Lange NT-Ladezeiten - Was hilft dagegen? - German Traders | futures io social day trading
futures io futures trading


Lange NT-Ladezeiten - Was hilft dagegen?
Updated: Views / Replies:1,360 / 9
Created: by Blackburn Attachments:6

Welcome to futures io.

(If you already have an account, login at the top of the page)

futures io is the largest futures trading community on the planet, with over 90,000 members. At futures io, our goal has always been and always will be to create a friendly, positive, forward-thinking community where members can openly share and discuss everything the world of trading has to offer. The community is one of the friendliest you will find on any subject, with members going out of their way to help others. Some of the primary differences between futures io and other trading sites revolve around the standards of our community. Those standards include a code of conduct for our members, as well as extremely high standards that govern which partners we do business with, and which products or services we recommend to our members.

At futures io, our focus is on quality education. No hype, gimmicks, or secret sauce. The truth is: trading is hard. To succeed, you need to surround yourself with the right support system, educational content, and trading mentors – all of which you can find on futures io, utilizing our social trading environment.

With futures io, you can find honest trading reviews on brokers, trading rooms, indicator packages, trading strategies, and much more. Our trading review process is highly moderated to ensure that only genuine users are allowed, so you don’t need to worry about fake reviews.

We are fundamentally different than most other trading sites:
  • We are here to help. Just let us know what you need.
  • We work extremely hard to keep things positive in our community.
  • We do not tolerate rude behavior, trolling, or vendors advertising in posts.
  • We firmly believe in and encourage sharing. The holy grail is within you, we can help you find it.
  • We expect our members to participate and become a part of the community. Help yourself by helping others.

You'll need to register in order to view the content of the threads and start contributing to our community.  It's free and simple.

-- Big Mike, Site Administrator

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
 

Lange NT-Ladezeiten - Was hilft dagegen?

  #1 (permalink)
Elite Member
Malchow (Meckl.)
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: NinjaTrader, TWS
Favorite Futures: Stocks
 
Posts: 17 since Mar 2011
Thanks: 15 given, 0 received

Lange NT-Ladezeiten - Was hilft dagegen?

Hallo,

seid geraumer Zeit gehen mit die doch langen Ladezeiten bei NT (vom NT-Start bis zur Verfügbarkeit der workspaces) auf den Geist.
Ich nutze parallel vier workspaces mit umfangreichen Charts und MarketAnalyzer-Konfigurationen.
Mein PC hat einen AMD Phenom II X 4 965 mit 8 GB RAM unter der Haube; NT ist mit dem BS Windows 7 auf einer SSD installiert. Die CPU-Last hält sich noch in Grenzen.

Benötige ich mehr RAM und/oder eine andere CPU oder gibt es noch andere Tricks, um die Ladezeiten zu reduzieren?

Viele Grüße
Blackburn

Reply With Quote
 
  #2 (permalink)
Elite Member
Lehrte, Germany
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: PTP / Rithmic
Favorite Futures: NQ
 
Daytrader999's Avatar
 
Posts: 1,159 since Sep 2011
Thanks: 1,137 given, 1,565 received

@Blackburn:

Hast du denn schon mal die NT Datenbank aufgeräumt (zu finden unter Tools --> Options --> Data --> Reset DB / Reset Instruments) ? Da sammelt sich mit der Zeit auch so Einiges an "Datenschrott" an.

Alternativ und als schnellste Lösung kannst du auch im Verzeichnis NinjaTrader 7 --> db die Unterverzeichnisse data, day, minute und tick löschen, das sollte auch schon helfen.

Reply With Quote
The following 3 users say Thank You to Daytrader999 for this post:
 
  #3 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,651 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,599 received
Forum Reputation: Legendary



Blackburn View Post
Hallo,

seid geraumer Zeit gehen mit die doch langen Ladezeiten bei NT (vom NT-Start bis zur Verfügbarkeit der workspaces) auf den Geist.
Ich nutze parallel vier workspaces mit umfangreichen Charts und MarketAnalyzer-Konfigurationen.
Mein PC hat einen AMD Phenom II X 4 965 mit 8 GB RAM unter der Haube; NT ist mit dem BS Windows 7 auf einer SSD installiert. Die CPU-Last hält sich noch in Grenzen.

Benötige ich mehr RAM und/oder eine andere CPU oder gibt es noch andere Tricks, um die Ladezeiten zu reduzieren?

Viele Grüße
Blackburn


@Blackburn: Die Ladezeiten werden durch Indikatoren verursacht. Tick Charts oder Minuten Charts dauern nur beim ersten Mal laden etwas länger, danach werden Sie von NinjaTrader in einem Cache abgelegt, so dass jederzeit schnell darauf zugegriffen werden kann.

Die Ladezeiten werden also durch überladenen Workspaces

-> mit Indikatoren die schlecht programmiert sind
-> oder mit Indikatoren, die mit allerlei graphischem Schnichschnack überfrachtet sind

Ferner hängt die Ladezeit von der gewählten Balkenart (2-Renko ist katrastrophal langsam, 15-Minuten schnell) und der gewählten Lookback Periode ab.

Folgende Maßnahmen können die Ladezeiten reduzeren:

(1) Genaue Einstellung der Lookback Periode auf das, was wirklich benötigt wird. Ich nehme zum Beispiel für Monatspivots 65 Tage, damit ich am 31. August noch auf den vollen Juli zugreifen kann. Der Indikator versteht nämlich erst dann, dass der Juli komplett ist, wenn wenigstens ein Balken aus dem Juni stammt. Fällt er 29. und 30. Juni auf ein Wochenende, dann braucht es den 27. Juni, also 65 Tage.

(2) Alle Pfeile, Dreiecke, Rauten, Texte, gefärbte Regionen, etc. entfernen. Die NinjaTrader Draw() Methoden verlangsamen den Chartaufbau extrem. Ich habe sie daher jetzt aus den SessionPivots und SessionVWAPs komplett entfernt und die Plots von Hand programmiert. Ergebnis bei einigen Indikatoren: ein Geschwindigkeitsgewinn um den Faktor 20.

(3) Alle Indikatoren, die Du verwendest sollten einzeln zwei Speedtests unterzogen werden.

(a) Nimm ein 1-Minuten Chart mit 100 Tagen und wirf den Indikator darauf. Wenn es länger als 3 Sekunden dauert, ist etwas faul.

(b) Nimm jetzt ein 5-Minuten Chart, setze den Indikator auf CalculateOnBarClose = false und lasse das Chart mit 500-facher Geschwindigkeit über einen Handelstag laufen. Dabei kannst Du zum Beispiel mit dem Process Explorer von Microsoft die Prozessorbelastung überwachen.


Ich möchte einmal ein Beispiel geben: Ich hatte einen Indikator (JacksonZones Daily) unter Verwendung von NinjacScript Draw Methoden programmiert (alte Version) und vor kurzem alle diese Methoden entsorgt und stattdessen einen Custom Plot programmiert. Die Durchführung der Tests (a) und (b) führt zu folgenden Ergebnissen:

Test 3a:

Ladezeit JacksonZones Daily (alt): 72 Sekunden
Ladezeit JacksonZones Daily (neu): 1 Sekunde


Test 3b:

Die Indikatoren unterscheiden sich nur durch die Verwendung eines Custom Plots, der die NinjaScript Methoden ersetzt.

NinjaTrader + JacksonZones (alt), dargestellt mit Process Explorer:

Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).



NinjaTrader + JacksonZones(neu), dargestellt mit Process Explorer:

Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).



Das zeigt wie wesentlich die Ladezeit von der Programmierung der Indikatoren beeinflusst wird. Im oberen Fall ist sogar zu erkennen, dass die 500-fache Geschwindigkeit nicht beibehalten werden konnte, sondern dass es zu einer Verlängerung der Replay-Zeit um ca. 50% nur durch den alten Indikator kam.

Reply With Quote
The following 4 users say Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #4 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,651 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,599 received
Forum Reputation: Legendary


Daytrader999 View Post
@Blackburn:

Hast du denn schon mal die NT Datenbank aufgeräumt (zu finden unter Tools --> Options --> Data --> Reset DB / Reset Instruments) ? Da sammelt sich mit der Zeit auch so Einiges an "Datenschrott" an.

Alternativ und als schnellste Lösung kannst du auch im Verzeichnis NinjaTrader 7 --> db die Unterverzeichnisse data, day, minute und tick löschen, das sollte auch schon helfen.

@Daytrader999: Das Löschen der Daten in db führt allenfalls zum Datenverlust. Diese Daten haben keinen Einfluss auf die Ladezeit eines Workspaces.


Beim Laden eines Workspaces werden mehrere Stufen durchlaufen ...


Laden des BarsArray:

Beim Laden werden die einzelnen Chartbalken aus den Daten zusammengebaut. Ein 5-Minuten Chart wird aus 1-Minuten-Daten zusammengebaut, ein 300-Volume oder 6-Renko Chart wird aus 1-Tick-Daten zusammengebaut, was entsprechend länger dauert.

Um diesen Prozess zu beschleunigen, benutzt NinjaTrader einen Cache. Diesen findet man unter Dokumente -> NinjaTrader 7 -> db -> cache. Wenn man dann das besagte 5-Minuten Chart, das 300-Volume Chart oder das 6-Renko Chart ein zweites Mal aufruft, greift NinjaTrader auf die fertigen im Cache abgelegten Balken zurück, was dann relativ schnell geht. Es entfällt damit der Aufwand, die Balken aus den einzelnen Ticks zusammenzufügen.


Laden der Indikatoren:

Diese müssen jedesmal komplett neu berechnet werden. Erhalten bleiben lediglich die über die Indikator Dialog Box einstellbaren Parameter.


Laden von Information aus der Datenbank (Trade-Daten):

Ein Reset der Database kann hier Abhilfe schaffen.

Reply With Quote
The following user says Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #5 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hallo Leute!

@Fat Tails
Bin ein Fan Deiner PivotZonesDaily, -Weekly und -Monthly. Habe hier noch die Versionsnummer 38, denn ich hatte vor kurzem keine aktuelle gefunden. Dort eben die neuesten Holidays von Hand eingetragen, die alten rausgenommen. Ich merke bei diesen, dass der Aufbau nach dem ersten Test (100 Tage, M1-Chart) schon recht lange dauert, währen die Version 40 der normalen Pivots hier im 3-Sekunden-Zeitfenster funktionieren. Wird es eine neue Zonen-Version geben? Mir gefallen diese einfach viel besser.

Den zweiten Test habe ich noch nicht gemacht. Sag mir mal bitte, wie ich diesen Durchlauf mache.

Meine 1er-Renkos brauchen schon eine Weile beim Start, da gehen je Chart ein paar Minuten ins Land. Ebenso, wenn ich wegen fehlender Tickdaten, da ich die Handelsplattform nachts ausgeschaltet habe, die Daten komplett nachladen muss. Das dauert dann jeweils einige Minuten. Hier mal ein Screenshot meiner Handelszeiteinheit:

Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Zum Glück reagiert der Kurs im Zenfire-Netzwerk dann auch schneller als mein Chart, auch wenn ich hier das Update-Intervall auf das Minimum von 0,1 Sekunden gestellt habe.

Ein Horrorszenario ist, dass sich mein System aufhängt, wegen einem kurzem Timeout (Router...). Oder dass ich mich neu einloggen muss, um einen laufenden Trade zu terminieren. Denn dann bin ich für einige Minuten dem Schicksal ausgeliefert, wenn ich aus irgendwelchen Gründen gerade mein Backupsystem nicht dabei oder zur Verfügung habe, oder dies ebenso ein Problem haben könnte. Ist mir schon passiert, war jedoch auch mein eigenes Verschulden. Doch wäre es schon gut, hier Start- und Lade-Geschwindigkeit zu gewinnen.

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #6 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,651 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,599 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Hallo Leute!

@Fat Tails
Bin ein Fan Deiner PivotZonesDaily, -Weekly und -Monthly. Habe hier noch die Versionsnummer 38, denn ich hatte vor kurzem keine aktuelle gefunden. Dort eben die neuesten Holidays von Hand eingetragen, die alten rausgenommen. Ich merke bei diesen, dass der Aufbau nach dem ersten Test (100 Tage, M1-Chart) schon recht lange dauert, währen die Version 40 der normalen Pivots hier im 3-Sekunden-Zeitfenster funktionieren. Wird es eine neue Zonen-Version geben? Mir gefallen diese einfach viel besser.

Den zweiten Test habe ich noch nicht gemacht. Sag mir mal bitte, wie ich diesen Durchlauf mache.

Meine 1er-Renkos brauchen schon eine Weile beim Start, da gehen je Chart ein paar Minuten ins Land. Ebenso, wenn ich wegen fehlender Tickdaten, da ich die Handelsplattform nachts ausgeschaltet habe, die Daten komplett nachladen muss. Das dauert dann jeweils einige Minuten. Hier mal ein Screenshot meiner Handelszeiteinheit:

Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Zum Glück reagiert der Kurs im Zenfire-Netzwerk dann auch schneller als mein Chart, auch wenn ich hier das Update-Intervall auf das Minimum von 0,1 Sekunden gestellt habe.

Ein Horrorszenario ist, dass sich mein System aufhängt, wegen einem kurzem Timeout (Router...). Oder dass ich mich neu einloggen muss, um einen laufenden Trade zu terminieren. Denn dann bin ich für einige Minuten dem Schicksal ausgeliefert, wenn ich aus irgendwelchen Gründen gerade mein Backupsystem nicht dabei oder zur Verfügung habe, oder dies ebenso ein Problem haben könnte. Ist mir schon passiert, war jedoch auch mein eigenes Verschulden. Doch wäre es schon gut, hier Start- und Lade-Geschwindigkeit zu gewinnen.

Viele Grüße,
Renkotrader

@Renkotrader: In den PivotZones habe ich noch die NinjaScript Methode DrawRegion() verwendet. Ich muss diese auch noch neu programmieren, um sie schneller zu machen. Die Updates habe ich ja in diesem Thread bereits angekündigt:

https://futures.io/elite-circle/25791-toolbox-2013-trading-session.html

Ich kann nur nicht alles gleichzeitig machen, da der Aufwand doch erheblich ist. Einstweilen liegen die SessionPivots und SessionVWAPs mit der Version vorne. Die PivotZones werden irgendwann im Frühling folgen.
Solange musst Du halt noch die etwas langameren nehmen.


Display Update Interval

Bei grafikintensiven Indikatoren hat das einen erheblichen Einfluss auf die CPU-Belastung. Unten habe ich einmal einen Vergleich für die JacksonZones (Screenshot) mit einem Display Update Interval von 0,1 Sekunden und einem Display Update Interval von 0,5 Sekunden gemacht. Die Mehrbelastung des Prozessors durch das kürzere Display Update Interval ist deutlich zu erkennen. Einer der 4 Prozessorkerne wird durch den Indikator zu etwa 10- 15% zusätzlich belastet. Du kannst Dir ausrechnen, dass sich die Mehrbelastung bei mehreren komplexen Indikatoren schnell aufaddieren kann.

Es ist letztendlich auch ein Frage, wie ein Indikator benutzt werden soll. Über COBC = true oder COBC = false lässt sich die CPU Belastung durch OnBarUpdate steuern, über das Display Update kann man die CPU Belastung durch den Plot steuern.

Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #7 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hallo Fat Tails,

was muss ich machen, um diesen Durchlauf zu tätigen?
Ist das eine vorgegebene Strategie?
Irgendwie entdecke ich dazu gerade nichts...

Renkotrader

Reply With Quote
 
  #8 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,651 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,599 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Hallo Fat Tails,

was muss ich machen, um diesen Durchlauf zu tätigen?
Ist das eine vorgegebene Strategie?
Irgendwie entdecke ich dazu gerade nichts...

Renkotrader

Ich habe einfach das Market Replay in 500-facher Geschwindigkeit durchlaufen lassen. Hierbei ist zu beachten,
dass die 500fache Geschwindigkeit nur OnBarUpdate(), nicht aber den Plot betrifft. Der wid auch bei hoher Geschwindigkeit nur mit dem voreingestellten Display Update Interval von 0.1 oder 0.5 Sekunden neu berechnet.

Reply With Quote
The following user says Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #9 (permalink)
Elite Member
Malchow (Meckl.)
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: NinjaTrader, TWS
Favorite Futures: Stocks
 
Posts: 17 since Mar 2011
Thanks: 15 given, 0 received

@ Fat Tails:

Vielen Dank für Deine Tipps - bereits die richtige Einstellung der lookback-periode hat einiges gebracht.

Bezgl. der NT-Ladezeiten habe ich noch ein Frage:
Ich nutze die EOD Daten von kinetick. Die tägliche Datenakutalisierung z.B. für den S&P 500 dauert sehr lange.
Kann man diesen update auch beschleunigen oder ist da NT auf kinetick angewiesen?

Reply With Quote
 
  #10 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,651 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,599 received
Forum Reputation: Legendary



Blackburn View Post
@ Fat Tails:

Vielen Dank für Deine Tipps - bereits die richtige Einstellung der lookback-periode hat einiges gebracht.

Bezgl. der NT-Ladezeiten habe ich noch ein Frage:
Ich nutze die EOD Daten von kinetick. Die tägliche Datenakutalisierung z.B. für den S&P 500 dauert sehr lange.
Kann man diesen update auch beschleunigen oder ist da NT auf kinetick angewiesen?

Die Aktualisierung der EOD-Daten mit Kinetick dauert allenfalls Sekunden. Die Wartezeiten entstehen nicht durch das Laden der Daten sondern möglicherweise

-> durch den Chartaufbau (vor allem bei exotischen Bars mit langen Lookback Zeiten)
-> durch die Indikatorneuberechnung auf dem Chart

Reply With Quote

Reply



futures io > > > > > Lange NT-Ladezeiten - Was hilft dagegen?

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search



Upcoming Webinars and Events (4:30PM ET unless noted)

Linda Bradford Raschke: Reading The Tape

Elite only

Adam Grimes: TBA

Elite only

NinjaTrader: TBA

January

Ran Aroussi: TBA

Elite only
     

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
NT : framework to access trades history in indicators, using NT database gomi The Elite Circle 51 September 18th, 2015 01:31 PM
Upgrade NT 6.5 to NT 7..BIG PROBLEMS! turkmay NinjaTrader 36 May 18th, 2011 10:48 AM
Simple template to convert NT Strategy to NT IUndicator visounds NinjaTrader Programming 4 March 31st, 2011 08:16 AM
Converting your Indicator for free --> NT 6.5 to NT 7 Druid The Elite Circle 21 September 27th, 2010 09:49 AM
NT 6.5 issue - image sometimes stays on screen after I close NT window Todd The Elite Circle 11 March 19th, 2010 10:14 AM


All times are GMT -4. The time now is 05:11 PM.

Copyright © 2017 by futures io, s.a., Av Ricardo J. Alfaro, Century Tower, Panama, +507 833-9432, info@futures.io
All information is for educational use only and is not investment advice.
There is a substantial risk of loss in trading commodity futures, stocks, options and foreign exchange products. Past performance is not indicative of future results.
no new posts
Page generated 2017-12-11 in 0.13 seconds with 19 queries on phoenix via your IP 54.226.132.197