboarder for this post:
 
(login for full post details)
  #10 (permalink)
 Sansara 
Frankfurt
 
Experience: Advanced
Platform: TS
Trading: Futures
 
Posts: 6 since Aug 2011
Thanks: 4 given, 6 received



ikeaboy View Post
Zum kurzfristigen privaten Daytrading...

Hallo Christian,

habe keine Erfahrungen mit Ninja Trader (kenne Systemaufbau und Möglichkeiten nicht), aber viele Broker bieten Webinare, Seminare etc. zum größten Teil kostenlos an. Dort werden Handelsstrategien vorgestellt, Ordertypen erklärt, Tradingansätze etc..

Leider habe ich keine Idee, wie viel du bereits über Börse, Handeln, Ordertypen, Charttechnik, Strategien, Produkte usw. weißt und was du dir von einer Ausbildung/Mentoring versprichst. Ebenfalls wäre es wichtig zu wissen, welche Produkte du handeln möchtest.

Ich persönlich halte nicht immer so sehr viel von den weitläufig angebotenen und völlig überteuerten Seminaren. Leider tummeln sich gerade in diesem Bereich viele selbsternannte Experten, die weder über eine fundierte Handelsausbildung, die nötigen Handelskenntnise geschweige denn über reale Handelserfahrungen im nennenswerten Umfang (nicht nur Papertrading und Minipositionen) verfügen. Ebenfalls fehlen in der Regel ausreichende Kenntnisse über Risko- und Moneymanagement.

Vielleicht kannst du noch ein bischen erklären, was du erreichen willst und erwartest, dann ist es leichter dir den einen oder anderen Tipp zu geben.

Gruß
Sansara

P.S. Ich bin kein Trainer, Seminarorganisator, etc. Ich bin einfach nur ein langjähriger Börsenhändler.

Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #11 (permalink)
 ikeaboy 
Stockholm
 
Experience: Intermediate
Platform: NinjaTrader, Multicharts, Tradestation
Trading: US and Canadian Stocks
 
ikeaboy's Avatar
 
Posts: 59 since Jun 2010
Thanks: 21 given, 5 received


Sansara View Post
Hallo Christian,

habe keine Erfahrungen mit Ninja Trader (kenne Systemaufbau und Möglichkeiten nicht), aber viele Broker bieten Webinare, Seminare etc. zum größten Teil kostenlos an. Dort werden Handelsstrategien vorgestellt, Ordertypen erklärt, Tradingansätze etc..

Leider habe ich keine Idee, wie viel du bereits über Börse, Handeln, Ordertypen, Charttechnik, Strategien, Produkte usw. weißt und was du dir von einer Ausbildung/Mentoring versprichst. Ebenfalls wäre es wichtig zu wissen, welche Produkte du handeln möchtest.

Ich persönlich halte nicht immer so sehr viel von den weitläufig angebotenen und völlig überteuerten Seminaren. Leider tummeln sich gerade in diesem Bereich viele selbsternannte Experten, die weder über eine fundierte Handelsausbildung, die nötigen Handelskenntnise geschweige denn über reale Handelserfahrungen im nennenswerten Umfang (nicht nur Papertrading und Minipositionen) verfügen. Ebenfalls fehlen in der Regel ausreichende Kenntnisse über Risko- und Moneymanagement.

Vielleicht kannst du noch ein bischen erklären, was du erreichen willst und erwartest, dann ist es leichter dir den einen oder anderen Tipp zu geben.

Gruß
Sansara

P.S. Ich bin kein Trainer, Seminarorganisator, etc. Ich bin einfach nur ein langjähriger Börsenhändler.

ich habe schon so gut wie alles durch und würde eigentlich einen mentor/coach suchen, der selbst profitabel handelt...

handeln möchte/werde ich den ES auf tickcharts - kurzfristig also... optimalerweise würde ich vor dem US-mittag bereits mit dem handel fertig sein (profit ziel erreicht - oder eben stop loss)...

das schwierige ist, eine person zu finden, deren handelsstil auch großteils zum eigenen passt... ansonsten sind die €/$ 100 + pro h verschwendetes geld.... dann hätte ich nämlich mehr davon wenn ich es an der börse verliere und aus den fehlern lerne...

Started this thread Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #12 (permalink)
 Sansara 
Frankfurt
 
Experience: Advanced
Platform: TS
Trading: Futures
 
Posts: 6 since Aug 2011
Thanks: 4 given, 6 received

Also geht es dir eher darum einen Handelsstil zu finden, der a. zu dir passt und b. profitabel ist. Welche Indikatoren nutzt du und handelst du automatisiert oder manuell?

Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #13 (permalink)
 ikeaboy 
Stockholm
 
Experience: Intermediate
Platform: NinjaTrader, Multicharts, Tradestation
Trading: US and Canadian Stocks
 
ikeaboy's Avatar
 
Posts: 59 since Jun 2010
Thanks: 21 given, 5 received


Sansara View Post
Also geht es dir eher darum einen Handelsstil zu finden, der a. zu dir passt und b. profitabel ist. Welche Indikatoren nutzt du und handelst du automatisiert oder manuell?

ich habe unzählige bücher gelesen, kurse gekauft, indikatoren probiet,... usw.... und bin natürlich bei jedem system bzw. indikator darauf gekommen, dass es nicht einwandfrei funktioniert... tut ja auch keines.... jetzt hab ich halt all die "puzzle"teile vor mir und weiß noch nicht wie ich sie zusammensetzen soll damit es für MICH funktioniert... das ist gerade mein problem...

was genau machst du eigentlich?

Started this thread Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #14 (permalink)
 Sansara 
Frankfurt
 
Experience: Advanced
Platform: TS
Trading: Futures
 
Posts: 6 since Aug 2011
Thanks: 4 given, 6 received


ikeaboy View Post
ich habe unzählige bücher gelesen, kurse gekauft, indikatoren probiet,... usw.... und bin natürlich bei jedem system bzw. indikator darauf gekommen, dass es nicht einwandfrei funktioniert... tut ja auch keines.... jetzt hab ich halt all die "puzzle"teile vor mir und weiß noch nicht wie ich sie zusammensetzen soll damit es für MICH funktioniert... das ist gerade mein problem...

was genau machst du eigentlich?


Ich handele heute für mich privat und lerne gerade das Programmieren. Ich möchte meine manuell gehandelten Strategien, die risikoorientiert und nicht renditeorietiert sind, selbst programmieren können.

Gruss
Sansara

Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #15 (permalink)
 PowerM 
Nürnberg, Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Ninja Trader
Broker: IB/Kinetick
Trading: CL, YM
 
PowerM's Avatar
 
Posts: 111 since Jun 2010
Thanks: 157 given, 44 received

Hi,

ich kenne einen Trading room in Amerika, den ich uneingeschränkt empfehlen kann. Natürlich spricht der Trader aber nur englisch. Er gibt keinen privaten Unterricht, beantwortet aber im Chat jede Frage, notfalls auch drei, fünf, oder siebenmal. Der Raum kostet $25 im Monat, um da reinzukommen brauchst Du noch Hotcomm. Er traded Range Bars mit seinem Live Account, alles ist fair, und er macht ganz easy jeden Tag einen Gewinn, dessen Höhe fast nach Belieben.
Er bietet keinen Trade call service, aber er sagt seine Trades teilweise an. Wie ich verstanden habe willst Du traden lernen, das kannst Du da, wenn Du englisch sprichst und Futures traden willst. ES handelt er nicht, aber CL, TF, GC, SI etc., und auch 6E, 6S, 6J usw.
Er verkauft eigene Indikatoren, wie ich finde sehr günstig. Er hat so etwas wie eine "Info Box" entwickelt, die all diese Instrumente im Hintergrund monitort und Signale gibt, wenn mögliche Setups erscheinen.
Nach meiner Meinung hättest Du eine bessere Ausbildung, wenn Du die Kurse an der Deutschen Börse machst, wenn Du aber nur Geld mit dem Handel von Futures verdienen möchtest, würde eine Mitgliedschaft in dem Raum dazu völlig ausreichen

Cheeeers!


ikeaboy View Post
Hallo Leute,

kennt vielleicht jemand eine gute Adresse bzgl. Day Trading Mentoring im Raum Österreich/Deutschland?

Oder vielleicht irgendwelche andere Einrichtungen/Eigenhandelsfirmen/etc. welche einem eine Ausbildung zum Daytrader ermöglichen?

Danke für eure Hilfe!

christian


Reply With Quote
The following user says Thank You to PowerM for this post:
 
(login for full post details)
  #16 (permalink)
 PowerM 
Nürnberg, Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Ninja Trader
Broker: IB/Kinetick
Trading: CL, YM
 
PowerM's Avatar
 
Posts: 111 since Jun 2010
Thanks: 157 given, 44 received

Hier ist noch etwas, habe ich gerade hereinbekommen ..

http://www.der-haendler.com




ikeaboy View Post
Hallo Leute,

kennt vielleicht jemand eine gute Adresse bzgl. Day Trading Mentoring im Raum Österreich/Deutschland?

Oder vielleicht irgendwelche andere Einrichtungen/Eigenhandelsfirmen/etc. welche einem eine Ausbildung zum Daytrader ermöglichen?

Danke für eure Hilfe!

christian


Reply With Quote
The following user says Thank You to PowerM for this post:
 
(login for full post details)
  #17 (permalink)
 ikeaboy 
Stockholm
 
Experience: Intermediate
Platform: NinjaTrader, Multicharts, Tradestation
Trading: US and Canadian Stocks
 
ikeaboy's Avatar
 
Posts: 59 since Jun 2010
Thanks: 21 given, 5 received


PowerM View Post
Hi,

ich kenne einen Trading room in Amerika, den ich uneingeschränkt empfehlen kann. Natürlich spricht der Trader aber nur englisch. Er gibt keinen privaten Unterricht, beantwortet aber im Chat jede Frage, notfalls auch drei, fünf, oder siebenmal. Der Raum kostet $25 im Monat, um da reinzukommen brauchst Du noch Hotcomm. Er traded Range Bars mit seinem Live Account, alles ist fair, und er macht ganz easy jeden Tag einen Gewinn, dessen Höhe fast nach Belieben.
Er bietet keinen Trade call service, aber er sagt seine Trades teilweise an. Wie ich verstanden habe willst Du traden lernen, das kannst Du da, wenn Du englisch sprichst und Futures traden willst. ES handelt er nicht, aber CL, TF, GC, SI etc., und auch 6E, 6S, 6J usw.
Er verkauft eigene Indikatoren, wie ich finde sehr günstig. Er hat so etwas wie eine "Info Box" entwickelt, die all diese Instrumente im Hintergrund monitort und Signale gibt, wenn mögliche Setups erscheinen.
Nach meiner Meinung hättest Du eine bessere Ausbildung, wenn Du die Kurse an der Deutschen Börse machst, wenn Du aber nur Geld mit dem Handel von Futures verdienen möchtest, würde eine Mitgliedschaft in dem Raum dazu völlig ausreichen

Cheeeers!

danke, welcher trading room wäre das?

Started this thread Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #18 (permalink)
 PowerM 
Nürnberg, Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Ninja Trader
Broker: IB/Kinetick
Trading: CL, YM
 
PowerM's Avatar
 
Posts: 111 since Jun 2010
Thanks: 157 given, 44 received

Ok, dann schnall Dich an und schau mal hier

BBTrades - Home

Ich kann Brad wirklich uneingeschränkt empfehlen. Ich selber bin übrigens zur Zeit nicht in dem Raum. Ich weiß dass es ziemlich mädchenhaft klingt, aber mir sind die Futures zu schnell, auch wenn ich auf dem SIM Konto meistens einen positiven Saldo hatte. Dies ist aber wirklich meine persönliche Disposition, Brad ist so fair wie man es sich wünscht und ein Super Trader.
Ich denke dass er den Raum macht, weil er sich gerne austauscht, und er probiert auch gerne aus was andere vorschlagen, also wenn es um Updates seiner Indikatoren geht. Er testet unentwegt, und Updates seiner Indikatoren sind kostenlos. Sein Raum kostet wie gesagt $25 im Monat, von Hotcomm gibt es glaube ich eine 1-wöchige Trial Version, danach kostet Hotcomm wohl 69$ pro 3 Monate.
Man braucht die Indikatoren nicht, um in den Raum zu kommen, und man muß sie auch niemals kaufen, um in dem Raum zu bleiben.. Sicherlich macht es aber Sinn diese zu erwerben, wenn man gewissermaßen auf eigenen Füßen stehen möchte.

Brad traded mit Range bars und meistens Reversals, also gewissermaßen kurzfristige Extreme des Preises, manchmal aber auch Continuations nach einer kurzen Unterbrechung des Trends. Auf der Webseite gibt es ein PDF zum Runterladen, das die Indikatoren und auch einige Setups beschreibt. Wenn Du ein paar Tage in dem Raum warst wirst Du Dich vergewissert haben, dass er mit dem Raum nicht versucht, den Verkauf seiner Indikatoren zu pushen, was ja doch der Zweck manch eines anderen Tradingraumes sein mag. Dies kannst Du daraus schlußfolgern, dass er - wie es sein soll - mit dem Trading so viel verdient, dass er es eigentlich nicht nötig hat, die Indikatoren zu verkaufen.

Schau Dir das einfach mal an, wenn Du wirklich Futures traden willst, womit Du nicht der einzige wärst, wäre dieser Trade Raum (m)eine allererste Wahl

Liebe Grüße aus Fürth



ikeaboy View Post
danke, welcher trading room wäre das?


Reply With Quote
The following user says Thank You to PowerM for this post:
 
(login for full post details)
  #19 (permalink)
 ikeaboy 
Stockholm
 
Experience: Intermediate
Platform: NinjaTrader, Multicharts, Tradestation
Trading: US and Canadian Stocks
 
ikeaboy's Avatar
 
Posts: 59 since Jun 2010
Thanks: 21 given, 5 received

vielen dank, ich werde mir den trading room anschauen...

tradest du hauptberuflich und welches instrument wenn ich fragen darf?

Started this thread Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #20 (permalink)
 PowerM 
Nürnberg, Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Ninja Trader
Broker: IB/Kinetick
Trading: CL, YM
 
PowerM's Avatar
 
Posts: 111 since Jun 2010
Thanks: 157 given, 44 received

Gerne. Ich bin eigentlich Interimsmanager für Rechnungswesen & Controlling, aber habe eine Auszeit genommen und suche jetzt wieder ein Projekt. Bis ich eines gefunden habe trade ich Forex, die Majors. Ich hab auch mal mit Aktien gehandelt, aber in letzter Zeit ist das zumindest aus meiner Sicht kaum kalkulierbar. Stock picking ist auch nicht so mein Ding, und Forex ist ja doch ziemlich straight. Thats it ..


ikeaboy View Post
vielen dank, ich werde mir den trading room anschauen...

tradest du hauptberuflich und welches instrument wenn ich fragen darf?


Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #21 (permalink)
 Falco11 
Vienna,Europe
 
Experience: Advanced
Platform: NT
Trading: ES,NG
 
Posts: 45 since Dec 2010
Thanks: 93 given, 34 received


ikeaboy View Post
Hallo Leute,

kennt vielleicht jemand eine gute Adresse bzgl. Day Trading Mentoring im Raum Österreich/Deutschland?

Oder vielleicht irgendwelche andere Einrichtungen/Eigenhandelsfirmen/etc. welche einem eine Ausbildung zum Daytrader ermöglichen?

Danke für eure Hilfe!

christian

Also ich kenne einige aber nur einer war es wert.

https://www.lbrgroup.com/index.asp?page=DefaultPage

Linda Bradford Raschke

3 Tage Trial

extrem konservativ aber sehr gut, etwas teuer aber 2-3 Monate kann man schon mal reinschauen.

LG
Falco

Reply With Quote
The following user says Thank You to Falco11 for this post:
 
(login for full post details)
  #22 (permalink)
Trader J
Paphos, Cyprus
 
 
Posts: 15 since Apr 2012
Thanks: 0 given, 9 received

Eine gute Trading Ausbildung in der Deutsche Sprache:

Seminare 2013 - Trader Ausbildung mit 50 Prozent Gewinnbeteiligung, CoT Report Analyse und Live Trading / Artikel / Home - Mike C. Kock

Note: bitte vergesse nicht dass, trotz einer guten Trader Ausbildung, Du und nur Du verantwortlich bist fuer die Ergebnisse.

Reply With Quote
The following user says Thank You to Trader J for this post:
 
(login for full post details)
  #23 (permalink)
 Koepisch 
@ Germany
 
Experience: Beginner
Platform: NinjaTrader
Broker: Mirus Futures/Zen-Fire
Trading: FDAX
 
Posts: 522 since Nov 2011
Thanks: 381 given, 453 received


Trader J View Post
Eine gute Trading Ausbildung in der Deutsche Sprache:

Seminare 2013 - Trader Ausbildung mit 50 Prozent Gewinnbeteiligung, CoT Report Analyse und Live Trading / Artikel / Home - Mike C. Kock

Note: bitte vergesse nicht dass, trotz einer guten Trader Ausbildung, Du und nur Du verantwortlich bist fuer die Ergebnisse.

@Big Mike, please check vendor advertising. I thing they are connected.

Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #24 (permalink)
 Renkotrader 
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader 8
Broker: NTB & Continuum
Trading: 6B, 6E, FDXM, FGBL, YM, HG, GC, CL
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 499 since May 2012
Thanks: 1,121 given, 200 received

Moin Traders!

Auch wenn dies keine Antwort auf die eigentliche Frage darstellt, so habe ich dennoch etwas zum Thema beizusteuern.

1. Ich habe zwar schon in mich selbst investiert (Stressregulierungs-Ausbildung, psychotherapeutisches Coachen, Mentalpraktiker, Literatur, Filme, Vorträge, Vorlesungen...), doch eben kein typisches Trader-Coaching. Wenn, dann würde ich mich schlau dazu machen, was Vittner, Welz oder Wahlen beispielsweise anbieten, denn deren Bücher kenne ich.

2. Wenn ich mir anschaue, was man in eine Traderausbildung investieren kann, dann wird mir schon recht schwindlig bei den Preisen. Wenn ich vor habe, hauptberuflich vom Traden zu leben, dann sollte ich eben auch eine Bestandsaufnahme nicht scheuen, wo ich aktuell stehe und welches meine wirklichen Probleme sind. Meiner Meinung nach, doch ich kann mich hier auch irren, ist ein guter Trader immer auch ein guter Autodidakt. Wenn er es nämlich nicht ist, dann hapert es meines Erachtens an allem - beginnend schon an der fehlenden Bereitschaft, seinen eigenen Businessplan aufzustellen und im täglichen Trader-Alltag an diesem zu arbeiten. Denn genau das ist ja auch die Herausforderung: sich selbst zu 100 Prozent Verantwortlichkeit zu treiben. Ich sehe dies als einen fortlaufenden beständigen Optimierungsprozess. Man muss diesen wollen. Scheut man sich vor diesem, wirds schwierig mit dem Traden.

3. Was die eigenen Fehler betrifft, so habe ich früher eine Strichliste geführt. Das ist recht wirkungsvoll, um seine "Top Ten" zu eruieren und daraus zu lernen. Habe es bis auf fast 30 verschiedene Fehler gebracht (man kann mehr beachten/nicht beachten, als man so im ersten Moment denkt)! Inzwischen mache ich es so, dass ich meine Fehler und das, was ich lerne (und das dabei von echter Bedeutung ist), was mir zustößt/passiert, in mein Manifest (allgemeine Grundregeln des Tradens) aufnehme. Diese Grundregeln lese ich täglich. Nicht ganz, doch ich schaue immer wieder rein. Und ich lese, um zu optimieren. Und um dabei zu reflektieren, wo es in meiner Praxis denn gerade hapert. Das kann man auf einem offiziellen Blog machen oder einem privaten, zu dem nur man selbst Zugang hat. In Word zum Ausdrucken für den Tischständer oder für DIN A4 Bilderrahmen, als Sammlung in OneNote oder einem sonstigen Notizbuch. Möglichkeiten gibts da ja viele. Ich weiss ja nicht, wie Ihr das macht, doch ich nutze die angesprochenen Beispiele. Es sind die meinen. Ich tue das nur für mich. Mein Arbeitsstil zur Steigerung meiner Qualitäten als Händler.

4. So wäre für mich ein Coach ausschließlich insofern interessant, Rückmeldung zu erhalten, wie dieser mich organisiert sieht, um mich inspirieren lassen, und wo dieser meine Fehler/Probleme oder allgemein "Optimierungsmöglichkeiten" sieht. Die Umsetzung jedoch, die sehe ich hier bei mir selbst. Vielleicht liegt es vor allem daran, dass ich mir keinen solchen Trainer leisten kann, und mir daher in allem selbst in den Hintern treten muss. Jetzt nicht falsch verstehen: jeder sollte sich einen Trainer oder Coach nehmen, wenn ihm denn die Möglichkeiten hierzu zur Verfügung stehen und man das Bedürfnis verspürt, dies zu tun. Nur hapert es bei vielen eben auch an der finanziellen Darstellung, nicht alleine daran, einen geeigneten Trading-Coach zu finden.

5. Was den Coach oder Trainer, die ja beide unterschiedliche Herangehensweisen inne haben, auszeichnen muss, um zu einem zu passen, ist mitunter nicht so trivial. Es ist ja nicht so, dass ich einen solchen finde/habe, der in seinen Auffassungen und Einstellungen und in seinem zu vermittelnden Arbeitsstil (oder Ideen/Kernkompetenzen/Grundgedanken/... dazu) wirklich zu mir passt. Wenn ich mein Problem spezifizieren kann ("Selbstsabotage", "Verlustvermeidungsstrategie durch Ängste", "Mangel an Disziplin", "Planlosigkeit", "Faulheit", "Strategieunfähigkeit" oder was auch immer), dann sollte es möglich sein, hierzu entsprechende Hilfe zu finden. Nur: je weniger ich mich selbst vorbereite, mir beibringe, lerne, übe, Erfahrungen sammle, desto größer ist halt der zeitliche und finanzielle Aufwand. "Es klappt einfach nicht - und dabei trade ich doch seit 3 Jahren!" ist keine Aussage, die man irgendwie greifen kann. Über diese Herangehensweise kann ich mir nicht vorstellen, dass das reine Buchen einen Coaches oder Trainers hier zielführend ist.

6. Fachwissen: hier muss ich unterscheiden: bin ich ein fauler Hund, der sich davor scheut, einen Tausender in gute Fachliteratur zu stecken und diese systematisch durchzuarbeiten, und habe deswegen schon keinen Plan. Oder bin ich mit entsprechender finanzieller Ausstattung gesegnet und suche eine adäquate Ausbildungsstelle (in welcher Form auch immer)? Übel dran ist derjenige, der nicht besonders autodidaktisch unterwegs ist und davon überzeugt ist, nur eine entsprechende Ausbildung befähige ihn oder sie dazu, ein wirklich guter Trader zu werden. Wie man es auch dreht und wendet: rein in den Kopf muss man es bekommen. Verstehen muss man es auch. Anwenden ebenso. Mental wachsen und reifen sowieso. Und tun auch.

Bei all dem darf man eines nicht vergessen: manchmal bekommt man im Prozess der Traderreife vom Markt so einen auf die Schnautze, dass es wirklich weh tut. Und wenn das passiert, dann hat man einen Fehler gemacht. Dann ist der Trade mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit kein normaler Verlusttrade, sondern ein echter Fehltrade. Ich habe dann die Wahl: lerne ich daraus, dass ich soeben einen Tausender oder deren mehr versenkt habe und ziehe meine Konsequenzen, um dieses Szenario zukünftig zu vermeiden oder zumindest gravierend abzuschwächen - oder war das Ganze reines Geldverbrennen? Wer sich das mal zusammenrechnet, was da schon persönlich für Summen geflossen sind, fängt wahrscheinlich an zu weinen. Oder so. Was ich sagen will: das kann uns alles auch der Coach erzählen und uns der Trainer immer wieder auf die Finger klopfen, solange dieser da ist. Doch den Schalter umlegen können beide nicht für uns. Daher geht aus meiner Sicht der Dinge, doch diese kann falsch sein, kein Weg daran vorbei, selbst - ob mit oder ohne Unterstützung eines Coaches oder Trainers - ein guter Autodidakt (Wissen) zu werden, Lern- und Beratungsresistenzen abzubauen (Anzahl --> Kosten der echten Fehltrades!), sowie sich grundlegende Eigenschaften eines Selbstständigen zu eigen zu machen. Es geht um ein Business. Wenn ich nicht vor habe, ein Business aufzubauen, dann geht es mir um ein Hobby. Hobbies kosten in der Regel auch Geld. Im Hobby darf ich zocken. Im Geschäftsaufbau ist das tödlich - zumindest ein schwerer Unfall mit Folgen, von dem man sich in der Regel auch wieder erholen kann. Doch jede Woche zu verunglücken geht nicht lange gut.

Mal so meine Gedanken, anstatt zu Traden und dabei Geld zu verlieren (da ich heute nicht ausgeruht und fit bin).

Renkotrader

Reply With Quote
The following 6 users say Thank You to Renkotrader for this post:
 
(login for full post details)
  #25 (permalink)
lili
Indianapolis, IN
 
 
Posts: 38 since Nov 2012
Thanks: 14 given, 21 received

also, diesen sehr wahren Text würde ich so unterschreiben wollen - allerdings viel kürzer gefaßt:

das beste "Training" ist das aktive Handeln und der beste "Coach" ist man sich selbst.

Allerdings beobachte ich immer wieder Menschen (egal ob beim Traden oder bei sonstwelchen Tätigkeiten), die aus Mangel an Selbstvertrauen/Zeit/Geld lieber auf jemand anderen vertrauen, der/die ihnen zeigt, wo es langgeht und immer wieder Mut zuspricht.

Andere anzuleiten ist auch ein wertvolles Talent (das ich nicht habe) und Trainer/Coach kann ein sehr angesehener/einträglicher Beruf sein.
Beim Daytrading genauso wie beim Pizza backen

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to lili for this post:
 
(login for full post details)
  #26 (permalink)
 Sansara 
Frankfurt
 
Experience: Advanced
Platform: TS
Trading: Futures
 
Posts: 6 since Aug 2011
Thanks: 4 given, 6 received

Hallo Ihr Händler,

habe die klassische Händlerlaufbahn hinter mir und bin immer wieder überrascht, dass es so einfach sein soll zu handeln.

Ich gebe meinen Vorrednern vollkommen Recht, dass die Praxis entscheidend für die Entwicklung eines Händlers ist.

Meiner Meinung nach sind nicht sehr viele Menschen zum "Handeln" geeignet, obwohl es viele Kurse, Seminare etc. gibt. Ein immer wiederkehrender Eindruck meinerseits ist, dass die klassische Ausbildung im Bankbereich eine gute Vorraussetzung ist.

Trotz der stetig neuen Möglichkeiten automatisiert oder zumindest sehr unterstützt zu handeln, fehlt den meisten unausgebildeten Händlern ein klarer Handelsstil mit klarem Money-Management. Das Wichstigste beim Handeln ist es sein Risiko zu kennen und eben dieses kennen die Meisten nicht!

Sansara

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to Sansara for this post:
 
(login for full post details)
  #27 (permalink)
 Only 
Frankfurt
 
Experience: Intermediate
Platform: Ninjatrader
Broker: IB
Trading: ES
 
Posts: 146 since Dec 2012
Thanks: 97 given, 49 received

Ich denke es sind bestimmt mehr zum Traden geeignet als man annimmt, allerdings fehlen den meisten glaube ich die passenden Voraussetzungen.
Wenn man es mit dem Traden ernst meint, dann sollte man doch nicht nur in der Lage sein für 1-2 Jahre auf Einkommen zu Verzichten, sondern eventuell auch noch in dieser Zeit Lehrgeld zu bezahlen.
Und das ist in meinen Augen ein wichtiger Knackpunkt, die meisten die mit dem Traden anfangen sind sich darüber nicht bewusst. Gerade wenn man viele Erkenntnisse/Informationen über die Märkte gesammelt hat und dies langsam Schritt für Schritt umsetzen könnte, muss dringend Einkommen her.
Sprich "in meinen Augen" ist Börse nichts für Leute die wenig haben und ordentlich Geld verdienen wollen, sondern eher für Leute welche schon entspannt leben und moderat Geld vermehren wollen.
Eine klassische Ausbildung im Bankbereich ist bestimmt nicht schlecht, weil es eventuell die Lehrjahre/Lehrgeld verkürzt, da mehr Vorkenntnisse als beim Quereinsteiger vorhanden.
Gruß

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to Only for this post:


futures io Trading Community Traders Hideout Foreign Language German Traders > Day Trading Mentor im deutschsprachigen Raum


Last Updated on January 15, 2013


Upcoming Webinars and Events
 

NinjaTrader Indicator Challenge!

Ongoing
 

Journal Challenge w/$1,800 in prizes!

April

Seven Trading Mistakes Solved With Smart Trading Tools w/Brannigan Barrett

Elite only
     



Copyright © 2021 by futures io, s.a., Av Ricardo J. Alfaro, Century Tower, Panama, +507 833-9432, info@futures.io
All information is for educational use only and is not investment advice.
There is a substantial risk of loss in trading commodity futures, stocks, options and foreign exchange products. Past performance is not indicative of future results.
no new posts