Fragen zum Ninjatrader - German Traders | futures io social day trading
futures io futures trading


Fragen zum Ninjatrader
Updated: Views / Replies:58,446 / 575
Created: by Renkotrader Attachments:76

Welcome to futures io.

(If you already have an account, login at the top of the page)

futures io is the largest futures trading community on the planet, with over 90,000 members. At futures io, our goal has always been and always will be to create a friendly, positive, forward-thinking community where members can openly share and discuss everything the world of trading has to offer. The community is one of the friendliest you will find on any subject, with members going out of their way to help others. Some of the primary differences between futures io and other trading sites revolve around the standards of our community. Those standards include a code of conduct for our members, as well as extremely high standards that govern which partners we do business with, and which products or services we recommend to our members.

At futures io, our focus is on quality education. No hype, gimmicks, or secret sauce. The truth is: trading is hard. To succeed, you need to surround yourself with the right support system, educational content, and trading mentors – all of which you can find on futures io, utilizing our social trading environment.

With futures io, you can find honest trading reviews on brokers, trading rooms, indicator packages, trading strategies, and much more. Our trading review process is highly moderated to ensure that only genuine users are allowed, so you don’t need to worry about fake reviews.

We are fundamentally different than most other trading sites:
  • We are here to help. Just let us know what you need.
  • We work extremely hard to keep things positive in our community.
  • We do not tolerate rude behavior, trolling, or vendors advertising in posts.
  • We firmly believe in and encourage sharing. The holy grail is within you, we can help you find it.
  • We expect our members to participate and become a part of the community. Help yourself by helping others.

You'll need to register in order to view the content of the threads and start contributing to our community.  It's free and simple.

-- Big Mike, Site Administrator

Reply
 76  
 
Thread Tools Search this Thread
 

Fragen zum Ninjatrader

  #21 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hallo vvhg!

Sorry, hab Dich glatt "vergessen" beim Antworten:
ich mache es jetzt mal so, dass ich den nackten Renkochart mal laufen lasse für ein paar Stunden. melde mich dann wieder, gebe Rückmeldung.

Danke!

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #22 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,602 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
So, ich habe nun folgendes getestet (Neustart, sowie zuzüglich mit Connection):

l. Workspace leer:
a) ohne Connection: 45K
b) mit Connection: 64K

2. Einzelnes Chart, 6E, 6 Tage Historie, 1er-Renko:
a) 45K
b) 76K

3. Mein altes Template, wie hier gepostet - auf obiges Chart angewendet:
a) 62K
b) 106K

4. Obiges altes Template, die beiden PivotZones V38 raus, die neuen PivotsDaily V39 (Linien) rein (also aus dem SessonPivots V39 Paket):
a) 61K
b) 94K

Damit komme ich mit 13 Tagen (heutiger Donnerstag) auf diese Werte im neuen Template:
a) 68K
b) 103K

Das mit der Opacitivität habe ich vergessen, also hier nachgeholt auf das letzte Ergebnis:
a) 69K
b) 115K
Klar, die Ergebnisse schwanken jederzeit ein wenig, kann jetzt hier die Vorteile gerade nicht messen.

Meinst Du hier K (kByte) oder MByte?


Renkotrader View Post
Doch eines ist mir aufgefallen: während ich beim alten Template mit 6 Tagen Historie auskomme, benötige ich beim neuen 13 Tage - ansonsten: "Insufficient historical data to calculate pivots. Please increase chart look back period." Dieser braucht also mit dem heutigen Tag genau eine Woche mehr Historie, obwohl es bei beiden Templates um die Tages- und Wochenpivots geht.


Die Historie der Pivot-Indikatoren sollte unterschiedlich sein, je nachdem ob die Pivots von Tagesdaten oder Intraday-Daten berechnet werden. Dem liegt folgende Logik zugrunde:

DailyBars: Finde ich für Montag ein Tageshoch und ein Tagestief, dann ist es das und ich kann es für die Wochenpivots verwenden.

Intraday-Daten: Finde ich für Montag ein Tageshoch, so ist damit noch nicht klar, dass zur Ermittlung der komplette Montag herangezogen werden. Auf einem Rechner, der auf Eastern Time läuft, ist es durchaus möglich, dass die Daten erst ab 0:00 EST geladen wurden, und die Preisbewegung am Sonntagabend fehlt. Der Indikator prüft daher bei der Verwendung von Intraday-Daten, dass auch für den Freitag wenigstens ein Preis vorliegt.

Die Anforderungen sind aber für beide Pivot Indikatoren identisch, Du hast nur einen in DailyBars und den anderen in CalcFromIntradayData verwendet.

Beispiel: Wir haben heute den Donnerstag, 26.Juli. Damit Wochenpivots angezeigt werden, braucht man

-> in DailyBars Modus Daten vom Montag, den 16. Juli -> Lookback auf 10 Tage stellen
-> in CalcFromIntradayData Modus Daten vom Freitag, den 13. Juli -> Lookback auf 13 Tage stellen

Dabei ist mit noch aufgefallen, dass der Indikator im DailyBars Modus einen Bug hat, da er für eine Lookback-Periode von weniger 10 Tagen auch etwas anzeigt. Leider ist das dann aber falsch, dass muss ich noch unterbinden. Insofern waren Deine Einwände nicht umsonst, da ich das gleich korrigieren werde.



Renkotrader View Post

Sinnhaftigkeit 1er-Renkos:

sieht für andere nicht nach Sinn aus, doch ich bin ein Renkotrader. Habe mich aus verschiedenen Gründen für diesen entschieden. Komme ich besser klar als mit Candlesticks oder Linien-Tickcharts, da Renkos "standardisierter" sind, was den Kursverlauf ausmacht. Also Steigungswinkel und Höhe einer jeden Box.

Eine Zeit lang habe ich mit einem Heikin Ashi-Overlay gearbeitet, denn diese waren eher mein Fall als Candlesticks, da auch "genormter" (Beginn auf halber Höhe der Vorkerze, usw.). Die sich ergebenden Muster haben sich immer wiederholt und der Mehrwert ist für mich weggefallen. Darum die Entscheidung auf Priceaction mit Renkos.

Im normalen Handel trade ich sonst mit dem 2er-Renko. Warum so kleine Boxen? Weil ich ein Ausbruchstrader bin. Und weil ich ein Markttechniker bin. Und weil ich ein kleines Konto handle, mein MM also keinen Trendhandel in größeren Zeiteinheiten zulässt. Weil ich von meiner Art und Weise eben kein Trendhändler bin. Auf dem kleinen Tickchart im Bewegungshandel Stopps nachziehen, okay, kein Thema, doch eben nicht anders.

Meine Ziele sind entweder 3 Ticks fix für den Ausbruchshandel oder 6 bis 18 Ticks im Bewegungshandel. Das sind die Maxima.

Dadurch, dass ich den Renkos ihre Farbe genommen habe, sie so eng als möglich skaliert habe, habe ich auf meinem Vollbildschirm (aufgezoomt) rund 1800 Renkoboxen im Blick. Also genug Historie für meinen Handel. Per 1er-Renkobox sehe ich eben in der kleinsten Auflösung meinen aktuellen Trade und kann diesen tickgenau planen.

Mir ist dabei die einzelne Box nicht wichtig, also nicht so, wie einem M10-Chart-Trader seine 10-Minute Umkehrkerze, nein. Während der Candlesticktrader seine Kerze als Signal nimmt, gehe ich auf Formationen. Ich kann das auch auf dem 2er-Renkochart, doch durch die höhere Auflösung kann ich besser auf dem kleinstmöglichen Renkochart arbeiten.

Und hier habe ich eben die 1-2-3s im Blick, die mich interessieren. Auf der Übersichtsseite habe ich 4 Charts mit kleinstem Renko, und sehe schnell, wo sich eine Chance eröffnet. Mit einem Klick habe ich die maximale Übersicht, brauche ich jedoch nicht immer.

Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Viele Grüße,
Renkotrader

PS: für den FDAX würde ich auch keine 1er-Renkos nehmen. Das ist zu arg, davon hab ich nichts. Da sind 2er oder höhere gefragt. Oder beim Öl. Ich nehme die Renkogröße, die mir "gefällt": es sollte sich ein Chartbild ergeben wie oben im 6E im Bild. Wenn das so aussieht, ist das gut für mich. Extremes Rauschen will ich nicht haben, sondern die Bewegungen, die für mich Sinn machen.

Mein Kritik bezog sich weniger auf die Renko-Bars, als auf den gewählten Zeitrahmen. Ich glaube nicht, dass man als Retail Trader mit so kleinen Profit Targets Geld verdienen kann, da Provisionen und Slippage jeden möglichen Gewinn wieder zunichte machen.

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #23 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received


Hallo Fat Tails!

Sorry, ich meine Megabyte, nicht Kilobyte. Ändere es eben noch ab im Beitrag, wenn das noch geht.

Ich bin für jede Kritik offen, für jeden Anstoß: so kann ich für mich überprüfen, wo ich Verbesserungsbedarf habe. Danke Dir. Und habs verstanden, was Du meinst. Also mit Hilfe Deiner Erklärung. Der Feinschliff kommt eben jetzt erst durch die Umstellung auf einen Realaccount. Ist also sehr spannend für mich.

Gerade nehme ich mir verschiedene Indis vor, um zu gucken, welcher es denn ist, der da zum RAM-Sammeln einlädt. Ich vermute, einer von den 3 hervorgehobenen, denn die 3 ana-Indikatoren habe ich zum Test mal rausgeworfen:

VerticalScrollTools
anaPivotZonesDailyV38
anaPivotZonesWeeklyV38
PriceLine_Indicator_V_2
VOL
anaOpeningRangeV38


@vvhg
Sieht nicht so aus, als ob die reinen Renkos das Problem darstellen. Über einen Zeitraum von einer Stunde hatte ich diese RAM-Belegung: 90MB, 89MB, 83MB, 83MB. Doch das kann an dem ruhigen Zeitraum gelegen haben, ich bin mir da noch nicht sicher. Ist eben eine recht kurze Messung gewesen.

@Alle
Hm, ich habe mit 95MB RAM-Belegung gestartet:
95MB, 93MB, 96MB, 155MB, 182MB, 216MB, 246MB,...
Scheint also doch einer von diesen zu sein...

Werde mir das nachher mal anschauen, um meine Problem mit den Historie-Daten zu durchleuchten. Mache jedoch erst mal diesen kleinen Test zu Ende.


Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
The following user says Thank You to Renkotrader for this post:
 
  #24 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,602 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Hallo Fat Tails!

Sorry, ich meine Megabyte, nicht Kilobyte. Ändere es eben noch ab im Beitrag, wenn das noch geht.

Ich bin für jede Kritik offen, für jeden Anstoß: so kann ich für mich überprüfen, wo ich Verbesserungsbedarf habe. Danke Dir. Und habs verstanden, was Du meinst. Also mit Hilfe Deiner Erklärung. Der Feinschliff kommt eben jetzt erst durch die Umstellung auf einen Realaccount. Ist also sehr spannend für mich.

Gerade nehme ich mir verschiedene Indis vor, um zu gucken, welcher es denn ist, der da zum RAM-Sammeln einlädt. Ich vermute, einer von den 3 hervorgehobenen, denn die 3 ana-Indikatoren habe ich zum Test mal rausgeworfen:

VerticalScrollTools
anaPivotZonesDailyV38
anaPivotZonesWeeklyV38
PriceLine_Indicator_V_2
VOL
anaOpeningRangeV38


@vvhg
Sieht nicht so aus, als ob die reinen Renkos das Problem darstellen. Über einen Zeitraum von einer Stunde hatte ich diese RAM-Belegung: 90MB, 89MB, 83MB, 83MB. Doch das kann an dem ruhigen Zeitraum gelegen haben, ich bin mir da noch nicht sicher. Ist eben eine recht kurze Messung gewesen.

@Alle
Hm, ich habe mit 95MB RAM-Belegung gestartet:
95MB, 93MB, 96MB, 155MB, 182MB, 216MB, 246MB,...
Scheint also doch einer von diesen zu sein...

Werde mir das nachher mal anschauen, um meine Problem mit den Historie-Daten zu durchleuchten. Mache jedoch erst mal diesen kleinen Test zu Ende.


Viele Grüße,
Renkotrader

Kleine Renkos sind etwas für Simulation-Trader. Im Simulation Modus sieht das nämlich immer sehr hübsch aus, und man hat keine Problem mit den Fills.

Wenn man schnelle Renkos wirklich handeln will, dann geht das meiner Meinung nach nur wenn man

-> einen Server im Data-Center neben der Börse mietet
-> am besten eine Mitgliedschaft hat, um die variablen Kosten zu drücken
-> den Ansatz automatisiert

Nichts ist so schwer, wie eine saubere automatische Strategie zu schreiben, die Renko-Bars auf einem Real-Account handelt, ohne ständig Overfills zu generieren oder sich abhängen zu lassen. In einer Sekunde können locker 100 1-Renko Bars generiert werden. Dann hängt die Orderausführung einiger Millisekunden in der Kreditkontrolle des Brokers und wenn die Position endlich eröffnet wird - ca. 100 Balken später - hätte NinjaTrader schon am liebsten 3 neue Trades durchgeführt, wenn er denn von dem Order-Manager nicht zurückgepfiffen wurde. NinjaTrader 7 hat auch nur Zeitstempel in einer 1-Sekunden-Auflösung und ist damit für Hochgeschwindigkeitshandel einfach nicht geeignet.

Reply With Quote
The following 2 users say Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #25 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,602 received
Forum Reputation: Legendary

Update PivotZones

Ich habe sowohl die SessionPivots als auch die PivotZones Indikatoren noch einmal geprüft.

Die SessionPivots waren in Ordnung, ein Update ist nicht erforderlich, da sie keine fehlerhaften Pivots angezeigt haben.

Die PivotZones hingegegen haben im DailyBars Modus auch Pivots aus einer unvollständigen Woche oder einem unvollständigen Monat berechnet. Das ist schon ein ernster Bug, da viele Trader die Pivots auf hoch auflösenden Charts verwenden, ohne sich darüber Gedanken zu machen, welche Daten für die Berechnung benötigt werden.

Der Fehler betraf ausschließlich Wochen- und Monatspivots in DailyBars Modus und sollte jetzt korrigiert sein. Die aktuatlisierten Indkkatoren gibt es hier:

https://futures.io/download/ninjatrader-7/indicators/751-download.html


@Renkotrader: Jetzt brauchst Du heute für alle Wochenpivots 10 Tage auf Deinem Chart. Kannst schon mal ein paar Riegel RAM bestellen.

Reply With Quote
The following user says Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #26 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hallo Fat Tails!

Danke für die Hintergründe - ist schon klasse, was ich hier alles lerne.

Ich denke, ich weiss, was Du meinst. Meine Einstiege sind bei meinem MM sehr wichtig. Zudem bin ich ein Anhänger derer, die der Überzeugung sind, dass es vorteilhaftere und weniger vorteilhaftere Chartsituationen gibt.

Meine Suche gilt dem Momentum. Nicht per Oszillator oder Indikator, sondern rein durch die Chartformation. So sind P2-Brüche per Renko zumeist sauberer vorzufinden als per CS, da die Boxen öfters "abgeschnitten" werden als eben die 1-Minuten-Kerze zum Beispiel.

Wenn ich nun warte, bis diese CS fertig ist, die Minute also endlich rum ist und die Kerze damit abgeschlossen, so komme ich immer nur im Minutentakt in den Markt, während ich hier mitunter 5 oder 10 Renkoboxen in ebendieser Momentum-Minuten-Phase erhalte, die jeweils schnell abgeschlossen sind. Nur abgeschlossene Kerzen/Boxen erlaube ich mir - auch wenn ich mal recht hoch gehe, was die Renkoboxgröße betrifft.

Okay, meine Argumentation hinkt doch ein wenig, da ich ausschließlich per Limitorder in den Markt gehe - Marketorder nutze ich nicht mehr. Daher existieren dann beim CS-Handel eben keine abgeschlossenen Kerzen, das habe ich nur mittels Renkoboxen im Griff.

Doch mal sehen, ich experimentiere ja auch immer wieder mit dem Linien-Tickchart. Vielleicht handle ich zukünftig ja doch öfters mit diesem.

Viele Grüße,
Renkotrader

PS: der Übeltäter scheint gefunden: VerticalScrollTools. Bisher brav mit meinem alten Template alle 4 Charts von 6E, FGBL, FESX und ES: 126MB, 128MB, 127MB, 127MB, 128MB, 130MB, 128MB...

PPS: hat sich überschnitten, melde mich gleich noch mal...

Reply With Quote
The following user says Thank You to Renkotrader for this post:
 
  #27 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hi Fat Tails!

Hehe, das geht so einfach nicht, denn mein WIN7 32-Bit System im Laptop verkraftet nicht mehr RAM, und eng ist es da drin ja sowieso... Größere Riegel machen hier leider keinen Sinn, bin bei 4GB. Mein nächster Rechner hat mehr Power, den richte ich nach dem Traden aus - war bei diesem hier ja nicht vorgesehen.

Hm, ich komme immer noch mit 6 Tagen Historie aus beim DailyOpen und den PivotZones.

Die Downloads habe ich mir noch nicht runtergeladen, muss ich noch machen. Danke.

Mit den Jackson-Zones kenne ich mich nicht aus. Habe vorher noch nie was von diesen gehört. Bildungslücke eben. Gibts wohl auch bestimmte Breiteneinstellungen. Gut zu wissen, dass diese Erweiterungen von S&R sind.

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #28 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,653 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,602 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Hi Fat Tails!

Hehe, das geht so einfach nicht, denn mein WIN7 32-Bit System im Laptop verkraftet nicht mehr RAM, und eng ist es da drin ja sowieso... Größere Riegel machen hier leider keinen Sinn, bin bei 4GB. Mein nächster Rechner hat mehr Power, den richte ich nach dem Traden aus - war bei diesem hier ja nicht vorgesehen.

Hm, ich komme immer noch mit 6 Tagen Historie aus beim DailyOpen und den PivotZones.

Die Downloads habe ich mir noch nicht runtergeladen, muss ich noch machen. Danke.

Mit den Jackson-Zones kenne ich mich nicht aus. Habe vorher noch nie was von diesen gehört. Bildungslücke eben. Gibts wohl auch bestimmte Breiteneinstellungen. Gut zu wissen, dass diese Erweiterungen von S&R sind.

Viele Grüße,
Renkotrader

Das mit den 6 Tagen wird nichts.... das ging ja nur wegen des Bugs, da werden dann Deine Wochenpivots nur vom Freitag berechnet.

Bitte spezielles Update der PivotZones für Renko-Laptop-Trader installieren. Verhindert, dass Du versuchst Wochenpivots aus den Daten eines einzigen Tages zu ermitteln....

Dein Win32 System kann übrigens nur 3 GB verwalten, damit nutzt Du nicht einmal Deine karge Aussstattung. Unter 5-6 GByte sollte man mit Deinen Anforderungen gar nicht anfangen.

Jackson Zones sind eigentlich fast das gleiche wie Floor Pivots. Nur die Level R1 und S1, die beiden Floor Pivots asymmetrisch sind, kommen bei den Jackson Zones symmetrisch heraus. Der Hauptpivot PP und die Level R2 und S2 sind identisch. Die Jackson Zones haben dann noch angedockte Zonen, quasi zum Übertreten.


Last edited by Fat Tails; July 26th, 2012 at 10:48 AM.
Reply With Quote
The following user says Thank You to Fat Tails for this post:
 
  #29 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hi Fat Tails,

jaja, habs schon verstanden, immer auf die "Kleinen"! Witzigkeit kennt eben keine Grenzen!

Na gut, die 10 Tage habe ich eingestellt. 4 mal. Und noch Luft: 188MB aktueller Speicherverbrauch.

Die neuen "Spezial-für-Renkotrader-auf-dem-Läppi-Dingsda-Zonen" tausche ich später noch aus. Freut mich, hier so was wirklich Gutes zu bekommen!

Bis später,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #30 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received


Hallo Traders!

PivotZones aktualisiert, also sollte das jetzt passen.

Heute war meine Umstellung von Demo zu Realaccount, inclusive Brokerwechsel. Hatte zwischenzeitlich einen anderen Broker, da die Demos bei Mirus Futures eine limitierte Laufzeit haben, die mir nicht ausgereicht hat. Nun läuft alles Wichtige erst einmal, um meine Erfahrungen ab nächster Woche zu machen.

Ja, das mit der Hardware ist eben so, genauso wie mit dem eingeschränkten Ninjatrader, den ich ja seit heute habe, dass ich das Trading an ein Budget gebunden habe. Bedeutet eben bei mir, dass ich diese Kosten von meinen Gewinnen bestreiten werde, anstatt hier in Vorleistung zu gehen. Ist nicht optimal, doch es geht eben nicht anders. Und dann mal sehen, wie sich das Ganze entwickelt. Ich muss noch nicht sofort vom Traden leben, habe hier entsprechende Freiräume.

Von der Hardware bleibe ich definitiv bei Laptops, da diese das beste Werkzeug für mich sind. Doch inzwischen gibt es diese ja auch mit entsprechender RAM-Aufrüstung, Quadcore, SSD-Festplatte und der Möglichkeit, mehrere Monitore direkt zu bedienen. Mal sehen, was sich hier dieses Jahr noch bei mir tut. Zuerst ist mir wichtig, sicher zu überleben und das Konto in die richtige Richtung zu fahren und dazu müsste meine Ausrüstung locker ausreichen.

So, von der Auslastung kann ich mich nicht beschweren: zwischen 150 und 200 MB RAM reserviert. Scheint also zu passen - ohne monatliche Pivots.

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote

Reply



futures io > > > > > Fragen zum Ninjatrader

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search



Upcoming Webinars and Events (4:30PM ET unless noted)

Jigsaw Trading: TBA

Elite only

FuturesTrader71: TBA

Elite only

NinjaTrader: TBA

Jan 18

RandBots: TBA

Jan 23

GFF Brokers & CME Group: Futures & Bitcoin

Elite only

Adam Grimes: TBA

Elite only

Ran Aroussi: TBA

Elite only
     

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
NinjaTrader and R sergey777 NinjaTrader 2 April 5th, 2012 12:51 AM
Ninjatrader error help soumi71 NinjaTrader 9 January 14th, 2010 05:40 PM
Can NinjaTrader data be stored other than \My Documents\NinjaTrader 6.5 tc12357 NinjaTrader 4 December 15th, 2009 02:55 PM
NinjaTrader 7 Big Mike NinjaTrader 12 August 3rd, 2009 04:38 PM
I'm new to NinjaTrader and I need a little help d.allen101 NinjaTrader 4 June 23rd, 2009 11:30 AM


All times are GMT -4. The time now is 08:59 AM.

Copyright © 2017 by futures io, s.a., Av Ricardo J. Alfaro, Century Tower, Panama, +507 833-9432, info@futures.io
All information is for educational use only and is not investment advice.
There is a substantial risk of loss in trading commodity futures, stocks, options and foreign exchange products. Past performance is not indicative of future results.
no new posts
Page generated 2017-12-18 in 0.21 seconds with 19 queries on phoenix via your IP 107.20.115.174