Whselfinvest / CQG / Ninjatrader - futures io
futures io futures trading



Whselfinvest / CQG / Ninjatrader


Discussion in German Traders

Updated
      Top Posters
    1. looks_one Koepisch with 2 posts (0 thanks)
    2. looks_two patricia with 2 posts (3 thanks)
    3. looks_3 ichfunktion with 1 posts (0 thanks)
    4. looks_4 myrrdin with 1 posts (0 thanks)
    1. trending_up 1,086 views
    2. thumb_up 3 thanks given
    3. group 4 followers
    1. forum 5 posts
    2. attach_file 0 attachments




Welcome to futures io: the largest futures trading community on the planet, with well over 125,000 members
  • Genuine reviews from real traders, not fake reviews from stealth vendors
  • Quality education from leading professional traders
  • We are a friendly, helpful, and positive community
  • We do not tolerate rude behavior, trolling, or vendors advertising in posts
  • We are here to help, just let us know what you need
You'll need to register in order to view the content of the threads and start contributing to our community.  It's free and simple.

-- Big Mike, Site Administrator

(If you already have an account, login at the top of the page)

 
Search this Thread
 

Whselfinvest / CQG / Ninjatrader

(login for full post details)
  #1 (permalink)
@ Germany
 
Experience: Beginner
Platform: NinjaTrader
Broker: Mirus Futures/Zen-Fire
Trading: FDAX
 
Posts: 521 since Nov 2011
Thanks: 378 given, 450 received

Ich würde gerne zu einem deutschen Broker wechseln. Ich habe mir die wenigen Optionen angeschaut, bin aber von keinem überzeugt. Würde gerne zu Sino wechseln, aber die MXPro hat kein richtiges Charting und man kann nichts hinzuprogrammieren. Dafür ist did API Schnittstelle super. Leider auch nur aggregierte Daten möglich (laut Vendor Info auf der Eurex Website) - die Bestätigung seitens Sino fehlt noch.

Bleibt also wieder nur CQG für die Tick-by-Tick Daten und Ninjatrader wegen der Erweiterbarkeit über. Hier habe ich nur Whselfinvest in D gefunden.

Wer tradet über diese Kombination oder kennt noch andere Broker, der diese anbietet.

Wie ist die Erfahrung, klappt alles mit der Abrechnung, alles stabil?

Danke und Grüße
Koepisch

Sent using the futures.io mobile app

Started this thread Reply With Quote

Journal Challenge February 2021 results (so far):
Competing for $1500 in prizes from Topstep
looks_oneSBtrader82 's Trading Journalby SBtrader82
(170 thanks from 31 posts)
looks_twoJust BEING a Trader: Letting Go!!by iqgod
(116 thanks from 33 posts)
looks_3Wisdom is Emptinessby Mtype
(68 thanks from 25 posts)
looks_4Deetee’s DAX Trading Journal (time based)by Deetee
(31 thanks from 17 posts)
looks_5Journal for peanuts1956by peanuts1956
(23 thanks from 13 posts)
 
 
(login for full post details)
  #2 (permalink)
Berlin Germany
 
 
Posts: 87 since Jul 2020
Thanks: 5 given, 72 received

Ich war bei WHS und bin nun bei NTB. Allerdings hatte ich damals bei WHS noch CFD gehandelt. Ich bin ehrlich: es gab einige Sachen an dem Nanotrader Free, die mir gefallen hatten (zwar Schnickschnack aber ganz brauchbar) und ich beim Ninjatrader8 nicht von Grund aus habe (nur durch Addons) aber: das was mich bei WHS am allermeisten gestört hat war:

Cons WHS:
- Auszahlungen kosten teures Geld!

- träge Plattform, beschränkt ausbaufähig und wenn man customizing in Bezug auf Indikatoren oder Strategien plant, sicherlich kein Standard und etwas schwer und eingeschränkt. Ausserdem manchmal sehr träge in bestimmten Konstellationen und das obwohl keine Addons oder Indikatoren genutzt wurden.

- falsche Ausführungskurse die auch beanstandet wurden. Hier habe ich an eigener Haut erfahren müssen, was over-the-counter OTC und "Fantasiekurs" bedeutet. Der von WHS abgerechnete Kurs hat zu dem Zeitpunkt nie stattgefunden, durch mehrere Quellen überprüft und nachgewiesen. Selbst ihre Chartsoftware Nanotrader hat das falsch eingezeichnet, also total blöd.

- Bei Registrierung auf deren Webseite musst du ein Passwort eingeben. Versuchst du ein komplexes Passwort einzugeben wie es eigentlich bevorzugt und überall gehandhabt wird, dann wird das mit einem Fehler abgewiesen. Du darfst nicht mehr als 12 Zeichen verwenden und komplexität wurde nicht immer akzeptiert. Man musste sich quasi an irgendeinem alten technischen Konstrukt von denen anpassen, besser gesagt beugen. Das geht mal gar nicht! hier geht es schließlich um viel Geld! Bevormundung bei solchen datenschutztechnischen Sachen ist absolutes No-Go!

- wenn du deren App auf dem Smartphone verwendest, dann macht die eigentlich (!) einen guten Eindruck. Anfangs war ich total happy mit der App bis ich auch hier folgendes feststellen musste. Wenn man in der App auf ABMELDEN klickt dann bestätigt dir die App zwar abgemeldet, aber: schwupps poppen Benachrichtigungen auf, wenn ich auf dem Nanotrader Trades plaziert hatte und diese zur Ausführung kamen. Da guggt man schon doof, denn eigentlich sollte die App gar keine Verbindung zu meinem account haben, sie ist abgemeldet und visualisiert das auch so. Das ist arglistige Täuschung, denn im Hintergrund findet ohne Wissen des Nutzers eine Datenkommunikation mit deren Server und mit meinem account statt. Auch hier, datenschutztechnisch absolute Panne!

diese letzten zwei Punkte wurden übrigens an die Datenschutzbeauftragten bemängelt, desweiteren läuft hier noch eine Angelegenheit mit der Bafin, der das ebenfalls gemeldet wurde. Von einem Broker der so wirbt, erwartet man solche hintervotzigen Sachen nicht. Totale Enttäuschung! schade, denn WHS hatte anfangs auch bei mir einen guten soliden Eindruck erweckt.


Pros WHS:
+ du kriegst relativ schnell feedback bei Anfragen. Der Support ist wirklich toll. Du kannst auch einen Online-Chat aufrufen und hast sofort jemanden an der Leitung und kannst Fragen klären. Das muss man einfach loben, sehr guter und schneller support!

+ nutzen ebenfalls CQG als Datenfeed

zu NTB könnte ich auch viel erzählen. Ich nutze als FCM Phillip Capital. Bin bisher sehr zufrieden. Was die Plattform Ninjatrader8 an sich betrifft könnte man Bücher schreiben. Aber der Broker und die Clearingstelle sind bisher prima, guter Kontakt und alles ok.

Reply With Quote
The following user says Thank You to patricia for this post:
 
(login for full post details)
  #3 (permalink)
@ Germany
 
Experience: Beginner
Platform: NinjaTrader
Broker: Mirus Futures/Zen-Fire
Trading: FDAX
 
Posts: 521 since Nov 2011
Thanks: 378 given, 450 received


Hallo Patrizia,
vielen Dank für dein Feedback. Ich denke, dass du den CFD Bereich verlassen hast, um nun mit Futures echte Preise zu haben. WHS wirbt ja eigentlich damit auch im CFD Bereich keine Fantasiepreise zu liefern und auch kein Market Maker zu sein. Aber wahrscheinlich sind doch alle gleich.

Dass du die Nanotrader Probleme sehr offensiv angehst und das nicht durchgehen läßt, finde ich sehr gut und beeindruckt mich auch. Echt gut.

Wie sieht es denn mit den "Kontoauszügen" von Phillips aus? Sind die lesbar? Gibt es ein Login, wo man mehr kann als diese nur runterzuladen? Bei Dorman gibt's nur ASCII PDF's die sehr kryptisch sind. Wenn man sich damit auseinandersetzt geht's, aber schön und klar sind die nicht.

Grüße
Koepisch
patricia View Post
Ich war bei WHS und bin nun bei NTB. Allerdings hatte ich damals bei WHS noch CFD gehandelt. Ich bin ehrlich: es gab einige Sachen an dem Nanotrader Free, die mir gefallen hatten (zwar Schnickschnack aber ganz brauchbar) und ich beim Ninjatrader8 nicht von Grund aus habe (nur durch Addons) aber: das was mich bei WHS am allermeisten gestört hat war:

Cons WHS:
- Auszahlungen kosten teures Geld!

- träge Plattform, beschränkt ausbaufähig und wenn man customizing in Bezug auf Indikatoren oder Strategien plant, sicherlich kein Standard und etwas schwer und eingeschränkt. Ausserdem manchmal sehr träge in bestimmten Konstellationen und das obwohl keine Addons oder Indikatoren genutzt wurden.

- falsche Ausführungskurse die auch beanstandet wurden. Hier habe ich an eigener Haut erfahren müssen, was over-the-counter OTC und "Fantasiekurs" bedeutet. Der von WHS abgerechnete Kurs hat zu dem Zeitpunkt nie stattgefunden, durch mehrere Quellen überprüft und nachgewiesen. Selbst ihre Chartsoftware Nanotrader hat das falsch eingezeichnet, also total blöd.

- Bei Registrierung auf deren Webseite musst du ein Passwort eingeben. Versuchst du ein komplexes Passwort einzugeben wie es eigentlich bevorzugt und überall gehandhabt wird, dann wird das mit einem Fehler abgewiesen. Du darfst nicht mehr als 12 Zeichen verwenden und komplexität wurde nicht immer akzeptiert. Man musste sich quasi an irgendeinem alten technischen Konstrukt von denen anpassen, besser gesagt beugen. Das geht mal gar nicht! hier geht es schließlich um viel Geld! Bevormundung bei solchen datenschutztechnischen Sachen ist absolutes No-Go!

- wenn du deren App auf dem Smartphone verwendest, dann macht die eigentlich (!) einen guten Eindruck. Anfangs war ich total happy mit der App bis ich auch hier folgendes feststellen musste. Wenn man in der App auf ABMELDEN klickt dann bestätigt dir die App zwar abgemeldet, aber: schwupps poppen Benachrichtigungen auf, wenn ich auf dem Nanotrader Trades plaziert hatte und diese zur Ausführung kamen. Da guggt man schon doof, denn eigentlich sollte die App gar keine Verbindung zu meinem account haben, sie ist abgemeldet und visualisiert das auch so. Das ist arglistige Täuschung, denn im Hintergrund findet ohne Wissen des Nutzers eine Datenkommunikation mit deren Server und mit meinem account statt. Auch hier, datenschutztechnisch absolute Panne!

diese letzten zwei Punkte wurden übrigens an die Datenschutzbeauftragten bemängelt, desweiteren läuft hier noch eine Angelegenheit mit der Bafin, der das ebenfalls gemeldet wurde. Von einem Broker der so wirbt, erwartet man solche hintervotzigen Sachen nicht. Totale Enttäuschung! schade, denn WHS hatte anfangs auch bei mir einen guten soliden Eindruck erweckt.


Pros WHS:
+ du kriegst relativ schnell feedback bei Anfragen. Der Support ist wirklich toll. Du kannst auch einen Online-Chat aufrufen und hast sofort jemanden an der Leitung und kannst Fragen klären. Das muss man einfach loben, sehr guter und schneller support!

+ nutzen ebenfalls CQG als Datenfeed

zu NTB könnte ich auch viel erzählen. Ich nutze als FCM Phillip Capital. Bin bisher sehr zufrieden. Was die Plattform Ninjatrader8 an sich betrifft könnte man Bücher schreiben. Aber der Broker und die Clearingstelle sind bisher prima, guter Kontakt und alles ok.

Sent using the futures.io mobile app

Started this thread Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #4 (permalink)
Berlin Germany
 
 
Posts: 87 since Jul 2020
Thanks: 5 given, 72 received


Koepisch View Post
vielen Dank für dein Feedback. Ich denke, dass du den CFD Bereich verlassen hast, um nun mit Futures echte Preise zu haben.

richtig. Das kann ich mir aber auch nur beim Broker NinjatraderBrokerage leisten, da er verdammt niedrige Margins bietet. Sobald mir mehr Tradingkapital zur Verfügung steht, möchte ich gerne zu InteractiveBrokers wechseln (aus mehreren Gründen mein Favorit).


Koepisch View Post
WHS wirbt ja eigentlich damit auch im CFD Bereich keine Fantasiepreise zu liefern und auch kein Market Maker zu sein. Aber wahrscheinlich sind doch alle gleich.

genau. Bin voll auf den Fettnapf reingetreten. Du kannst es drehen wie du willst. Und die sind im Marketing verdammt gut, das muss man ihnen lassen. Die schreiben natürlich was sie wollen auf ihrer Webseite, wer prüft das schon? (ich zum Beispiel!). Man kann bei der BAFIN ganz gezielt nachlesen wer reguliert wird und wer nur registriert ist. Das sind nämlich zwei Welten. Nur registriert heißt genau das was es ist, keine Schutzmechanismen für den Verbraucher, denn die sind nur registriert werden aber nicht überwacht. Nur die regulierten sollte man auswählen bei der Brokerwahl, immer genau drauf achten! du kannst dir bei der Bafin sämtliche regulierten Stellen anzeigen lassen und auch deren eindeutige ID. WHS ist Marketmaker und bei CFDs handelt es sich um ein OTC Produkt, fertig aus. Die machen's nicht anders wie alle anderen. CFD Trading ist schlichtweg das schlechteste was man wählen kann, weil man immer im Nachteil tradet. Finger weg, sobald du die Chance bekommst.


Koepisch View Post
Dass du die Nanotrader Probleme sehr offensiv angehst und das nicht durchgehen läßt, finde ich sehr gut und beeindruckt mich auch. Echt gut.

die erlauben sich auch viel mehr Schmu, wie z.B. die Kundendaten zu missbrauchen. Da kommt wenige Wochen nach WHS Anmeldung eine Mail von info@investui.com und wirbt für sich. Wenn man sich investui näher unter die Lupe nimmt dann wird nicht nur die grafische Aufbereitung das Layout, aber auch durch gezieltes Recherchieren des Firma (Impressum, Sitz, Stamm, Registrierungsnummern...) schnell klar, dass es sich bei den "Drahtziehern" um ein und dasselbe Unternehmen wie WHS handelt. Diese Spam Nachrichten enthielten nicht Abmeldelinks, also voll 100% klassifizierter SPAM. Bundesnetzagentur und weitere Behörden wurden darüber informiert und haben auch entsprechende Schritte eingeleitet.

Kurzum: mein anfangs getäuschter positiver Eindruck von WHS verflog ganz schnell und wandelte sich in Misstrauen. Weswegen ich auch ganz zügig meine Mitgliedschaft beendet habe. Ich kann WHSelfinvest auf keinen Fall weiterempfehlen und sage das auch ganz offen und ehrlich. Was den Nanotrader betrifft --> ist einzustufen auf Höhe des bekannten MetaTrader. Das ist eine semi-professionelle Software, fertig aus. Wer sich ernsthaft in dem bussiness bewegen möchte, der nutzt auch entsprechende Werkzeuge. MetaTrader und NanoTrader gehören bestimmt nicht dazu. Das kann ich jetzt -auch wenn eingebildet klingend- nach viel Erfahrung selbst bezeugen. NinjaTrader ist einfach eine andere Klasse, aber auch mit Nachteilen und seinen Tücken. Alternative professionelle und sehr gute Handelsplattformen sind auch MotiveWave und SierraCharts. Mein subjektiver Eindruck nach ausgiebigem Testen und Recherchieren des Funktionsumfanges und Supports. Letztendlich musst du selbst den steinigen Weg gehen und probieren, probieren, probieren und selbst entscheiden.


Koepisch View Post
Wie sieht es denn mit den "Kontoauszügen" von Phillips aus? Sind die lesbar? Gibt es ein Login, wo man mehr kann als diese nur runterzuladen? Bei Dorman gibt's nur ASCII PDF's die sehr kryptisch sind. Wenn man sich damit auseinandersetzt geht's, aber schön und klar sind die nicht.

Nunja, was heißt kryptisch. Man muss halt bedenken, dass es sich um einen Broker im Ausland handelt und die daily statements die man erhält wirken auf den ersten Blick schon etwas kryptisch. Ich muss zugestehen, dass auch ich eine Weile gebraucht habe um dahinter zu steigen und zu verstehen, wie die Positionen abgerechnet und aufgeführt werden. Manches haben die sehr gut gemacht, manch andere Stellen sind verbesserungswürdig.

Bei PhillipCapital handelt es sich um einen FCM, der die Kundengelder seggregiert (d.h. getrennt) vom Unternehmensstamm verwaltet. Bedeutet, dass wenn das Unternehmen pleite gehen sollte, die Kundengeleder sind geschützt und getrennt aufbewahrt und auch von der regulierten Institution überwacht. Ich würde dir generell immer (!) empfehlen einen FCM/Broker zu wählen, der diese sogenannten 'segregated accounts' anbietet. Dementsprechend tauchen in den Kontoauszügen die Beträge entsprechend in den jeweiligen Kategorien auf. Für uns "Otto-Normal-Verbraucher" auf den ersten Blick verwirrend, aber eigentlich schon professionell und gut gelöst. Es gibt in meinen Kontoauszügen folgende Spalten bei den Abrechnungen:

COMBINED USD EQUIV SEG USD 30.7 EUR SEG EUR 30.7 USD

also auch jeweils nach der Währung. Du siehst und weißt sicherlich, dass bei NTB ein dollar geführtes Konto besteht. Die rechnen täglich den Eurokurs um und passen das an. Du siehst immer auch genau zu welcher "ExchangeRate" abgerechnet wurde. Für uns Europäer manchmal blöd, manchmal ok. Kommt halt drauf an was du handelst. Im NT8 habe ich mein konfiguriertes Konto auf $ eingestellt, denn der FCM (=in meinem Fall Phillipcapital) übermittelt mir auch nebst Kontostand auch den erzielten Tages PnL und so weiter... das natürlich alles in $. Deshalb habe ich mein Konto in NT8 auf $ festgelegt, dann passt das alles mit den Beträgen. Beispiel: wenn ich im NT8 beim FDXM mit 20 Punkten im Plus bin (du weißt, 1 Punkt entspricht 5 €) dann bin ich mit 100€ im Plus und der Ninjatrader8 zeigt mir in "Unrealized PnL" an, dass ich + 119 $ im Plus bin (ausgegangen von beispielhaftem 1,19 EUR/USD Kurs).

Alsp kryptisch ja/nein, ist darstellungs Sache die rechnen aber natürlich alles exakt 100% richtig, hab oft jede Position nachgerechnet und mitprotokolliert.

Was mir nicht gefallen hatte bei PhillipCapital: die senden diese sensitiven Kontoauszüge unverschlüsselt einfach per E-Mail. Habe daraufhin Kontakt aufgenommen und Verschlüsselung angefordert weil die auf Ihrer Webseite damit auch werben. Und ich muss sagen, die haben das innerhalb einen Tag sofort umgesetzt. Nun treffen sämtliche tägliche Kontoauszüge inkl Monatsreport verschlüsselt bei mir per Email ein.

PhillipCapital bietet auch ein Onlineportal an. Beim Login wird erstmal ein confirmation code per E-Mail versendet, nur mit dem kann man sich online am Portal mit seinen account Daten anmelden. Dort kann man natürlich sämtliche Auszüge downloaden, daily auch auch monthly. Diejenigen, ab Zeitpunkt meines Verschlüsselungswunsches, sind auch online verschlüsselt hinterlegt. Das heißt wenn ich den entsprechenden Report aufrufen möchte im OnlinePortal, muss ich auch dort das PDF-Verschlüsselungskennwort eingeben um den Auszug betrachten zu können. Die Auszüge kann man direkt im Browser darstellen lassen oder als PDF downloaden.

Mein bisheriger Eindruck von PhillipCapital --> seriöser FCM, will sich mit NinjatraderBrokerage gar nicht groß beschäftigen. Wenn es Fragen zum Broker gibt dann leiten bzw. verweisen die wirklich direkt an NTB weiter. Die wollen sich mit uns "Kleinen" nicht abgeben, nur wenn's eben wichtig ist und wirklich brennt. Für alle anderen Anliegen soll man sich direkt an seinen Broker wenden. Man darf nicht vergessen, NTB ist lediglich der introducing Broker (kurzum IB genannt) der quasi an den FCM 'vermittelt'.

Ich konnte mich anfangs nicht entscheiden zwischen Dorman und PhillipCapital. In Vergangenheit wurde wohl oft Dorman empfohlen, aber das hat sich wohl geändert und Dorman war aus aktueller Lage nicht mehr so empfehlenswert. Auch mir hat NTB direkt und offen PhillipCapital als "Europa Kunde / Deutschland" empfohlen. Ich habe bisher nichts bereut. Seriöse Abwicklungen, alles sehr professionell, empfehlenswert.

Sorry für den langen Roman. Aber auch ich stand mal vor vielen Fragen (und auch heute noch) und ich finde jede erdenkliche Antwort hilft ungemein. Wenns zu viel Text ist, einfach überspringen und ignorieren. Man kann ja rausfiltern was man benötigt und was nicht

ein schönes Wochenende wünscht dir
Patricia.

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to patricia for this post:
 
(login for full post details)
  #5 (permalink)
Berlin Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: TradeStation
Trading: Emini ES, FDXM, NG
 
Posts: 1 since Sep 2018
Thanks: 0 given, 0 received

Ich stand vor einiger Zeit vor einer ähnlichen Situation:
Eine Trading Software die ich für Futures nutzen wollte, unterstützte nur NinjaTrader. Als Future Broker hatte ich bis dahin Tradestation genutzt, die ja eine eigene Platform haben. Als Option stand noch IB zur Wahl die ich für Aktien und Optionen nutze und die auch NT unterstützen. Allerdings hatte ich Bedenken bezüglich des Datenfelds und mich nach meiner Recherche dagegen entschieden.
Bei der weiteren Suche habe ich bewusst einen EU Broker bevorzugt, hauptsächlich da ich weitere Einschränkungen für private Trader in Zukunft erwartet hatte (nachdem bei CFD ja angefangen wurde einzugreifen, war meine Befürchtung das nicht EU Broker irgendwann keine EU Bürger mehr haben dürfen - so wie dies bei Forex CFD ja für US Bürger ist)
Zu diesem Zeitpunkt gab es noch gar keinen Broker der NT aktiv unterstütze, bei WHshelfinvest war dies in einem Nebensatz erwähnt. Eine Nachfrage ergab, dass man wohl eine alte CQG Lizenz oder Multibroker haben müsste. Wenig später wurde das Thema von WHselfinvest zusammen mit NT mal vorangetrieben und da bin ich dann aufgesprungen. Aktuell sieht es da wieder eher ruhig aus, keine Ahnung ob man aktiv einsteigen kann.

Da ich NT vorher nicht kannte, kann ich nicht sagen, ob es nun besser oder schlechter bei WHS läuft, ein paar kleine Details nerven, die aber vermutlich eher an mir liegen.

Ansonsten gab es ein paar unangenehme Überraschungen bei WHS (halt das eher klein gedruckte)
-Überweisungen kosten minimal 5 Euro
-auf die Einlage fallen NEGATIV Zinsen an! Jeden Monat - sehr unangenehm

In der Abrechnung ist es halt etwas anders als die US Broker. da das Konto in Euro ist. Hat man Trades in USD, dann wird im Monatsverlauf der USD Kontostand parallel aufgeführt und am Monatsende konvertiert. So ganz sauber ist das für die Steuer auch nicht, aber ich habe das einfach so eingereicht für letztes Jahr.

Zu den bisher diskutierten Punkten:
App: diese ist ja von CQG = da sollte man wohl WHS nicht für beschimpfen wenn man es genau nimmt
Investui: das war noch als ich startete ein voll auf WHS Seite integriertes Angebot, das nun eine eigene Seite hat. Gehört aber WHS und so weit mir bekannt, habe ich dem auch mal zugestimmt bevor ich Mails bekam. Eine kurze Mail an den WHS Support und man ist diese Mails sicher los. Man kann natürlich auch die große Keule rausholen, muss jeder für sich entscheiden

Auch wenn nicht alles Gold ist, so bin ich erst mal noch bei WHS, da ich einen EU Broker weiter bevorzuge (zumal ich ja TS auch weiter habe). Man muss neben den besprochenen Punkten halt die bekannten Kröten schlucken, aber hat auch gute Punkte:
-Gebühren eher hoch (z.B. im Vergleich mit Ninja Brokerage, aber auch mit TS)
->besonders weh tut, dass es keine Abstufung für die neuen Micro futures gibt, da sind die gebühren genau so hoch als wenn man die normalen handelt. Habe hier angeregt sich mal Wettbewerber anzusehen, schauen wir mal...
-Intraday Margin vergleichbar mit Ninja Brokerage, also durchaus lukrativ
-US data feed für CME eher hoch, dafür EUREX recht günstig (Vergleich TS)
-man kann mit einem Feed nur eine Platform nutzen, also wenn NT dann kein Nanotrader (keine Ahnung wie dieser ist, aber dafür stellt WHS auch eine Menge Trading Strategien bereit)

Reply With Quote
 
(login for full post details)
  #6 (permalink)
Market Wizard
Linz Austria
 
Experience: Advanced
Platform: Zaner360, TWS, Vantage
Broker: DeCarley, IAB, RJO
Trading: Commodities
 
Posts: 1,765 since Nov 2014
Thanks: 2,899 given, 2,380 received


ichfunktion View Post
Ich stand vor einiger Zeit vor einer ähnlichen Situation:
Eine Trading Software die ich für Futures nutzen wollte, unterstützte nur NinjaTrader. Als Future Broker hatte ich bis dahin Tradestation genutzt, die ja eine eigene Platform haben. Als Option stand noch IB zur Wahl die ich für Aktien und Optionen nutze und die auch NT unterstützen. Allerdings hatte ich Bedenken bezüglich des Datenfelds und mich nach meiner Recherche dagegen entschieden.
Bei der weiteren Suche habe ich bewusst einen EU Broker bevorzugt, hauptsächlich da ich weitere Einschränkungen für private Trader in Zukunft erwartet hatte (nachdem bei CFD ja angefangen wurde einzugreifen, war meine Befürchtung das nicht EU Broker irgendwann keine EU Bürger mehr haben dürfen - so wie dies bei Forex CFD ja für US Bürger ist)
Zu diesem Zeitpunkt gab es noch gar keinen Broker der NT aktiv unterstütze, bei WHshelfinvest war dies in einem Nebensatz erwähnt. Eine Nachfrage ergab, dass man wohl eine alte CQG Lizenz oder Multibroker haben müsste. Wenig später wurde das Thema von WHselfinvest zusammen mit NT mal vorangetrieben und da bin ich dann aufgesprungen. Aktuell sieht es da wieder eher ruhig aus, keine Ahnung ob man aktiv einsteigen kann.

Da ich NT vorher nicht kannte, kann ich nicht sagen, ob es nun besser oder schlechter bei WHS läuft, ein paar kleine Details nerven, die aber vermutlich eher an mir liegen.

Ansonsten gab es ein paar unangenehme Überraschungen bei WHS (halt das eher klein gedruckte)
-Überweisungen kosten minimal 5 Euro
-auf die Einlage fallen NEGATIV Zinsen an! Jeden Monat - sehr unangenehm

In der Abrechnung ist es halt etwas anders als die US Broker. da das Konto in Euro ist. Hat man Trades in USD, dann wird im Monatsverlauf der USD Kontostand parallel aufgeführt und am Monatsende konvertiert. So ganz sauber ist das für die Steuer auch nicht, aber ich habe das einfach so eingereicht für letztes Jahr.

Zu den bisher diskutierten Punkten:
App: diese ist ja von CQG = da sollte man wohl WHS nicht für beschimpfen wenn man es genau nimmt
Investui: das war noch als ich startete ein voll auf WHS Seite integriertes Angebot, das nun eine eigene Seite hat. Gehört aber WHS und so weit mir bekannt, habe ich dem auch mal zugestimmt bevor ich Mails bekam. Eine kurze Mail an den WHS Support und man ist diese Mails sicher los. Man kann natürlich auch die große Keule rausholen, muss jeder für sich entscheiden

Auch wenn nicht alles Gold ist, so bin ich erst mal noch bei WHS, da ich einen EU Broker weiter bevorzuge (zumal ich ja TS auch weiter habe). Man muss neben den besprochenen Punkten halt die bekannten Kröten schlucken, aber hat auch gute Punkte:
-Gebühren eher hoch (z.B. im Vergleich mit Ninja Brokerage, aber auch mit TS)
->besonders weh tut, dass es keine Abstufung für die neuen Micro futures gibt, da sind die gebühren genau so hoch als wenn man die normalen handelt. Habe hier angeregt sich mal Wettbewerber anzusehen, schauen wir mal...
-Intraday Margin vergleichbar mit Ninja Brokerage, also durchaus lukrativ
-US data feed für CME eher hoch, dafür EUREX recht günstig (Vergleich TS)
-man kann mit einem Feed nur eine Platform nutzen, also wenn NT dann kein Nanotrader (keine Ahnung wie dieser ist, aber dafür stellt WHS auch eine Menge Trading Strategien bereit)

Interactive Brokers übersiedelt alle Accounts von EU-Bürgern im Zuge eines Hard Brexit in die EU. Dann hättest Du IB als EU-Broker. Schon jetzt werden neue Accounts von Österreichern in Luxemburg angelegt.

Mit besten Grüßen, Myrrdin

Reply With Quote


futures io Trading Community Traders Hideout Foreign Language German Traders > Whselfinvest / CQG / Ninjatrader


Last Updated on December 10, 2020


Upcoming Webinars and Events
 

NinjaTrader Indicator Challenge!

Ongoing
 

Journal Challenge w/$1500 prizes from Topstep!

February
 

Battlestations! Show us your trading desk - $1,500 in prizes!

March
 

Call Option Buying: The New Pain Trade? w/Carley Garner

Elite only
     



Copyright © 2021 by futures io, s.a., Av Ricardo J. Alfaro, Century Tower, Panama, +507 833-9432, info@futures.io
All information is for educational use only and is not investment advice.
There is a substantial risk of loss in trading commodity futures, stocks, options and foreign exchange products. Past performance is not indicative of future results.
no new posts