Richtige Session Templates (Deutschland, Pivots) - German Traders | futures io social day trading
futures io futures trading


Richtige Session Templates (Deutschland, Pivots)
Updated: Views / Replies:9,351 / 81
Created: by Renkotrader Attachments:36

Welcome to futures io.

(If you already have an account, login at the top of the page)

futures io is the largest futures trading community on the planet, with over 90,000 members. At futures io, our goal has always been and always will be to create a friendly, positive, forward-thinking community where members can openly share and discuss everything the world of trading has to offer. The community is one of the friendliest you will find on any subject, with members going out of their way to help others. Some of the primary differences between futures io and other trading sites revolve around the standards of our community. Those standards include a code of conduct for our members, as well as extremely high standards that govern which partners we do business with, and which products or services we recommend to our members.

At futures io, our focus is on quality education. No hype, gimmicks, or secret sauce. The truth is: trading is hard. To succeed, you need to surround yourself with the right support system, educational content, and trading mentors – all of which you can find on futures io, utilizing our social trading environment.

With futures io, you can find honest trading reviews on brokers, trading rooms, indicator packages, trading strategies, and much more. Our trading review process is highly moderated to ensure that only genuine users are allowed, so you don’t need to worry about fake reviews.

We are fundamentally different than most other trading sites:
  • We are here to help. Just let us know what you need.
  • We work extremely hard to keep things positive in our community.
  • We do not tolerate rude behavior, trolling, or vendors advertising in posts.
  • We firmly believe in and encourage sharing. The holy grail is within you, we can help you find it.
  • We expect our members to participate and become a part of the community. Help yourself by helping others.

You'll need to register in order to view the content of the threads and start contributing to our community.  It's free and simple.

-- Big Mike, Site Administrator

Reply
 36  
 
Thread Tools Search this Thread
 

Richtige Session Templates (Deutschland, Pivots)

  #11 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Guten Morgen!

1. Das heißt also, dass ich die Voreinstellungen unter den Instrumenten verwende und die Einstellungen in all meinen Charts eben auf "use instrument settings" stellen kann, wenn ich das richtig verstehe, oder? So habe ich das aktuell.

2. Beispiel EURUSD/6E:
Voreingestellt ist das bei mir so, wie Du geschrieben hast unter den 6ern: CME FXFutures ETH.

In den beiden Indikatoren "anaPivotZonesDailyV38" und "anaPivotZonesWeeklyV38" habe ich diese Änderungen jetzt drin:
- Pivot Formula: Floor
- Session Number for RTH: Second (weiss nicht, welche hier die Richtige Auswahl ist?)
- Session Type: ETH
- SettlementClose: CalcFromIntradayData
- Calculate on Bar close: True

3. Gilt das mit den Pivoteinstellungen jetzt nur für den 6E, beziehungsweise die Forexkurse, oder auch für andere (siehe unten)?

4. Das mit den multiplen Session Templates habe ich noch nicht ausprobiert. Derzeitig trade ich 6E, FGBL, ES und TF.

Danke!

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #12 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,601 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Guten Morgen!

1. Das heißt also, dass ich die Voreinstellungen unter den Instrumenten verwende und die Einstellungen in all meinen Charts eben auf "use instrument settings" stellen kann, wenn ich das richtig verstehe, oder? So habe ich das aktuell.

2. Beispiel EURUSD/6E:
Voreingestellt ist das bei mir so, wie Du geschrieben hast unter den 6ern: CME FXFutures ETH.

In den beiden Indikatoren "anaPivotZonesDailyV38" und "anaPivotZonesWeeklyV38" habe ich diese Änderungen jetzt drin:
- Pivot Formula: Floor
- Session Number for RTH: Second (weiss nicht, welche hier die Richtige Auswahl ist?)
- Session Type: ETH
- SettlementClose: CalcFromIntradayData
- Calculate on Bar close: True

3. Gilt das mit den Pivoteinstellungen jetzt nur für den 6E, beziehungsweise die Forexkurse, oder auch für andere (siehe unten)?

4. Das mit den multiplen Session Templates habe ich noch nicht ausprobiert. Derzeitig trade ich 6E, FGBL, ES und TF.

Danke!

Viele Grüße,
Renkotrader

1. OK

2. Session Number für RTH: spielt keine Rolle wenn ETH gewählt ist

RTH soll auch nur bei unterteilten Session Templates verwendet werden, dann können Pivots wahlweise aus der ersten, zweiten oder dritten Intraday Session berechnet werden.

3. Bei allen anderen Futures verwende ich grundsätzlich die Einstellung Settlement/Close = DailyBars. In meinen historischen Tagesdaten (Kinetick) ist der Settlement Price gespeichert.

4. Für FGBL, ES und TF verwende ich RTH Pivots. Man kann aber auch ETH Pivots verwenden. Diese sind oft sogar identisch. Unterschiede gibt es nur, wenn Hoch und Tief in der Nebenzeit erreicht wurden.


Beispiel: Chart ES 09-12 für heute

Ich verwende ein unterteiltes Template mit Globex Session 15:30 Central bis 8:30 Central, dann RTH Session 8:30 Central bis 15:15 Central. Die Auto Einstellungen entsprechend RTH / Second Session / DailyBars, d.h. ich zeige RTH Pivots (echte Floor Pivots) an, die unter Verwendung des Settlement Preises ermittelt wurden. Der Settlement Preis von gestern war 1358,50. Das Close war bei 1358,25. Für ES ergibt sich in der Regel ein Unterschied von 1 bis 3 Ticks zwischen Settlement und Close. Nur am letzten Arbeitstag des Monats gilt eine Sonderregelung für die Berechnung des Settlement Preises, und die Unterschiede fallen größer aus.

Für heute sind die RTH Pivots mit den ETH Pivots identisch, da ETH und RTH Hoch und Tief identisch sind.

Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).

Reply With Quote
The following user says Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #13 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,601 received
Forum Reputation: Legendary

ETH oder RTH Pivots?


Ich will noch einmal versuchen auf einfache Art und Weise abzuwägen zwischen ETH und RTH Pivots.


(1) Pivots beruhen auf einer selbsterfüllenden Prophezeiung, es sind eine Art willkürlicher Meeting Points, die aus einem Mittelwert und der Volatilität des Vortages berechnet werden.

(2) Die ursprünglichen "echten" Floor Pivots waren RTH Pivots, d.h. sie wurden aus Hoch, Tief und Settlement Preis der Parketthandelszeit ermittelt.

(3) Trader sind faul und keine Meister der Rechenkunst. Die haben sich eigentlich immer die Werte geholt, die offiziel von der Börse veröffentlicht wurden. Sollte die Börse also mittlerweile das Hoch und Tief der elektronischen (erweiterten) Handelszeit veröffentlichen, so spricht einiges für ETH Pivots.

(4) FOREX ist ein Sonderfall, und zwar aus mehreren Gründen.

- Der Futures-Markt ist viel kleiner als der Cash Markt, kann also nicht wirklich separat betrachtet werden.
- Der Parketthandel hat nie wirklich eine große Rolle gespielt.


Beispiel: ES

Die offiziellen Werte für ES finde ich hier: E-mini S&P 500

Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Man sieht zum Beispiel, dass für gestern das Close gar nicht veröffentlicht wurde. Unter last findet sich der Wert 1357.75B, das ist aber ein Bid, keine Transaktion. Maßgeblich ist also in jedem Fall der Settlement Preis zu 1358.50.
An dem Hoch und Tief lässt sich nicht sehen, ob es ETH und RTH Hoch waren, da diese ja gestern identisch herausgekommen sind. In jedem Fall werden genau diese Werte von DTN/IQ in die Tagesdaten übernommen. Insofern sind auch die Pivots, die im Chart des vorangegangenen Posts zu sehen sind in jedem Fall korrekt, da die identischen Daten zur Website angezeigt werden.

Tatsächlich sind, wie man für den Donnerstag den 12. Juli feststellen kann - das Hoch wurde in der Globex Session erreicht - Hoch und Tief wie von CME veröffentlicht das ETH Hoch und ETH Tief.


Zusammenfassung:

-> Mit Ausnahme von FOREX immer den Settlement - Preis verwenden.

-> Eingeweihte und Snobs verwenden echte Floor Pivots (RTH).

-> Faule verwenden die von der Börse und den Dataprovidern veröffentlichten Tagesdaten (ETH).

-> Der Trend geht Richtung Faulheit.

Reply With Quote
 
  #14 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hallo Fat Tails!

Danke auch wieder hier - ist echt toll, welche Mühe Du Dir gibst!

Habe also nun die Session Templates in den Instrumenten (anstatt in den Charts), dann jetzt 6E auf ETH und CalcFromIntradayData, sowie die 3 anderen FGBL, ES und TF auf RTH und DailyBars in den jeweiligen Pivot-Einstellungen.

Wenn ich nun den Session Manager hernehme, dann habe ich dort "nur" die vorgegebenen Sessions.

a) sollte ich den "IPE Europe Futures" für den TF anpassen (bzw. eine Kopie erstellen)?
b) für den ES in den Instrumenten die Zuweisung ändern von ETH nach RTH (-->"CME US Index Futures RTH"), sowie die Anpassung auf die richtigen Sessions im Session Manager vornehmen?
c) für den FGBL den "Eurex Fixed Income Futures" ebenso anpassen?

Danke!

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #15 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,601 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Hallo Fat Tails!

Danke auch wieder hier - ist echt toll, welche Mühe Du Dir gibst!

Habe also nun die Session Templates in den Instrumenten (anstatt in den Charts), dann jetzt 6E auf ETH und CalcFromIntradayData, sowie die 3 anderen FGBL, ES und TF auf RTH und DailyBars in den jeweiligen Pivot-Einstellungen.

Wenn ich nun den Session Manager hernehme, dann habe ich dort "nur" die vorgegebenen Sessions.

a) sollte ich den "IPE Europe Futures" für den TF anpassen (bzw. eine Kopie erstellen)?
b) für den ES in den Instrumenten die Zuweisung ändern von ETH nach RTH (-->"CME US Index Futures RTH"), sowie die Anpassung auf die richtigen Sessions im Session Manager vornehmen?
c) für den FGBL den "Eurex Fixed Income Futures" ebenso anpassen?

Danke!

Viele Grüße,
Renkotrader

Session Templates kann man sich ja herstellen, wie sie benötigt werden.

a) IPE ist ja von ICE übernommen worden, daher dieselben Handelszeiten. Wenn Du ein ETH-Template für TF brauchst kannst Du es in der Tat einfach kopieren und unter anderem Namen abspeichern. Habe ich auch so gemacht. Verwenden tue ich allerdings das unterteilte, da ich doch so gerne die SessionNoiseBands auf die RTH Session lege, und auch meine Pivots immer RTH berechne. Die beiden Templates siehst Du hier:


Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).



b) CME US Index Futures RTH ist ein "falsches" Template, da es die Globex Daten einfach ausblendet. Es gibt einige Trader die meinen, dass man nur mir RTH Daten zurecht kommt, ich gehöre nicht dazu. Mit dem RTH Template würdest Du auch die Reaktionen auf die News Releases donnerstags und freitags um 14h30 CET (8h30 Eastern) abschneiden.

Stattdessen bitte entweder das CME Index Futures ETH, oder das unterteilte, das von Hand eingestellt werden muss:


Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).



c) Für den FGBL entweder das "Eurex Fixed Income Futures" nehmen, wie vorhanden oder aber auch dieses unterteilen. Ich benutze ein unterteiltes, wobei ich davon ausgehe, dass der Bondhandel für deutsche Government Bonds zwischen 8h30 und 17:15 stattfindet (siehe Handelszeiten der beiden wichtigen Bondhandlesplattformen).
Daraus ergibt sich dann das folgende Session Template:


Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #16 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hallo Fat Tails,

das Ganze war eine schwierige Geburt! Doch ich habe nun verstanden, was es mit den verschiedenen Sessionzeiten, sowie mit ETH und RTH auf sich hat. Ganz besonders, wenn man Pivot-Indikatoren einbindet, denn dort habe ich mit diesen Einstellungen nichts anfangen können. Und in meinen Beispielen ist es darum immer die zweite RTH-Nummer, weil das eben den Parketthandel referenziert (Vorhandel, Parketthandel, Nachhandel).

Also ist das Wichtigste, zu verstehen, wo ein Instrument wie gehandelt wird. Dazu die Entscheidung, ob ETH oder RTH. Und dann erst gehts darum, aus den vorliegenden Daten das Multi-Session-Template zu basteln. Könnt auch alles mal einfacher sein!

Und ich sehe gerade, dass sich auf dem FGBL die Pivots verschoben haben. Und auch bei den beiden anderen Instrumenten. Nun sollte ich damit zufrieden sein!

Nun habe ich noch das korrekte Einbinden der Opening-Range vor mir, doch das sollte nun auch besser klappen...

Viele liebe Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #17 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,601 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Hallo Fat Tails,

das Ganze war eine schwierige Geburt! Doch ich habe nun verstanden, was es mit den verschiedenen Sessionzeiten, sowie mit ETH und RTH auf sich hat. Ganz besonders, wenn man Pivot-Indikatoren einbindet, denn dort habe ich mit diesen Einstellungen nichts anfangen können. Und in meinen Beispielen ist es darum immer die zweite RTH-Nummer, weil das eben den Parketthandel referenziert (Vorhandel, Parketthandel, Nachhandel).

Also ist das Wichtigste, zu verstehen, wo ein Instrument wie gehandelt wird. Dazu die Entscheidung, ob ETH oder RTH. Und dann erst gehts darum, aus den vorliegenden Daten das Multi-Session-Template zu basteln. Könnt auch alles mal einfacher sein!

Und ich sehe gerade, dass sich auf dem FGBL die Pivots verschoben haben. Und auch bei den beiden anderen Instrumenten. Nun sollte ich damit zufrieden sein!

Nun habe ich noch das korrekte Einbinden der Opening-Range vor mir, doch das sollte nun auch besser klappen...

Viele liebe Grüße,
Renkotrader


Der Opening Range Indikator läuft auch auf einem normalen ETH-Template. Dann braucht man allerdings für jedes Instrument einen anderen Offset. Mit den unterteilten Session Templates kann man das Instrument wechseln, und die Anpassung der Opening Range erfolgt automatisch, da sie eigentlich immer auf der zweiten Session liegt. Ausnahme sind bei mir nur FOREX und Brent Crude, das keinen Parketthandel kennt.

Reply With Quote
The following user says Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #18 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Moin Fat Tails,

bin derzeitig unterwegs und kann das erst am Freitag wieder testen. Ja, da gibt es wohl mehrere Nutzungsmöglichkeiten.

Ich habe so eine Breakoutbox immer dazu verwendet, mir die Handelsspanne von 8:00 Uhr Frankfurt Open bis 9:00 Uhr London Open im EURUSD und im GBPUSD im Forexhandel anzeigen zu lassen. Als Volamaß, zur generellen Orientierung, wo der Kurs sich denn seit dieser Zeit befindet. Mitunter auch zum Handel der neuen Bewegung aus der aktuellen Korrektur heraus.

Jetzt, da ich derzeitig die 4 Märkte 6E, FGBL, ES und TF handle, überlege ich mir, bei welchen ich diesen Indikator sinnvoll einsetzen kann. Für den 6E werde ich den Messzeitraum 8-9:00 Uhr nehmen, für den FGBL wohl den von 8:00-8:30 Uhr (ich weiss es nicht auswendig, doch das war, glaube ich, die Vorhandelszeit). Bei den anderen beiden muss ich mal sehen, in wie weit die Opening Range Sinn macht, habe hier noch keine Vorstellung.

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #19 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,601 received
Forum Reputation: Legendary

Breakout Box für 6E

Die Breakout Box für die European Session setze ich auch um 8:00 CET (Frankfurt) auf. Die Volatilität steigt in zwei Stufen an, siehe erstes Chart. Insofern ist der Zeitpunkt richtig gewählt. Ich verwende allerdings nicht eine Stunde, sondern gebe mich mit 30 Minuten zufrieden.

Noch lieber verwende ich allerdings die SessionNoiseBands. Diese sind aus folgender Überlegung hergeleitet. Man nehme:

(1) den größeren Wert von (High - Open) und (Open - Low) = gerichtete Preis-Bewegung
(2) den kleineren Wert von (High - Open) und (Open - Low) = statistisches Rauschen

Aus den kleineren Werten der letzten M und N Tage wird dann jeweils Mittelwert gebildet. Dieser wird zum Open addiert (oberes Bands) und vom Open subtrahiert (unteres Band). Dadurch entstehen, beruhend auf der gerichteten Volatilität, signifikante Preisniveaux, in deren Nähe ein Ausbruch stattfinden oder scheitern sollte.

Um die SessionNoise Bands für die European Session auf das Chart zu bringen, bedarf es zur Zeit noch eines multiplen SessionTemplates, das ein Segment enthält, welches um 8h00 beginnt. Ich werde die Indikatoren aber auch so anpassen, dass ein Offset verwendet werden kann. Der Offset ist dann aber für jedes Instrument unterschiedlich zu setzen, d.h. die Automatik geht verloren. Dafür kann man dann mit dem Offset den Indikator auch für automatische Handelsstrategien einsetzen, wo nach meinen Erfahrungen - siehe vorangegangenen Post zu NinjaTrader Bugs - nur reine ETH Session Templates eingesetzt werden sollten.


Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).

Reply With Quote
The following user says Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #20 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received


Hallo Fat Tails!

Bin gerade dabei, strukturelle Änderungen vorzunehmen, da ich durch die involvierten Monatspivots auf meinen Tick- und Renkochart den Ninjatrader (besser: mein System) zum Anschlag bringe bei 4 engst skalierten Tickcharts mit entsprechender Historie. Sprich: den Arbeitsspeicher an die Grenze bringe. Kann diesen leider nicht aufrüsten.

Verwende prinzipiell 2 Bildschirme: einer als Chartübersicht (4 bis 6 Instrumente), einer zum Traden mit 4 verschiedenen Zeiteinheiten. Das Thema ist nun, dass ich auf dem Tradingscreen durch nur einen Hauptchart mit Monatspivots dieses Template dann allgemeingültig haben will. Also fixe Verwendung von ETH oder RTH. Und ich habe mich für die multiplen Session Templates entschieden, doch nun muss ich das für alle Instrumente anpassen.

Und die Breakoutbox kann ich wahrscheinlich dann vergessen, da ich diese bei so unterschiedlichen Märkten nicht vereinheitlicht bekomme.

Schade, dass ich zu einem Instrument nicht auch noch ein Template definieren kann, welches zugewiesen wird. oder gibts da eine Möglichkeit?

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote

Reply



futures io > > > > > Richtige Session Templates (Deutschland, Pivots)

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search



Upcoming Webinars and Events (4:30PM ET unless noted)

Jigsaw Trading: TBA

Elite only

FuturesTrader71: TBA

Elite only

NinjaTrader: TBA

Jan 18

RandBots: TBA

Jan 23

GFF Brokers & CME Group: Futures & Bitcoin

Elite only

Adam Grimes: TBA

Elite only

Ran Aroussi: TBA

Elite only
     

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Session Templates and Price Action ValutaTrader NinjaTrader Programming 12 May 31st, 2012 04:21 AM
Important differences between session templates ShruggedAtlas Stocks and ETFs Trading 2 April 3rd, 2012 11:46 AM
Session templates in NT7 ValutaTrader NinjaTrader Programming 6 March 14th, 2012 05:44 PM
Best session for floor pivots? Fat Tails NinjaTrader 10 April 20th, 2010 05:52 AM
FOREX Pivots - Which Session? Fat Tails Traders Hideout 9 March 28th, 2010 08:36 PM


All times are GMT -4. The time now is 12:34 AM.

Copyright © 2017 by futures io, s.a., Av Ricardo J. Alfaro, Century Tower, Panama, +507 833-9432, info@futures.io
All information is for educational use only and is not investment advice.
There is a substantial risk of loss in trading commodity futures, stocks, options and foreign exchange products. Past performance is not indicative of future results.
no new posts
Page generated 2017-12-13 in 0.16 seconds with 19 queries on phoenix via your IP 54.221.93.187