David gegen Goliath im Futureshandel - German Traders | futures io social day trading
futures io futures trading


David gegen Goliath im Futureshandel
Updated: Views / Replies:3,668 / 35
Created: by Renkotrader Attachments:13

Welcome to futures io.

(If you already have an account, login at the top of the page)

futures io is the largest futures trading community on the planet, with over 90,000 members. At futures io, our goal has always been and always will be to create a friendly, positive, forward-thinking community where members can openly share and discuss everything the world of trading has to offer. The community is one of the friendliest you will find on any subject, with members going out of their way to help others. Some of the primary differences between futures io and other trading sites revolve around the standards of our community. Those standards include a code of conduct for our members, as well as extremely high standards that govern which partners we do business with, and which products or services we recommend to our members.

At futures io, our focus is on quality education. No hype, gimmicks, or secret sauce. The truth is: trading is hard. To succeed, you need to surround yourself with the right support system, educational content, and trading mentors – all of which you can find on futures io, utilizing our social trading environment.

With futures io, you can find honest trading reviews on brokers, trading rooms, indicator packages, trading strategies, and much more. Our trading review process is highly moderated to ensure that only genuine users are allowed, so you don’t need to worry about fake reviews.

We are fundamentally different than most other trading sites:
  • We are here to help. Just let us know what you need.
  • We work extremely hard to keep things positive in our community.
  • We do not tolerate rude behavior, trolling, or vendors advertising in posts.
  • We firmly believe in and encourage sharing. The holy grail is within you, we can help you find it.
  • We expect our members to participate and become a part of the community. Help yourself by helping others.

You'll need to register in order to view the content of the threads and start contributing to our community.  It's free and simple.

-- Big Mike, Site Administrator

Reply
 13  
 
Thread Tools Search this Thread
 

David gegen Goliath im Futureshandel

  #21 (permalink)
Elite Member
Lehrte, Germany
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: PTP / Rithmic
Favorite Futures: NQ
 
Daytrader999's Avatar
 
Posts: 1,159 since Sep 2011
Thanks: 1,137 given, 1,565 received


Renkotrader View Post
Inzwischen handle ich ausschließlich FDAX und CL. Das sind die beiden Märkte, mit denen ich eine gute Tagesabdeckung und viele Chancen habe. Stets ein paar Dutzend am Tag, somit auch immer welche zu meinen Handelszeiten. Und hier habe ich doch einiges an Volumen, wenn auch nicht so wie beim ES. Doch der ES bewegt sich zu wenig für meinen Handelsstil, der macht zu wenige Ticks für mich.

@Renkotrader:

Ja, der ES ist nicht unbedingt jedermanns Sache...

Aber wenn er sich denn erst mal in Bewegung gesetzt hat, dann bietet er meist ein paar schöne Moves an, wie du auf dem Chart erkennen kannst (übrigens keiner meiner sonst üblichen BDT Charts ).
Es ist eben immer auch die Frage, welchen Timeframe bzw. Bar Typ man verwenden möchte...



Renkotrader View Post
RB sagt mir grad nicht viel, ist was auf dem Energiemarkt, glaube ich.

RB --> IB Contract Information Center

Wenn man schon unbedingt Gas handeln möchte, sollte man lieber zu NG greifen...

Attached Thumbnails
David gegen Goliath im Futureshandel-es-03-13-rjay-s-renkohybrid-3-tick-18_01_2013.jpg  
Reply With Quote
The following user says Thank You to Daytrader999 for this post:
 
  #22 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hallo Daytrader999,

ja, das ist wohl so. Darum findet man ja auch irgendwann seinen Hafen. Ich denke, ich hab meinen gefunden.

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #23 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Nicht nachvollziehbarer Kurssprung im FGBL


Hallo Traders!

Hier ein paar Bilder zur Verdeutlichung. Ich saß vor dem FGBL um 20:00 Uhr, wichtige News zum Zinssatz der FED und FOMC-Aussage der USA. Ein Kurssprung innerhalb einer Sekunde von rund 60 Ticks.

Der 1-Sekunden-Chart:
Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).



Der 2-Tick-Chart:
Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).



Der 1-Tick-Chart:
Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).



Der 1er-Renko:
Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).



Nochmal der 1er-Renko mit hervorgehobenem Volumen:
Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).



Mag ja sein, dass es normal ist, aus dem 1-Sekunden-Chart dann mal über eine Minute rauszuschneiden, denn mir fehlen diese definitiv in meinem NT7-Zenfire-Chart! Von 20:00:00 Uhr bis 20:00:07 Uhr ist jede einzelne Sekundenkerze da, wo sie zu sein hat - ab dann tut sich das Bermuda-Dreieck auf für volle 78 Sekunden, wenn ich mich nicht verzählt habe.

Dasselbe Phänomen im übertragenen Sinn auf allen anderen zeitlosen Charts.

Dieser Kurssprung hat wirklich nur eine Sekunde gedauert, ich habe davor gesessen. Und wie man auf dem untersten Renko sehr gut sehen kann, ist das schon interessant, wie so ein Sprung ohne Kontrakte zustande kommt.

Ich will ja keinem etwas Böses nachsagen, aber irgendwie fühle ich mich in solchen Momenten VOLLENDET verarscht. Wer ist das denn, der mit solchen Mitteln solche aggressiven und undurchschaubaren Dinger durchzieht? Und vor allen Dingen: wie? Banken & Institutionelle? Datenlieferanten? Broker? Börsenhandelssoftware/-Computer/-Server? Orderbuch-Manipulationen anderer Art? Wirkliche Transparenz ist hier nicht gegeben. Oder das Prinzip des fairen Marktes/Handels. Schon gar nicht, wenn die Zeiten/Charts so manipuliert werden.

Renkotrader

Reply With Quote
 
  #24 (permalink)
Market Wizard
Switzerland
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: Investor/RT
Broker/Data: IB / DTN
Favorite Futures: Futures
 
Posts: 4,130 since Feb 2012
Thanks: 3,791 given, 7,660 received
Forum Reputation: Legendary

FED Sprung im Dax-Future

Hallo @Renkotrader

Habe gestern den Sprung im Dax Future auch live mitverfolgt. In der ersten Minute nach dem
FED Entscheid um 20h stelle ich einen grossen Handel (1448 Kontrakte) fest. Der Kontrakt
ist immer noch jener vom September, welcher am Freitag verfällt.
Hier der Chart - Daten neben dem grossen Balken zeigt u.a. das Volumen - siehe Pfeil:

Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Soweit ich weiss, ist der FGBL als Derivat meistens ein gutes Abbild vom Future. Sobald
jedoch im Future bei hohem Volumen grosse Kurssprünge zu sehen sind, hinken die
Derivate dem Geschehen nach.
Vielleicht könnte sich ein Datenstrom vom Future für Deinen Bedarf bei solchen Ereignissen
lohnen.

GFIs1

Reply With Quote
The following user says Thank You to GFIs1 for this post:
 
  #25 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,602 received
Forum Reputation: Legendary


GFIs1 View Post
Hallo @Renkotrader

Soweit ich weiss, ist der FGBL als Derivat meistens ein gutes Abbild vom Future. Sobald
jedoch im Future bei hohem Volumen grosse Kurssprünge zu sehen sind, hinken die
Derivate dem Geschehen nach.
Vielleicht könnte sich ein Datenstrom vom Future für Deinen Bedarf bei solchen Ereignissen
lohnen.

GFIs1

@GFIs1: Hier gibt es eine kleine begriffliche Verwirrung. So wohl FDAX als auch FGBL sind Futures. Die Datenströme von FDAX und FGBL kommen beide von der EUREX.

Der FGBL ist kein Derivat vom Future, sondern ist ein Derivat der zugrundeliegenden Sovereign Bonds.
Der FDAX ist ein Derivat des zugrundeliegenden Aktienindex DAX.

FDAX und FGBL sind also beides Derivate, die Datenströme sind vergleichbar.

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #26 (permalink)
Market Wizard
Switzerland
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: Investor/RT
Broker/Data: IB / DTN
Favorite Futures: Futures
 
Posts: 4,130 since Feb 2012
Thanks: 3,791 given, 7,660 received
Forum Reputation: Legendary


Fat Tails View Post
@GFIs1: Hier gibt es eine kleine begriffliche Verwirrung...

FDAX und FGBL sind also beides Derivate, die Datenströme sind vergleichbar.

Danke Fat Tails für die Entwirrung. (Habe selbst FGBL noch nie gehandelt)
Mein Input ging lediglich dahin, dass offenbar die Daten bei schnellen Moves bei den Produkten
unterschiedlich sein können. Das Beispiel zeigt ja eben, dass beim Dax Future kein Unterbruch
bei den Tickdaten vorkamen, beim FGBL jedoch schon.
Genau aus diesem Grund kann man sich eventuell für den "sicheren" Datenstrom erwärmen.

GFIs1

Reply With Quote
 
  #27 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,602 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Hallo Traders!

Hier ein paar Bilder zur Verdeutlichung. Ich saß vor dem FGBL um 20:00 Uhr, wichtige News zum Zinssatz der FED und FOMC-Aussage der USA. Ein Kurssprung innerhalb einer Sekunde von rund 60 Ticks.

Der 1-Sekunden-Chart:
Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Mag ja sein, dass es normal ist, aus dem 1-Sekunden-Chart dann mal über eine Minute rauszuschneiden, denn mir fehlen diese definitiv in meinem NT7-Zenfire-Chart! Von 20:00:00 Uhr bis 20:00:07 Uhr ist jede einzelne Sekundenkerze da, wo sie zu sein hat - ab dann tut sich das Bermuda-Dreieck auf für volle 78 Sekunden, wenn ich mich nicht verzählt habe.

Dasselbe Phänomen im übertragenen Sinn auf allen anderen zeitlosen Charts.

Dieser Kurssprung hat wirklich nur eine Sekunde gedauert, ich habe davor gesessen. Und wie man auf dem untersten Renko sehr gut sehen kann, ist das schon interessant, wie so ein Sprung ohne Kontrakte zustande kommt.

Ich will ja keinem etwas Böses nachsagen, aber irgendwie fühle ich mich in solchen Momenten VOLLENDET verarscht. Wer ist das denn, der mit solchen Mitteln solche aggressiven und undurchschaubaren Dinger durchzieht? Und vor allen Dingen: wie? Banken & Institutionelle? Datenlieferanten? Broker? Börsenhandelssoftware/-Computer/-Server? Orderbuch-Manipulationen anderer Art? Wirkliche Transparenz ist hier nicht gegeben. Oder das Prinzip des fairen Marktes/Handels. Schon gar nicht, wenn die Zeiten/Charts so manipuliert werden.

Renkotrader

@Renkotrader: Die Retail-Trader sind heute einfach zu anspruchsvoll geworden. Was Du beobachtet hast, ist keine böse Absicht, auch keine Benachteiligung von Retail-Tradern. Es ist einfach das Ergebnis eines temporär überlasteten Börsenhandelssystems.

Du musst Dir vorstellen, dass in den Sekunden nach der FED-MItteilung abertausende von Stop-Ordern, Limit-Ordern ausgeführt wurden, und dass noch immer neue Ordern hinzukamen. Das betraf ja nicht nur ein Instrument, das an der Börse - in diesem Falle CME - gehandelt wurde, sondern praktisch alle. Für das Börsenhandelssystem ist dies ein absoluter Ausnahmemoment. Das heißt Ordern werden unter Umständen einigen Sekunden verzögert (stelle Dir vor wie es früher auf dem Parkett ablief) ausgeführt, und das Reporting der ausgeführten Trades kann sich durchaus um eine Minute verzögern. Damit sind alle Trader eine kurze Zeit im Blindflug.

Hier kannst Du ein Chart sehen, dass die Verzögerung des Datenstroms der New York Stock Exchange während des Flash Crash am 6. Mai 2010 wiedergibt. Im Vergleich zur Konkurrenz Bats, die ein geringeres Handelsvolumen abwickelte, ist der NYSE Datafeed deutlich verzögert.


Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Quelle: NANEX


Sofern das Börsenhandelssystem keine Verzögerungen verursacht, kann es dann unter Umständen beim Data Provider zu Problemen kommen. Auch der hat ja damit zu kämpfen, dass plötzlich alle Instrumente (Futures, Aktien, FOREX etc.) ein unglaubliches Tickgewitter produzieren. Am besten fährst Du da womöglich noch mit einem Snapshot Datafeed wie dem von Interactive Brokers, da man dort gar nicht erst versucht, alle Ticks zu übermitteln, sondern die Informationen nur getriggert werden.


Braucht man in der Minute nach dem FED-Entscheid überhaupt Daten?

Ich würde sicherlich nicht am Fed-Day um 20h15 irgendwelche Ordern lostreten. Wenn überhaupt, sollte man Limitordern im Bösenhandelssystems hinterlegen, bevor es losgeht. Deren Ausführung darf dann schon einmal eine Minute im Dunkeln bleiben. Mit Market Ordern oder Stop Ordern hätte man ohnehin keine Freude, wegen der zu erwartenden Slippage.

Oder beklagst Du Dich etwa, dass Du den Ausbruch nach der News Release nicht mit per nervösem Finger handeln kannst?

Reply With Quote
The following 3 users say Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #28 (permalink)
Elite Member
@ Germany
 
Futures Experience: Beginner
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: Mirus Futures/Zen-Fire
Favorite Futures: FDAX
 
Posts: 441 since Nov 2011
Thanks: 254 given, 369 received

Ich würde mich Fat Tails Meinung anschließen. Dieser FED Bericht war speziell wichtig, weil er nach dem Sommer die Richtung für alle Finanzinstrumente vorgibt. Weiterhin niedrige Zinsen oder nicht. Es ist fahrlässig, wenn man Orders mit in die News nimmt. Das der Retail Trader mit seiner Retail Software nicht hinterherkommt, ist mir völlig klar und ich hatte auch nichts anderes erwartet. Es ist wirklich eine Explosion vom Tickvolumen, für die das System nicht ausgelegt worden ist. Ich konnte gestern Abend nicht mal mehr historische Kursdaten vom NT Server laden, da zigtausende Retailtrader das auch versucht haben und der Server deshalb überlastet war.

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to Koepisch for this post:
 
  #29 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,602 received
Forum Reputation: Legendary


GFIs1 View Post
Danke Fat Tails für die Entwirrung. (Habe selbst FGBL noch nie gehandelt)
Mein Input ging lediglich dahin, dass offenbar die Daten bei schnellen Moves bei den Produkten
unterschiedlich sein können. Das Beispiel zeigt ja eben, dass beim Dax Future kein Unterbruch
bei den Tickdaten vorkamen, beim FGBL jedoch schon.
Genau aus diesem Grund kann man sich eventuell für den "sicheren" Datenstrom erwärmen.

GFIs1

Es gibt einen Unterschied in der Liquidität. Im FDAX wurden in der ersten Minute nach der FED Release ca. 1.450 Kontrakte gehandelt. Im FGBL waren es etwa 9.700 Kontrakte.

Ich halte das aber nicht für wesentlich, da die Daten aus dem selben Börsenhandelssystem kommen.

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #30 (permalink)
Market Wizard
Switzerland
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: Investor/RT
Broker/Data: IB / DTN
Favorite Futures: Futures
 
Posts: 4,130 since Feb 2012
Thanks: 3,791 given, 7,660 received
Forum Reputation: Legendary



Fat Tails View Post
Es gibt einen Unterschied in der Liquidität. Im FDAX wurden in der ersten Minute nach der FED Release ca. 1.450 Kontrakte gehandelt. Im FGBL waren es etwa 9.700 Kontrakte...

Sehr interessant - hier zeigt sich evt., dass im nachbörslichen Handel der DAX Future schneller RealTime Daten zeigt,
da das System nicht gleich stark belastet wird wie beim FGBL.

Was mir noch fehlt - @Fat Tails da ich keinen FGBL stream habe:
Das FGBL Gesamtvolumen gestern (inkl. vorbörslich und nachbörslich).
Beim Dax September Future waren es nach meiner Kenntnis 76'934 Kontrakte.

GFIs1

Reply With Quote

Reply



futures io > > > > > David gegen Goliath im Futureshandel

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search



Upcoming Webinars and Events (4:30PM ET unless noted)

Jigsaw Trading: TBA

Elite only

FuturesTrader71: TBA

Elite only

NinjaTrader: TBA

Jan 18

RandBots: TBA

Jan 23

GFF Brokers & CME Group: Futures & Bitcoin

Elite only

Adam Grimes: TBA

Elite only

Ran Aroussi: TBA

Elite only
     

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Day Trading Mentor im deutschsprachigen Raum ikeaboy German Traders 26 January 15th, 2013 03:06 PM
I cant sing so Im not a singer. I cant paint so Im not an artist...but I can trade Jack22 The Elite Circle 11 November 11th, 2012 11:10 AM
Hi, Im new Minortrader Beginners and Introductions 6 September 7th, 2012 05:55 PM
I’m Worried, By David Kotok kbit News and Current Events 0 April 10th, 2012 06:42 PM


All times are GMT -4. The time now is 10:14 AM.

Copyright © 2017 by futures io, s.a., Av Ricardo J. Alfaro, Century Tower, Panama, +507 833-9432, info@futures.io
All information is for educational use only and is not investment advice.
There is a substantial risk of loss in trading commodity futures, stocks, options and foreign exchange products. Past performance is not indicative of future results.
no new posts
Page generated 2017-12-17 in 0.13 seconds with 19 queries on phoenix via your IP 107.20.115.174