Success Stories unerwünscht ? - German Traders | futures io social day trading
futures io futures trading


Success Stories unerwünscht ?
Updated: Views / Replies:2,653 / 24
Created: by Daytrader999 Attachments:0

Welcome to futures io.

(If you already have an account, login at the top of the page)

futures io is the largest futures trading community on the planet, with over 90,000 members. At futures io, our goal has always been and always will be to create a friendly, positive, forward-thinking community where members can openly share and discuss everything the world of trading has to offer. The community is one of the friendliest you will find on any subject, with members going out of their way to help others. Some of the primary differences between futures io and other trading sites revolve around the standards of our community. Those standards include a code of conduct for our members, as well as extremely high standards that govern which partners we do business with, and which products or services we recommend to our members.

At futures io, our focus is on quality education. No hype, gimmicks, or secret sauce. The truth is: trading is hard. To succeed, you need to surround yourself with the right support system, educational content, and trading mentors – all of which you can find on futures io, utilizing our social trading environment.

With futures io, you can find honest trading reviews on brokers, trading rooms, indicator packages, trading strategies, and much more. Our trading review process is highly moderated to ensure that only genuine users are allowed, so you don’t need to worry about fake reviews.

We are fundamentally different than most other trading sites:
  • We are here to help. Just let us know what you need.
  • We work extremely hard to keep things positive in our community.
  • We do not tolerate rude behavior, trolling, or vendors advertising in posts.
  • We firmly believe in and encourage sharing. The holy grail is within you, we can help you find it.
  • We expect our members to participate and become a part of the community. Help yourself by helping others.

You'll need to register in order to view the content of the threads and start contributing to our community.  It's free and simple.

-- Big Mike, Site Administrator

Reply
 
Thread Tools Search this Thread
 

Success Stories unerwünscht ?

  #1 (permalink)
Elite Member
Lehrte, Germany
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: PTP / Rithmic
Favorite Futures: NQ
 
Daytrader999's Avatar
 
Posts: 1,159 since Sep 2011
Thanks: 1,137 given, 1,565 received

Success Stories unerwünscht ?

Hallo zusammen,

ich weiß auch nicht, ob das tatsächlich irgendwie ein Thema ist...aber manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass auf futures.io (formerly BMT) "Erfolgsstories" eher etwas unerwünscht sind...

Wie ich darauf komme ?

Nun ja, wenn man - so wie ich - ein öffentliches Trading-Journal hier auf futures.io (formerly BMT) startet, so macht man das in der Regel zunächst einmal für sich selbst, um einerseits eine gute Dokumentation zu haben, andererseits aber auch, um ein gewisses Feedback, Kritik, Anregungen, und natürlich auch Anerkennung zu erhalten (natürlich nur, sofern man profitabel handelt).

Für mich sieht das oft aber eher so aus, dass ein Journal nur dann entsprechende Beachtung findet, wenn man entweder a) seine Tradingmethode nach ca. 30 Jahren und hunderttausenden von Stunden selbst entwickelt hat und deswegen trotzdem noch nicht profitabel sein muss, oder b) mehr oder weniger jämmerlich den Bach runter geht, weil entweder die Methode versagt, oder aber (wie so oft) die Psychologie einem Steine in den Weg legt...dafür gibts dann jede Menge mehr oder weniger guter Ratschläge, und schlimmstenfalls noch Mitleid sozusagen kostenlos obendrauf (was man unschwer an manchen Kommentaren in den Journalen der gescheiterten TST Combine Teilnehmer erkennt).

Was aber noch viel schlimmer ist: Wenn man es wagt, mit einer gekauften Vendor-Software anzutreten, immer schön brav die Charts seiner Trades zu posten,
und zu allem Überfluss auch noch konstant profitabel zu sein....dann ist Schluss mit Lustig, denn das verstößt offensichtlich gegen den "Ehrenkodex" diverser Boardgrößen und wird mit Nichtachtung bestraft.

Und...@GFIs1: Ich schaue mir täglich dein Journal an, du tradest erfolgreich, profitabel und kannst einen hervorragenden Track-Record über einen längeren Zeitraum aufweisen...es gibt zwar hin und wieder mal einen Kommentar oder eher eine Frage, aber die "Anerkennung der Boardgrößen" ist mir bisher entgangen...warum eigentlich ? Oder bekommst du die alle per PN ?
Nichts für ungut, aber auch du bekommst meiner Meinung nach nicht die Anerkennung, die du dir inzwischen definitiv verdient hast !


So, ich habe das alles mal eben schnell herunter geschrieben und nicht mehr großartig korrigiert...und falls ihr diesen Thread als sinnlos und / oder Jammerei einstuft, kann ich damit auch gut leben, aber für mich musste das jetzt einfach mal raus !

Good Trading !

Reply With Quote
The following 3 users say Thank You to Daytrader999 for this post:
 
  #2 (permalink)
Market Wizard
Switzerland
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: Investor/RT
Broker/Data: IB / DTN
Favorite Futures: Futures
 
Posts: 4,130 since Feb 2012
Thanks: 3,791 given, 7,659 received
Forum Reputation: Legendary

Danke für die Blumen @Daytrader999

Natürlich fühle ich mich hier angesprochen. Mein Trading-Journal verfolgt hier genau 2 Ziele:
Ein lückeloses Journal für 1 Jahr als Trackrecord auf 1) Twitter und 2) hier auf futures.io (formerly BMT) (inkl. Kommentaren,
Fragen und Auswertungen.
Das Journal ist nicht als Publikumsmagnet gedacht - selbst auf Twitter sind die Follower nicht sehr zahlreich.
Dies hält mich trotzdem nicht ab, obige Ziele weiter zu erfüllen.

Stelle fest, dass futures.io (formerly BMT) Journale nur verfolgt werden wenn es sich um Oel oder US-Indizes handelt - dort sind
die meisten Trader mit mehr oder weniger hilfreichen Kommentaren zur Stelle.

Seit die Combine-Threads gestartet wurden, sind die Leser noch zahlreicher geworden, da es verlockend ist,
bei einem Anbieter mit noch mehr Hebel - sprich mit Beteiligung von fremdem Geld zu handeln.
Dies verändert natürlich in keiner Weise die persönliche Erfolgskurve - wer nicht konsistent positive Resultate
erreicht, wird dies auch nicht mit Combines erreichen.

Trotz allem ist futures.io (formerly BMT) eine Erfolgs-Story, da weniger negative Inputs als in anderen Foren auftreten - und die
grosse Masse durch ein rigoroses Moderieren von unterschwelligen Angriffen weitgehend abhält.

Wünsche erfolgreiche Trades - und besten Dank für die Belebung des deutschen Threads!

GFIs1

Reply With Quote
The following 3 users say Thank You to GFIs1 for this post:
 
  #3 (permalink)
Elite Member
@ Germany
 
Futures Experience: Beginner
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: Mirus Futures/Zen-Fire
Favorite Futures: FDAX
 
Posts: 441 since Nov 2011
Thanks: 254 given, 369 received


Ich finde, dass es einfach nicht sehr viele Erfolgsstories gibt, die eindeutig als solche zu erkennen sind. Ein positives Beispiel ist auf jeden Fall das Journal von GFIs1. Aber die Resonanz steigt und fällt natürlich mit der Nachvollziehbarkeit der Tradingstrategie. Wenn der TO nichts anbietet, worauf soll man sich dann in den Post beziehen? Welche Fragen oder Anregungen soll man geben können? Auch GFIs1 nutzt seinen Thread ja nur zum Journaling - es ist schwer daraus einen Erkenntisgewinn abzuleiten. Für viele ist das dann schlicht langweilig. Bei GFIs1 Thread würde ich das nicht unbedingt behaupten, das ja zumindest die Performance stimmt und das freut ein doch immer in bisschen, wenn die Woche positv war (auch wenn's nicht das eigene System ist).

Aber genau das ist ja super schwer - das Erkennen ob ein System gut ist oder nicht. Nur aus den Angaben von Dritten, kann das sehr mühsam sein. Man weiß ja nicht alle Fakten und die Ergebnisse werden meistens auch nur lose eingestreut. Oftmals (zumindest bei mir) erübrigt sich auch die weitere Recherche, da ich auf einem Blick sehe, ob das System für mich passt oder nicht. Denn der Hauptgrund des Aufenthaltes bei BM ist ja die persönliche Weiterentwicklung als Trader. Abschweifungen und das Durchforsten dünnbrüstiger Journale sind da nur Kontraproduktiv.

Und aus meiner persönlichen Sicht würde ich ein erfolgreiches System hier weder beschreiben noch Journal-mäßig erfassen, da ich darin für mich keinen Mehrwert sehe. Ich respektiere aber jede Frage und teile mein Wissen dann gerne mit der Community.

Edit
Thema Combines: Absolutes ShootingStar Thema, aber wer die Regeln des Combines einhalten kann, braucht kein finanzielles Backing. Wer kein Grundkapital hat, kann dann einfach zur Bank und sich das notwendige Geld leihen (Nur so viel wie man durch ANDERE Quellen monatlich GUT abzahlen kann). Wer davor Angst hat, hat auch kein Vertrauen in sein System, was impliziert, dass er es nicht professionell getestet hat. Ich würde noch eine Ausnahme davon machen. Nämlich wenn das eigene System so gut skalierbar (ohne den unerwünschten Marktimpakt) ist, dass man auf viele Instrumente zugleich sehr große Positionen fahren kann. Dann macht es keinen Sinn klein zu starten. Dann sollte man viel Geld (TopStepTrader Backing) nehmen an die Positions(markt)limits gehen und dann gleich den großen Gewinn abschöpfen.

Koepisch


Last edited by Koepisch; December 4th, 2012 at 05:53 AM.
Reply With Quote
The following 3 users say Thank You to Koepisch for this post:
 
  #4 (permalink)
Elite Member
Lehrte, Germany
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: PTP / Rithmic
Favorite Futures: NQ
 
Daytrader999's Avatar
 
Posts: 1,159 since Sep 2011
Thanks: 1,137 given, 1,565 received


GFIs1 View Post
Danke für die Blumen @Daytrader999

Natürlich fühle ich mich hier angesprochen. Mein Trading-Journal verfolgt hier genau 2 Ziele:
Ein lückeloses Journal für 1 Jahr als Trackrecord auf 1) Twitter und 2) hier auf futures.io (formerly BMT) (inkl. Kommentaren,
Fragen und Auswertungen.
Das Journal ist nicht als Publikumsmagnet gedacht - selbst auf Twitter sind die Follower nicht sehr zahlreich.
Dies hält mich trotzdem nicht ab, obige Ziele weiter zu erfüllen.

Stelle fest, dass futures.io (formerly BMT) Journale nur verfolgt werden wenn es sich um Oel oder US-Indizes handelt - dort sind
die meisten Trader mit mehr oder weniger hilfreichen Kommentaren zur Stelle.

Seit die Combine-Threads gestartet wurden, sind die Leser noch zahlreicher geworden, da es verlockend ist,
bei einem Anbieter mit noch mehr Hebel - sprich mit Beteiligung von fremdem Geld zu handeln.
Dies verändert natürlich in keiner Weise die persönliche Erfolgskurve - wer nicht konsistent positive Resultate
erreicht, wird dies auch nicht mit Combines erreichen.

Trotz allem ist futures.io (formerly BMT) eine Erfolgs-Story, da weniger negative Inputs als in anderen Foren auftreten - und die
grosse Masse durch ein rigoroses Moderieren von unterschwelligen Angriffen weitgehend abhält.

Wünsche erfolgreiche Trades - und besten Dank für die Belebung des deutschen Threads!

GFIs1


Vielen Dank für dein Feedback @GFIs1, die Blumen hast du dir ja selber redlich verdient.

Natürlich stimme ich dir in dem Punkt zu, dass ein Journal primär zur Erreichung der eigenen Ziele dienen sollte.
Und um diese Ziele zu erreichen kann es manchmal sinnvoll sein, sich der Öffentlichkeit der Community zu stellen, um selber mehr "accountable" zu werden und Verantwortung für seine eigenen Trades zu übernehmen.

Ich trade in erster Linie CL und NQ, von daher sollte ja etwas mehr Aufmerksamkeit vorhanden sein...vermutlich liegts dann wohl an der eher ablehnenden Haltung gegenüber Vendor-Software.

Die Teilnahme an der Combine stellt für mich persönlich die Herausforderung dar, höhere Kontraktzahlen handeln zu müssen (um die geforderten monetären Ziele zu erreichen) und mindestens genauso profitabel zu sein als wenn ich nur 1-2 Kontrakte handeln würde.

Und...ich gebe dir Recht, die Qualität und das Niveau der Beiträge ist auf futures.io (formerly BMT) deutlich höher als z.B. bei Traders Laboratory o.ä., wo man eigentlich sehr oft nur auf Vendor-Bashing und das Diskreditieren anderer User aus ist.

Reply With Quote
The following user says Thank You to Daytrader999 for this post:
 
  #5 (permalink)
Elite Member
Lehrte, Germany
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: PTP / Rithmic
Favorite Futures: NQ
 
Daytrader999's Avatar
 
Posts: 1,159 since Sep 2011
Thanks: 1,137 given, 1,565 received


Koepisch View Post
Ich finde, dass es einfach nicht sehr viele Erfolgsstories gibt, die eindeutig als solche zu erkennen sind. Ein positives Beispiel ist auf jeden Fall das Journal von GFIs1. Aber die Resonanz steigt und fällt natürlich mit der Nachvollziehbarkeit der Tradingstrategie. Wenn der TO nichts anbietet, worauf soll man sich dann in den Post beziehen? Welche Fragen oder Anregungen soll man geben können? Auch GFIs1 nutzt seinen Thread ja nur zum Journaling - es ist schwer daraus einen Erkenntisgewinn abzuleiten. Für viele ist das dann schlicht langweilig. Bei GFIs1 Thread würde ich das nicht unbedingt behaupten, das ja zumindest die Performance stimmt und das freut ein doch immer in bisschen, wenn die Woche positv war (auch wenn's nicht das eigene System ist).

Aber genau das ist ja super schwer - das Erkennen ob ein System gut ist oder nicht. Nur aus den Angaben von Dritten, kann das sehr mühsam sein. Man weiß ja nicht alle Fakten und die Ergebnisse werden meistens auch nur lose eingestreut. Oftmals (zumindest bei mir) erübrigt sich auch die weitere Recherche, da ich auf einem Blick sehe, ob das System für mich passt oder nicht. Denn der Hauptgrund des Aufenthaltes bei BM ist ja die persönliche Weiterentwicklung als Trader. Abschweifungen und das Durchforsten dünnbrüstiger Journale sind da nur Kontraproduktiv.

Und aus meiner persönlichen Sicht würde ich ein erfolgreiches System hier weder beschreiben noch Journal-mäßig erfassen, da ich darin für mich keinen Mehrwert sehe. Ich respektiere aber jede Frage und teile mein Wissen dann gerne mit der Community.

Koepisch


Danke auch dir für dein Feedback @Koepisch, ich würde sogar noch etwas weiter gehen und behaupten, dass sich viele der sog. Boardgrößen lieber nicht in die Karten schauen lassen....warum, darüber darf natürlich spekuliert werden.

Die Frage, die sich mir bei einem Journal immer stellt ist, wie ausführlich will ich das Ganze halten, und wieviel Aufwand kann / will ich betreiben um detaillierte Screenshots mit Kreisen, Pfeilen, usw. bereitzustellen und das Alles auch noch ausführlich zu kommentieren...(?)

Ich führe bereits ein Journal für mich persönlich, in dem ich alle relevanten Daten und auch die "Soft-Facts", Beobachtungen und Emotionen je Trade aufzeichne, das reicht für mich völlig aus.
Das Ganze dann noch auf Englisch und in epischer Breite auszuwalzen ist mir einfach zu zeitaufwändig, daher beschränke ich mich in meinem Journal auch nur auf die "Hard Facts".

Ich bin auch gerne bereit, alle möglichen Fragen zu beantworten, allerdings werde auch ich die Methode nicht en Detail erklären, dafür sind die entsprechenden Video-Tutorials des BDT Systems sowieso besser geeignet...

Ich schaue mir natürlich auch viele Journale an, auch wenn mich die Methode nicht immer anspricht oder für mich persönlich geeignet ist, aber manchmal lässt sich doch die eine oder andere Erkenntnis daraus für mich ableiten.

Reply With Quote
The following user says Thank You to Daytrader999 for this post:
 
  #6 (permalink)
Market Wizard
Switzerland
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: Investor/RT
Broker/Data: IB / DTN
Favorite Futures: Futures
 
Posts: 4,130 since Feb 2012
Thanks: 3,791 given, 7,659 received
Forum Reputation: Legendary

Eigentlich bin ich ja ein "Rookie" hier - darum habe ich mich an der Nomination der besten Threads noch nicht
beteiligt. Schliesslich sollte man - angesichts der grossen potentiellen Leserschaft erst einmal positiv artikulieren.

Was die Combines betrifft - diese wären auch nach meinem Geschmack - jedoch gibt es keine Dax-Trades.
Deshalb sind alle Bemühungen in dieser Richtung umsonst ;-)

Zu den Journalen:
Es gibt soviele verschiedene "journals" auf dieser Plattform wie es schreibende futures.io (formerly BMT) Mitglieder gibt.
Was meine eigenen Beiträge (Journale) betrifft, so ist es sehr schwierig, einen gültigen Tradingplan zu über-
mitteln. Mein eigener Tages-Beitrag hängt von vielen Faktoren ab - selbst wenn die Regeln dazu öffentlich
wären, so hätten die meisten Leser hier ein echtes Problem, die tick-aktuellen Daten dann richtig einzuordnen
und die entsprechende Regel zu "ziehen" (fällt ja mir nicht immer leicht). Trotz allem ist dieser Thread wohl
einer der ganz wenigen, die im Voraus die Richtung, den Entry-Zeitpunkt sowie den Exit-Zeitpunkt definieren.
Die meisten Journal-Threads gehen nur von einem proprietären Szenario aus, welches dann in Echtzeit den
Ausstieg ergibt, was manchen Betrachter dauernd an den Bildschirm klebt.
Kann nur anhand der zahlreichen Leserschaft schliessen, dass die angesagten Trades zumindest für die verfolgenden
Dax-Trader hier eine zusätzliche Information bieten, für welche sich dann jeder Trader für sein eigenes Szenario auslegen
kann. Insofern ist ein Austausch via diese Plattform hoffentlich positiv zu werten.

Ich wünsche mir noch viele Journale mehr hier - unabhängig, ob sie einen positiven Ausgang zeigen.

In diesem Sinne der Vorschlag für ein Weihnachtsgeschenk: ein eigenes neues Journal

GFIs1


Last edited by GFIs1; December 4th, 2012 at 12:34 PM.
Reply With Quote
The following 3 users say Thank You to GFIs1 for this post:
 
  #7 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Nur hierzu kann ich etwas beitragen

Hallo Traders!

Hier auf BM habe ich kein Journal, denn ich war vorher in einem anderen Forum aktiv und habe dort angefangen, mein Werdegang zu dokumentieren. Später, als ich zu Futures gewechselt bin, habe ich mir ein eigenes Blogsystem aufgesetzt, welches jedoch von außen nicht zugänglich ist. In diesem dokumentiere ich keine einzelnen Trades, sondern die einzelnen Handelstage an sich, Veränderungen, Verbesserungen, Auszüge aus den Brokerabrechnungen, sowie meine Handelsmethode und grundlegende Regeln zum Börsenhandel. Solche Sachen.

Ich merke selbst, dass das Ganze echt Arbeit ist, hier bei zu bleiben und nicht den Schlendrian Einzugsmöglichkeiten zu bieten, da es mir so geht, dass ich nach einer Handelssitzung oder nach einem Handelstag einfach auch mal Abstand brauche. Dann stehen diese Arbeiten Abends an oder am Folgetag. Das ist dann irgendwie auch lästig. Es ist ja nicht so, dass das alle Arbeiten wären, da kommen ja noch andere Nebenarbeiten mit, wie Ihr alle wisst: Analysen, Auswertungen, Excel, Arbeitsvorlagen, Newsdaten und was auch immer. Bei mir ist das so, dass ich beständig irgendwas aktualisieren muss.

Dann eben das Thema: wenn es bei BM mal knallt - oder in den anderen Forum - oder weil ich keine Lust mehr habe, dann steht mein Journal eben dort fest, ich verzichte damit auf etwas eigenes. Bei einem eigenen Blog kann man eben das ganze Drumherum verwalten und gestalten - und eben selbst bestimmen, was man davon frei gibt für die Öffentlichkeit und was nicht. Da ich schon mal Stress mit unbekannten Subjekten hatte, erspare ich es mir, zuviel von mir und meinem Tun preiszugeben.

Zudem mag ich persönlich nicht noch den Druck im Rücken haben wollen, meine Performance in der Öffentlichkeit zu verantworten. Ich habe solche Experimente gemacht und weiss, was für mich gut ist und wo die Grenzen sind - beziehungsweise sein sollten. Doch finde ich es klasse und echt toll, wenn andere sich hier entsprechend öffnen. Generell denke ich, dass es eine sehr gute Entscheidung ist, sein Trading zu dokumentieren, um auf die Siegerstraße zu gelangen und sich dort zu behaupten. Denke ich mir zumindest. ist theoretisches "Wissen," nicht die erlebte praktische Erfahrung. Eben alles zu seiner Zeit.

Entschuldigt, wenn ich auf die Ausgangsfrage nichts antworten kann, ich habe dazu kein Wissen und keine Erfahrungen. Was mir auffällt, wenn ich BM mit anderen Foren vergleiche, ist, dass hier ein jeder anscheinend relativ viel Schiss davor hat, seine Handelsmethode, seine Setups, seine Regeln, seine MM- und RM-Parameter und -Strategien, Zeiteinheiten, Stopps und Targets, seine Charts usw. den anderen mitzuteilen. Zumindest hier im deutschen Eck, in dem ich mich überwiegend tummle. Das finde ich schade, doch die Dinge sind nun mal so, wie sie sind. Akzeptieren und gut ist es.

Beste Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to Renkotrader for this post:
 
  #8 (permalink)
Elite Member
Lehrte, Germany
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: PTP / Rithmic
Favorite Futures: NQ
 
Daytrader999's Avatar
 
Posts: 1,159 since Sep 2011
Thanks: 1,137 given, 1,565 received


GFIs1 View Post
Was die Combines betrifft - diese wären auch nach meinem Geschmack - jedoch gibt es keine Dax-Trades.
Deshalb sind alle Bemühungen in dieser Richtung umsonst ;-)

Zu den Journalen:
Es gibt soviele verschiedene "journals" auf dieser Plattform wie es schreibende futures.io (formerly BMT) Mitglieder gibt.
Was meine eigenen Beiträge (Journale) betrifft, so ist es sehr schwierig, einen gültigen Tradingplan zu über-
mitteln. Mein eigener Tages-Beitrag hängt von vielen Faktoren ab - selbst wenn die Regeln dazu öffentlich
wären, so hätten die meisten Leser hier ein echtes Problem, die tick-aktuellen Daten dann richtig einzuordnen
und die entsprechende Regel zu "ziehen" (fällt ja mir nicht immer leicht). Trotz allem ist dieser Thread wohl
einer der ganz wenigen, die im Voraus die Richtung, den Entry-Zeitpunkt sowie den Exit-Zeitpunkt definieren.
Die meisten Journal-Threads gehen nur von einem proprietären Szenario aus, welches dann in Echtzeit den
Ausstieg ergibt, was manchen Betrachter dauernd an den Bildschirm klebt.
Kann nur anhand der zahlreichen Leserschaft schliessen, dass die angesagten Trades zumindest für die verfolgenden
Dax-Trader hier eine zusätzliche Information bieten, welche sich dann jeder Trader für sein eigenes Szenario auslegen
kann. Insofern ist ein Austausch via diese Plattform hoffentlich positiv zu werten.

Ich wünsche mir noch viele Journale mehr hier - unabhängig, ob sie einen positiven Ausgang zeigen.

In diesem Sinne der Vorschlag für ein Weihnachtsgeschenk: ein eigenes neues Journal

GFIs1


@GFIs1: Vielleicht findest du ja noch ein anderes Instrument, das dir zusagt und in der Combine verwendet werden darf.

Und du hast Recht, ich kenne kein anderes Journal, in dem die Trades so präzise angekündigt werden...hoffentlich bekommst du nicht irgendwann den Vendor-Status, weil man dir einen Trade-Call Service unterstellt.

Tja, und wenn sich auf futures.io (formerly BMT) noch mehr Member zu einem eigenen Journal bekennen oder eher durchringen könnten, fände ich das auch sehr gut...man kann schließlich (fast) immer etwas von Anderen lernen.
Und aus eigener Erfahrung kann ich dazu nur sagen, dass es überhaupt nicht weh tut...

Reply With Quote
 
  #9 (permalink)
Elite Member
Lehrte, Germany
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: PTP / Rithmic
Favorite Futures: NQ
 
Daytrader999's Avatar
 
Posts: 1,159 since Sep 2011
Thanks: 1,137 given, 1,565 received


Renkotrader View Post
Hallo Traders!

Hier auf BM habe ich kein Journal, denn ich war vorher in einem anderen Forum aktiv und habe dort angefangen, mein Werdegang zu dokumentieren. Später, als ich zu Futures gewechselt bin, habe ich mir ein eigenes Blogsystem aufgesetzt, welches jedoch von außen nicht zugänglich ist. In diesem dokumentiere ich keine einzelnen Trades, sondern die einzelnen Handelstage an sich, Veränderungen, Verbesserungen, Auszüge aus den Brokerabrechnungen, sowie meine Handelsmethode und grundlegende Regeln zum Börsenhandel. Solche Sachen.

Ich merke selbst, dass das Ganze echt Arbeit ist, hier bei zu bleiben und nicht den Schlendrian Einzugsmöglichkeiten zu bieten, da es mir so geht, dass ich nach einer Handelssitzung oder nach einem Handelstag einfach auch mal Abstand brauche. Dann stehen diese Arbeiten Abends an oder am Folgetag. Das ist dann irgendwie auch lästig. Es ist ja nicht so, dass das alle Arbeiten wären, da kommen ja noch andere Nebenarbeiten mit, wie Ihr alle wisst: Analysen, Auswertungen, Excel, Arbeitsvorlagen, Newsdaten und was auch immer. Bei mir ist das so, dass ich beständig irgendwas aktualisieren muss.

Dann eben das Thema: wenn es bei BM mal knallt - oder in den anderen Forum - oder weil ich keine Lust mehr habe, dann steht mein Journal eben dort fest, ich verzichte damit auf etwas eigenes. Bei einem eigenen Blog kann man eben das ganze Drumherum verwalten und gestalten - und eben selbst bestimmen, was man davon frei gibt für die Öffentlichkeit und was nicht. Da ich schon mal Stress mit unbekannten Subjekten hatte, erspare ich es mir, zuviel von mir und meinem Tun preiszugeben.

Zudem mag ich persönlich nicht noch den Druck im Rücken haben wollen, meine Performance in der Öffentlichkeit zu verantworten. Ich habe solche Experimente gemacht und weiss, was für mich gut ist und wo die Grenzen sind - beziehungsweise sein sollten. Doch finde ich es klasse und echt toll, wenn andere sich hier entsprechend öffnen. Generell denke ich, dass es eine sehr gute Entscheidung ist, sein Trading zu dokumentieren, um auf die Siegerstraße zu gelangen und sich dort zu behaupten. Denke ich mir zumindest. ist theoretisches "Wissen," nicht die erlebte praktische Erfahrung. Eben alles zu seiner Zeit.

Entschuldigt, wenn ich auf die Ausgangsfrage nichts antworten kann, ich habe dazu kein Wissen und keine Erfahrungen. Was mir auffällt, wenn ich BM mit anderen Foren vergleiche, ist, dass hier ein jeder anscheinend relativ viel Schiss davor hat, seine Handelsmethode, seine Setups, seine Regeln, seine MM- und RM-Parameter und -Strategien, Zeiteinheiten, Stopps und Targets, seine Charts usw. den anderen mitzuteilen. Zumindest hier im deutschen Eck, in dem ich mich überwiegend tummle. Das finde ich schade, doch die Dinge sind nun mal so, wie sie sind. Akzeptieren und gut ist es.

Beste Grüße,
Renkotrader


@Renkotrader: Vielen Dank für deinen Input !

Da kann man mal sehen, wie unterschiedlich die Ansichten doch sind...wenn dadurch nur ein wenig Diskussion aufkommt, dann war mein Thread vielleicht doch nicht völlig nutzlos.

Lästig ist die ganze Doku manchmal schon, aber ich "zwinge" mich einfach dazu, den einmal gewählten Weg der Darstellung in einem Journal auch so weiter zu gehen. Das aber natürlich auch nur bis zu einem bestimmten Punkt. Wenn ich feststellen sollte, dass mir das Journal auf futures.io (formerly BMT) rein gar nichts mehr bringt und auch das Interesse daran gegen Null geht, werde ich das Posten meiner Trades einstellen.

Ich werde versuchen, das Ganze etwas ausführlicher zu gestalten, sobald ich meine neue Combine mit Ninja Trader beginnen kann. Bisher sind die Probleme bei TST noch nicht gelöst, und mit Blick auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage wird der Neustart sicher nicht vor Januar 2013 sein.

Reply With Quote
The following user says Thank You to Daytrader999 for this post:
 
  #10 (permalink)
Market Wizard
Switzerland
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: Investor/RT
Broker/Data: IB / DTN
Favorite Futures: Futures
 
Posts: 4,130 since Feb 2012
Thanks: 3,791 given, 7,659 received
Forum Reputation: Legendary



Daytrader999 View Post
@GFIs1: Vielleicht findest du ja noch ein anderes Instrument, das dir zusagt und in der Combine verwendet werden darf.

Hmmm... ich denke, mein Einsatz auf tägliche Tuchfühlung mit dem Dax langt eigentlich


Daytrader999 View Post
@GFIs1: ...hoffentlich bekommst du nicht irgendwann den Vendor-Status, weil man dir einen Trade-Call Service unterstellt.

Sehr fein aufgespürt (ich weiss, dass die lange Hand von BigMike auch in diesem Forum vorbeikommt
Dennoch:
Meine Tweets - die hier täglich meist VOR dem futures.io (formerly BMT)-Thread rausgehen sind völlig - kosten-LOS

Hab' grad gar keine Einkünfte damit ;-)

GFIs1

Reply With Quote
The following user says Thank You to GFIs1 for this post:

Reply



futures io > > > > > Success Stories unerwünscht ?

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search



Upcoming Webinars and Events (4:30PM ET unless noted)

Jigsaw Trading: TBA

Elite only

FuturesTrader71: TBA

Elite only

NinjaTrader: TBA

Jan 18

RandBots: TBA

Jan 23

GFF Brokers & CME Group: Futures & Bitcoin

Elite only

Adam Grimes: TBA

Elite only

Ran Aroussi: TBA

Elite only
     

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Success and Opportunities wh Psychology and Money Management 9 February 16th, 2016 06:18 PM
Confessions - Stories of defeat and lessons learned GaryD Psychology and Money Management 45 January 31st, 2013 12:07 PM
Meander System - any success stories? drolles Elite Automated Trading 6 April 18th, 2012 11:15 PM
Stock World Weekly - The Anti-Crisis Bazooka & Other Bedtime Stories Quick Summary News and Current Events 0 December 11th, 2011 07:20 PM
Trader's Edge stories Big Mike Feedback and Announcements 15 July 21st, 2010 08:46 PM


All times are GMT -4. The time now is 06:44 PM.

Copyright © 2017 by futures io, s.a., Av Ricardo J. Alfaro, Century Tower, Panama, +507 833-9432, info@futures.io
All information is for educational use only and is not investment advice.
There is a substantial risk of loss in trading commodity futures, stocks, options and foreign exchange products. Past performance is not indicative of future results.
no new posts
Page generated 2017-12-16 in 0.17 seconds with 18 queries on phoenix via your IP 54.145.16.43