Erfahrungen mit PropFirmen - futures io
futures io



Erfahrungen mit PropFirmen


Discussion in German Traders

Updated
      Top Posters
    1. looks_one MR79 with 13 posts (15 thanks)
    2. looks_two OG65 with 5 posts (4 thanks)
    3. looks_3 nikto with 3 posts (4 thanks)
    4. looks_4 Kay35 with 3 posts (1 thanks)
      Best Posters
    1. looks_one patricia with 3 thanks per post
    2. looks_two nikto with 1.3 thanks per post
    3. looks_3 MR79 with 1.2 thanks per post
    4. looks_4 OG65 with 0.8 thanks per post
    1. trending_up 2,153 views
    2. thumb_up 30 thanks given
    3. group 9 followers
    1. forum 29 posts
    2. attach_file 0 attachments




Welcome to futures io: the largest futures trading community on the planet, with well over 150,000 members
  • Genuine reviews from real traders, not fake reviews from stealth vendors
  • Quality education from leading professional traders
  • We are a friendly, helpful, and positive community
  • We do not tolerate rude behavior, trolling, or vendors advertising in posts
  • We are here to help, just let us know what you need
You'll need to register in order to view the content of the threads and start contributing to our community.  It's free and simple.

-- Big Mike, Site Administrator

(If you already have an account, login at the top of the page)

 
Search this Thread
 

Erfahrungen mit PropFirmen

(login for full post details)
  #1 (permalink)
 OG65 
Taxhell Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: .
Trading: DAX40
 
OG65's Avatar
 
Posts: 43 since Sep 2021
Thanks: 24 given, 22 received

Hey,

Ich überlege zurzeit ins Prop-Trading einzusteigen und wollte einfach Wissen was eure Erfahrungen sind mit spezifischen Firmen.
Besonders auch im Bezug zu FTMO und anderen.

Started this thread Reply With Quote

Can you help answer these questions
from other members on futures io?
Can multi charts execute code on any MT4/5 based broker …
MultiCharts
Beta tester for new NT8 indicator
NinjaTrader
Humans Orange County- Support Team - Future Fund Partners
Psychology and Money Management
TradeStation Order Execution Networks stop server
TradeStation
Daily systems newbie problems
MultiCharts
 
Best Threads (Most Thanked)
in the last 7 days on futures io
Anyone interested in me trying the get funded scams?
22 thanks
Considering leaving Ninjatrader behind. Alternatives for …
11 thanks
question to the DAX pro traders
9 thanks
Trading futures over 5G network
7 thanks
Slippage for MCL Futures
5 thanks
 
(login for full post details)
  #2 (permalink)
 MR79 
Hamburg Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Sierra Chart, MT4
Broker: AMP
Trading: Futures, Forex(CFD's)
 
MR79's Avatar
 
Posts: 69 since Jul 2021
Thanks: 163 given, 105 received


OG65 View Post
Hey,

Ich überlege zurzeit ins Prop-Trading einzusteigen und wollte einfach Wissen was eure Erfahrungen sind mit spezifischen Firmen.
Besonders auch im Bezug zu FTMO und anderen.

Hallo OG65,

vielleicht könntest du deine Frage ein wenig mehr spezifizieren. Es ist nicht leicht, eine globale Fragestellung gut und genau zu beantworten.

Im englischen Teil sind auch diverse Threads zu verschieden Firmen zu finden.

Bei spezifischen Fragen zu Leeloo, APEX und Bulenox besteht auch die Chance das ich dir Antworten geben kann, da ich mit diesen Firmen Erfahrungen habe bzw. mit einigen auch noch aktiv handel.

MR79

"My only task as a trader is to protect my capital (risk management), the market will take care of the profits."
Reply With Quote
The following user says Thank You to MR79 for this post:
 
(login for full post details)
  #3 (permalink)
patricia
Berlin Germany
 
 
Posts: 113 since Jul 2020
Thanks: 9 given, 100 received


mich würde brennend interessieren, welche Beweggründe euch ins Proptrading geführt haben. Wenn ihr wirklich erfolgreich seid, wieso nicht mit dem eigenen Geld traden und somit nix vom Kuchen abgeben müssen?

Reply With Quote
The following 3 users say Thank You to patricia for this post:
 
(login for full post details)
  #4 (permalink)
 MR79 
Hamburg Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Sierra Chart, MT4
Broker: AMP
Trading: Futures, Forex(CFD's)
 
MR79's Avatar
 
Posts: 69 since Jul 2021
Thanks: 163 given, 105 received


patricia View Post
mich würde brennend interessieren, welche Beweggründe euch ins Proptrading geführt haben. Wenn ihr wirklich erfolgreich seid, wieso nicht mit dem eigenen Geld traden und somit nix vom Kuchen abgeben müssen?

Hallo Patricia,

prinzipiell schließt das eine das andere ja nicht aus.

In meinen Fall betreibe ich beides, privat handel ich bis ich meinen eigenen "Point of economic" erreicht habe. Das ist der Bereich, in dem sich unsere deutsche Verlustbegrenzungsregelung anfängt zu stark auf meine gesamte steuerliche Situation auszuwirken.

Parallel handel ich weiter ihn Prop-Konten bei APEX und Bulenox auf Basis einer Einzelunternehmung (Umstellung in die Rechtsform GmbH für 2023 geplant), um die Vorteile einer zweiten steuerlichen Identität nutzen zu können, wie z.B. Abschreibungen, Taschengeld der Kinder und auch meiner Frau aus netto Einkommen und nicht aus bereits versteuerten Einkommen bezahlen zu können, usw.

Durch diese geschaffenen Möglichkeiten, ist es für meine aktuelle Situation ok 10-20*% meiner erzielten Gewinne an den Kapitalgeber abzugeben.

Generell hast du mit verschieden steuerlichen Identitäten, einfach deutlich mehr Gestaltungsspielraum bei deiner Steuerbelastung.

MR79

"My only task as a trader is to protect my capital (risk management), the market will take care of the profits."
Reply With Quote
The following 4 users say Thank You to MR79 for this post:
 
(login for full post details)
  #5 (permalink)
 OG65 
Taxhell Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: .
Trading: DAX40
 
OG65's Avatar
 
Posts: 43 since Sep 2021
Thanks: 24 given, 22 received


patricia View Post
mich würde brennend interessieren, welche Beweggründe euch ins Proptrading geführt haben. Wenn ihr wirklich erfolgreich seid, wieso nicht mit dem eigenen Geld traden und somit nix vom Kuchen abgeben müssen?

Proptrading ist zurzeit in meinen Augen der Kopfschmerzenfreiste Weg vom Trading leben zu können.

Ich bin selber relativ neu im Traden ( paar Monate jedoch schon Profitabel). Ich bin noch Student mein kleiner eigener Account ermöglicht mir es nicht vom Traden zu leben und da ich auf mein eigenes Geld angewiesen, bin ich diesbezüglich auch mehr Risiko Avers und kann dann nicht mein potential Ausschöpfen.

Langfristig gesehen ist natürlich aber das Ziel den Eigenen Account wachsen zu bringen und dann mit einer vvGmbH durchzustarten.

Started this thread Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #6 (permalink)
 OG65 
Taxhell Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: .
Trading: DAX40
 
OG65's Avatar
 
Posts: 43 since Sep 2021
Thanks: 24 given, 22 received


MR79 View Post
Hallo OG65,

vielleicht könntest du deine Frage ein wenig mehr spezifizieren. Es ist nicht leicht, eine globale Fragestellung gut und genau zu beantworten.

Im englischen Teil sind auch diverse Threads zu verschieden Firmen zu finden.

Bei spezifischen Fragen zu Leeloo, APEX und Bulenox besteht auch die Chance das ich dir Antworten geben kann, da ich mit diesen Firmen Erfahrungen habe bzw. mit einigen auch noch aktiv handel.

MR79

danke für deine Rückmeldung

Ich hätte tatsächlich eine spezifische Frage hast du das Unternehmen nach der Challenge geöffnet oder vor der Challenge?

Und generell wie sind deine Erfahrungen mit dem Proptrading und einige Dinge bevor man Anfängt auf die man achten sollte ?

Welche Unternehmensform hast du angemeldet als Proptrader?

LG

OG65

Started this thread Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to OG65 for this post:
 
(login for full post details)
  #7 (permalink)
 MR79 
Hamburg Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Sierra Chart, MT4
Broker: AMP
Trading: Futures, Forex(CFD's)
 
MR79's Avatar
 
Posts: 69 since Jul 2021
Thanks: 163 given, 105 received


OG65 View Post
danke für deine Rückmeldung

Ich hätte tatsächlich eine spezifische Frage hast du das Unternehmen nach der Challenge geöffnet oder vor der Challenge?

Vorher.
Der Grund ist, dass ab dann alle Kosten, die im Zusammenhang einer "Gewinnerzielungsabsicht" stehen, steuerlich als Betriebsausgaben geltend gemacht werden können wie z.B. Daten-Feed, Software, PC, Büro (hier aufpassen, dass es später nicht zu einer Betriebsaufspaltung kommt, falls es sich um ein Arbeitszimmer in der eigenen Immobile handelt!!!!) usw. Sicherlich geht es auch zu einem gewissen Grad rückwirkend, allerdings ist es nicht so einfach.


OG65 View Post
Und generell wie sind deine Erfahrungen mit dem Proptrading und einige Dinge bevor man Anfängt auf die man achten sollte ?OG65

Mir hat das Handeln mit diesen Anbietern, es ermöglicht mein eigens Konto mit dem entsprechenden Kapital auszustatten und auch eine Art "Erziehungseffekt" auf mein Trading verhalten gehabt, Stichwort Risikomanagement.
Aktuell nutze ich es als Diversifikation meiner Einkommensströme und dem weiteren Ausbau meiner Unternehmung.

Achten sollte man auf:
  1. Aus meiner Sicht ist es nur sinnvoll, mit dem Proptrading anzufangen, wenn man die ernsthafte Absicht hat, dieses auch wirklich als Unternehmung zu sehen, mit allen Konsequenzen.
    Es ist faktisch eine Einstiegsmöglichkeit sein eigenes Unternehmen zu begründen, dafür muss man aber auch bereit sein wie ein Unternehmer zu denken und zu handeln.
  2. Meiner Auffassung nach, ist nur sinnvoll, mit dem Handel anzufangen, wenn man bereits profitabel ist.
    Aus eigener Erfahrung reicht es aus, profitabel im SIM auf Wochenbasis zu sein und das über einen Zeitraum von ca. 8 bis 12 Wochen.
  3. Sich mit den verschiedenen Anbietern, ihren Programmen und deren Besonderheiten/ Eigenarten auseinandersetzen, um dann mit dem passenden Anbieter die Zusammenarbeit beginnen zu können.
  4. Gerade am Anfang, die richtige Einstellung / Erwartungshaltung zu haben, Reichtum und Perfektion im Trading kommen nicht über Nacht. (Leider verfallen sehr viele dem Glauben)
  5. Risiko avisierte Erwartungen


OG65 View Post
Welche Unternehmensform hast du angemeldet als Proptrader?

LG

OG65

Einzelunternehmer, da aber unbedingt auf die "Kleinunternehmer-Regelung" verzichten!!!!!!!
Ansonsten kannst du keinerlei Vorsteuer geltend machen bei Anschaffungen und auch ist diese Regelung nicht anzuraten bei unseren Aktivitäten mit Firmen, die in der Regel im nicht EU-Ausland sitzen.
Weiterhin ist die Umsatzgrenze für die "Kleinunternehmer-Regelung" sehr schnell erreicht.

MR79

"My only task as a trader is to protect my capital (risk management), the market will take care of the profits."
Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to MR79 for this post:
 
(login for full post details)
  #8 (permalink)
 Koepisch 
@ Germany
 
Experience: Beginner
Platform: NinjaTrader
Broker: Mirus Futures/Zen-Fire
Trading: FDAX
 
Posts: 552 since Nov 2011
Thanks: 413 given, 508 received


Quoting 
...

Einzelunternehmer, da aber unbedingt auf die "Kleinunternehmer-Regelung" verzichten!!!!!!!
Ansonsten kannst du keinerlei Vorsteuer geltend machen bei Anschaffungen und auch ist diese Regelung nicht anzuraten bei unseren Aktivitäten mit Firmen, die in der Regel im nicht EU-Ausland sitzen.
Weiterhin ist die Umsatzgrenze für die "Kleinunternehmer-Regelung" sehr schnell erreicht.

MR79

Hi,

gilt die Verlustverechnungsbeschränkung nicht auch für den Einzelunternehmer, da hier ja auch das EStG greift? Bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass nur Kapitalgesellschaften davon nicht betroffen sind.

Grüße
Koepisch

Reply With Quote
The following user says Thank You to Koepisch for this post:
 
(login for full post details)
  #9 (permalink)
nikto
Düsseldorf , Germany
 
 
Posts: 60 since May 2016
Thanks: 3 given, 48 received


Koepisch View Post
Hi,

gilt die Verlustverechnungsbeschränkung nicht auch für den Einzelunternehmer, da hier ja auch das EStG greift? Bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass nur Kapitalgesellschaften davon nicht betroffen sind.

Grüße
Koepisch

Ja die gilt auch für Einzelunternehmen aber du hast ja gar keine Verluste, die Firma für die du tradest hat Verluste. Für deine Gewinne schreibst du denen eine Rechnung.

Reply With Quote
The following 3 users say Thank You to nikto for this post:
 
(login for full post details)
  #10 (permalink)
 MR79 
Hamburg Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Sierra Chart, MT4
Broker: AMP
Trading: Futures, Forex(CFD's)
 
MR79's Avatar
 
Posts: 69 since Jul 2021
Thanks: 163 given, 105 received



Koepisch View Post
Hi,

gilt die Verlustverechnungsbeschränkung nicht auch für den Einzelunternehmer, da hier ja auch das EStG greift? Bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass nur Kapitalgesellschaften davon nicht betroffen sind.

Grüße
Koepisch

Es ist wie nikto bereits geschrieben hat, deine Einnamen aus der Unternehmung heraus werden der Gewerbe und zusätzlich deinen persönlichen Einkommenssteuersatz unterworfen. Allerdings wird die Gewerbesteuer auch wieder auf deine Einkommensteuer angerechnet, sodass es am Ende nicht zu einer doppelten Besteuerung kommt (solange der Gewerbesteuer-Hebelsatz, in der Gemeinde wo deine Firma ihren Sitz hat, unter 400 % liegt).

MR79

"My only task as a trader is to protect my capital (risk management), the market will take care of the profits."
Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to MR79 for this post:


futures io Trading Community Traders Hideout Foreign Language German Traders > Erfahrungen mit PropFirmen


Last Updated on June 29, 2022


Upcoming Webinars and Events
 

NinjaTrader Indicator Challenge!

Ongoing
     



Copyright © 2022 by futures io, s.a., Av Ricardo J. Alfaro, Century Tower, Panama, Ph: +507 833-9432 (Panama and Intl), +1 888-312-3001 (USA and Canada), info@futures.io
All information is for educational use only and is not investment advice.
There is a substantial risk of loss in trading commodity futures, stocks, options and foreign exchange products. Past performance is not indicative of future results.
no new posts