Fragen zum Ninjatrader - German Traders | futures io social day trading
futures io futures trading


Fragen zum Ninjatrader
Updated: Views / Replies:58,025 / 575
Created: by Renkotrader Attachments:76

Welcome to futures io.

(If you already have an account, login at the top of the page)

futures io is the largest futures trading community on the planet, with over 90,000 members. At futures io, our goal has always been and always will be to create a friendly, positive, forward-thinking community where members can openly share and discuss everything the world of trading has to offer. The community is one of the friendliest you will find on any subject, with members going out of their way to help others. Some of the primary differences between futures io and other trading sites revolve around the standards of our community. Those standards include a code of conduct for our members, as well as extremely high standards that govern which partners we do business with, and which products or services we recommend to our members.

At futures io, our focus is on quality education. No hype, gimmicks, or secret sauce. The truth is: trading is hard. To succeed, you need to surround yourself with the right support system, educational content, and trading mentors – all of which you can find on futures io, utilizing our social trading environment.

With futures io, you can find honest trading reviews on brokers, trading rooms, indicator packages, trading strategies, and much more. Our trading review process is highly moderated to ensure that only genuine users are allowed, so you don’t need to worry about fake reviews.

We are fundamentally different than most other trading sites:
  • We are here to help. Just let us know what you need.
  • We work extremely hard to keep things positive in our community.
  • We do not tolerate rude behavior, trolling, or vendors advertising in posts.
  • We firmly believe in and encourage sharing. The holy grail is within you, we can help you find it.
  • We expect our members to participate and become a part of the community. Help yourself by helping others.

You'll need to register in order to view the content of the threads and start contributing to our community.  It's free and simple.

-- Big Mike, Site Administrator

Reply
 76  
 
Thread Tools Search this Thread
 

Fragen zum Ninjatrader

  #251 (permalink)
Elite Member
@ Germany
 
Futures Experience: Beginner
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: Mirus Futures/Zen-Fire
Favorite Futures: FDAX
 
Posts: 439 since Nov 2011
Thanks: 254 given, 368 received

@Renkotrader: Da mein System als Basis einen ZigZack Indikator hat, verstehe ich genau dein Problem. Für die Evaluierung der Märkte/Instrumente und zum Performancevergleich ist der von dir gewünschte Indikator auf meiner ToDo Liste. Ich weiß jedoch nicht, wann ich die Entwicklung starten kann.

Als Ergebnis sollten dann die folgenden statistischen Fragen beantwortet werden:

1. Bezogen auf ZigZack: Wieviel "Meter" pro Tag werden gemacht?
2. Wann (Wochentag/Uhrzeit) erfolgen die effizientesten Moves? Wann sind eher Chop Zones?
3. Suche nach der Anzahl/dem Zeitpunkt der perfekten ABC und ABCDE Moves?

Das wird aber kein Indikator im klassischen Sinne werden. Ich werde die Daten extern verarbeiten und als Statistiken in meinen Excelsheets verwenden. Mich würde interessieren, wie du deine "Werte" in Ninja visualisieren würdest.

Koepisch

Reply With Quote
The following user says Thank You to Koepisch for this post:
 
  #252 (permalink)
Elite Member
Zurich Switzerland
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: NinjaTrader
Broker/Data: IB
Favorite Futures: ES, 6E, CL
 
Posts: 404 since Sep 2009
Thanks: 64 given, 511 received

Vielleicht geht der Indy von David Weiss in die Richtung. Nimmt jedoch einfach das Volumen über einen ZigZag.

Vielleicht müsstes du was mit der Bargrösse machen. Wenn du den heutigen ES Chart anschaust, dann sind die grossen Downbars effizient und die Pullbacks ein ineffizientes Gestottere. (Was ja auch logisch ist).

Reply With Quote
The following user says Thank You to terratec for this post:
 
  #253 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received


Noch ein Nachtrag von mir:

hier seht Ihr 4 verschiedene Preisdarstellungen, und jeweils habe ich den Messzeitraum auf Bildschirmbreite angepasst. Mal auf die Schnelle, ich kann mich um ein oder 2 Perioden vertan haben, da hier sowieso kein identischer Start garantiert werden kann, da ich nur eine Zeitskalierung dabei habe, die anderen sind Renko, TLB und Tickchart.

Man sieht jedoch schön, dass der TLB den höchsten Signallinienwert (18-Sekunden-TLB-Chart: 12,1) inne hat, den ich auf das Maximum hochgeschraubt habe. Die anderen: 300er-Volume-Chart: 10,84. 3-Minuten-Chart 9,02. 4er-Renko: 7,84. Mag also gut sein, dass dieser Indikator doch dazu taugt, neben seines eigentlichen Aufgabengebietes, hier zu solchen Auswertungen in Bezug auf die Trendqualität zu helfen.

Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).


Viele Grüße,
Renkotrader

PS: logisch, dass der TLB schon auch am besten aussieht

PPS: Eure neuen Posts haben sich überschnitten, lese diese gleich...


Last edited by Renkotrader; February 20th, 2013 at 02:18 PM.
Reply With Quote
 
  #254 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hallo Leute!

@Koepisch
Das hört sich gut an, was Du da vor hast. Du hast ja schon von diesen "viele Meter Marktbewegung" erzählt, die Du von Deinem Markt erwartest/wünschst. Viele Meter = viele Chancen. Das ist mir ja auch wichtig. Zumindest in vernünftigem Maße. Und die beiden Punkte "2" und "3" sind auch klasse, wenn Du diese damit abdecken kannst.

Die Darstellung in Ninja ist für mich jetzt hier nebensächlich, also bei meiner Untersuchung hier. Hier steht eben im Oszillator die Kennzahl als Signallinienwert, und ist somit ein Durchschnittswert, wenn ich mich nicht irre. Also durch das Hochschrauben der Smoothingperiode auf rund eine Milliarde Perioden.

@terratec
Ich glaube, dass ist nicht so ganz das, was ich suche. Vielleicht habe ich gerade nur ein Verständnisproblem und komme nicht drauf. Ich schaue es mir mal genauer an. Schon mal Danke!

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #255 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hallo Traders,

ich denke, die Smoothing-Periode muss dem Prüfzeitraum gleichgestellt werden, doch das teste ich morgen noch mal in Ruhe.

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #256 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,651 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,597 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Der Kurs läuft von einem Tief im Chart zu einem Hoch, und wenn er dies auf einer Linie täte, dann ist dieser zu 100% effizient. Also keine sinnlosen Bewegungen, maximale Effizienz. Passiert natürlich nicht, ist nur das Optimum. Wenn der Kurs dann ein neues Tief bildet, und rennt auch dorthin, wie auf einer Schiene, dann ist der Kurs immer noch absolut effizient. Und nicht zu 50% oder Null oder im Minusbereich. Er hat nur einmal die Richtung gewechselt, und das war es dann auch schon.

Somit geht es mir um seine Wegstrecke, gemessen vielleicht an einem ZigZag: erfüllt der Kurs diesen, dann gibts 100%, braucht er hingegen die vierfache Strecke durch sein Gezappel, dann erhält dieser den Wert 25%.

@Renkotrader: Genau das macht der Indikator. Nimm ihn bitte erst einmal in der Standardeinstellung Classic. Die Meßstrecke wird über die Periode (Default 10) eingestellt.

Der Indikator zeigt Dir dann über die letzten 10 Balken die Effizienz der Bewegung an. 100% bedeutet, dass sich entweder 10 grüne Balken oder 10 rote Balken aneinander gereiht haben. Damit ist die Gesamtbewegung vom Betrag her identisch mit der Summe der Beträge der Einzelbewegungen. 0% bedeutet, dass es leider nur ein Hin und Her war, und der Preis im Ende der 10 Balken unverändert bleibt.

Nun hängt natürlich die vom Indikator gemessene Effizienz der Bewegung von der Periode ab. Mit einer Periode von 3 wirst Du den Wert 100% relative häufig sehen (3 Balken gleicher Farbe). Mit einer Periode von 50 wirst Du die 100% nie sehen, weil 50 Balken hintereinander in die selbe Richtung relativ unwahrscheinlich sind (1 zu einer Million Milliarden ...).

Aus diesem Grund wird die Nulllinie auch der Periode angepasst.

Die rote Linie ist ein zusätzliche Glättung.

Die Einstellung (Balanced Momentum) ist eine zusätzliche Fehlerkorrektur.

Der Indikator macht also exakt das, was Du forderst.


Please register on futures.io to view futures trading content such as post attachment(s), image(s), and screenshot(s).

Reply With Quote
 
  #257 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,651 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,597 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Hallo Traders,

ich denke, die Smoothing-Periode muss dem Prüfzeitraum gleichgestellt werden, doch das teste ich morgen noch mal in Ruhe.

Viele Grüße,
Renkotrader

Die Smoothing Periode hat keinen Einfluss auf die blaue Linie. Sie ist nur da, um die unruhige blaue Linie zu glätten. Die rote Linie ist das Ergebnis der Glättung. Du solltest für die Smoothing Period den kleinsten Wert wählen, der zu einer zufriedenstellenden Glättung führt. Eine größere Periode erhöht nur den zeitlichen Nachlauf (Lag) des Indikators.

Reply With Quote
 
  #258 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received

Hallo Fat Tails!


Quoting 
0% bedeutet, dass es leider nur ein Hin und Her war, und der Preis im Ende der 10 Balken unverändert bleibt.

Ja, doch genau das ist das Problem: es ist nicht das Ergebnis, was ich haben will. Wenn der Preis 10 Balken um beispielsweise je 10 Ticks steigt, und dann diese 100 Ticks wieder fällt in genau 10 Shortbalken, dann zeigt mir der Indi 0 an, und damit kann ich nichts anfangen. Mir geht es nicht um die Kursveränderung, mir geht es um die "Laufeffizienz".

Ich bin beispielsweise der Kurs, laufe über einen Hügel, also auf der anderen Seite wieder runter. In einer geraden Linie, ohne Stufen und Gräben oder sonstiger Hindernisse. Sauber drüber, kein Schritt aus dem Takt, keiner zuviel, 100% effizient. Nun laufe ich über den Nachbarhügel: in Schlangenlinien, über Gräben, Hindernisse oder Bachläufe. Nicht den theoretisch kürzestmöglichen Weg, sondern ich brauche anstatt 1000 Schritte nun 2000. Also nur 50% Effizienz.

Und das unabhängig von meinem Endziel (das Endziel/Level interessiert mich nicht).

Also kann ich das doch mit diesem Indikator so nicht wirklich messen, oder?

Lieben Gruß,
Renkotrader

Reply With Quote
 
  #259 (permalink)
Elite Member
Berlin, Europe
 
Futures Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader, MultiCharts
Broker/Data: Interactive Brokers
Favorite Futures: Keyboard
 
Fat Tails's Avatar
 
Posts: 9,651 since Mar 2010
Thanks: 4,226 given, 25,597 received
Forum Reputation: Legendary


Renkotrader View Post
Hallo Fat Tails!

Ja, doch genau das ist das Problem: es ist nicht das Ergebnis, was ich haben will. Wenn der Preis 10 Balken um beispielsweise je 10 Ticks steigt, und dann diese 100 Ticks wieder fällt in genau 10 Shortbalken, dann zeigt mir der Indi 0 an, und damit kann ich nichts anfangen. Mir geht es nicht um die Kursveränderung, mir geht es um die "Laufeffizienz".

Ich bin beispielsweise der Kurs, laufe über einen Hügel, also auf der anderen Seite wieder runter. In einer geraden Linie, ohne Stufen und Gräben oder sonstiger Hindernisse. Sauber drüber, kein Schritt aus dem Takt, keiner zuviel, 100% effizient. Nun laufe ich über den Nachbarhügel: in Schlangenlinien, über Gräben, Hindernisse oder Bachläufe. Nicht den theoretisch kürzestmöglichen Weg, sondern ich brauche anstatt 1000 Schritte nun 2000. Also nur 50% Effizienz.

Und das unabhängig von meinem Endziel (das Endziel/Level interessiert mich nicht).

Also kann ich das doch mit diesem Indikator so nicht wirklich messen, oder?

Lieben Gruß,
Renkotrader

Im Chart gibt es keine Hügel. Jeder Hügel ist ineffizient. Effizient ist nur die gerade Linie. Eine gerade Linie ist eine Preisbewegung vom Punkt A zum Punkt B ohne Umwege, d.h. also entweder alles grün oder alles rot.

Wenn Du die Effizienz einer Preisbewegung von einem Hochpunkt zu einem Tiefpunkt messen willst, dann ist das etwas völlig anderes. Als erstes müsstest Du eine Regel definieren, um Hoch und Tiefpunkte zu identifizieren. Dann könntest Du in einem zweiten Schritt die Effizienz der Bewegung über den ganzen Ast messen. Das gibt dann aber einen Stufenindikator der die Effizienz erst mit einer Verzögerung von N + M Balken anzeigen kann, da er ja warten muss, bis der Ast fertig ist und dann noch warten muss bis der Ast auch als solcher gilt, was ja noch einmal einige Balken dauern kann. Ein solcher Indikator wäre weitgehend nutzlos, da nach hinten gerichtet.


Last edited by Fat Tails; February 20th, 2013 at 05:41 PM.
Reply With Quote
 
  #260 (permalink)
Elite Member
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Futures Experience: Intermediate
Platform: AgenaTrader & NinjaTrader
Broker/Data: FXCM & NinjaTraderBrokerage
Favorite Futures: Bonds, Currencies, Energies, Indizes, Metals
 
Renkotrader's Avatar
 
Posts: 450 since May 2012
Thanks: 943 given, 145 received


Hi Fat Tails,

doch ist es das, was ich suche. Ich will ja nicht damit Traden, darum gehts mir nicht. Ich will damit Kurse miteinander vergleichen. Zum Beispiel die Trendeffizienz des FDAX auf M10 im Zeitraum Januar 2013 ermitteln, um dieses Ergebnis dann mit dem M3-Chart des gleichen Instruments und des gleichen Zeitraums zu vergleichen.

Oder die Trendeffizienz vom 18.02.2013 auf M1 rein Intraday FDAX im Vergleich zum FGBL und CL.

Viele Grüße,
Renkotrader

Reply With Quote

Reply



futures io > > > > > Fragen zum Ninjatrader

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search



Upcoming Webinars and Events (4:30PM ET unless noted)

Linda Bradford Raschke: Reading The Tape

Elite only

Adam Grimes: TBA

Elite only

NinjaTrader: TBA

January

Ran Aroussi: TBA

Elite only
     

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
NinjaTrader and R sergey777 NinjaTrader 2 April 5th, 2012 12:51 AM
Ninjatrader error help soumi71 NinjaTrader 9 January 14th, 2010 05:40 PM
Can NinjaTrader data be stored other than \My Documents\NinjaTrader 6.5 tc12357 NinjaTrader 4 December 15th, 2009 02:55 PM
NinjaTrader 7 Big Mike NinjaTrader 12 August 3rd, 2009 04:38 PM
I'm new to NinjaTrader and I need a little help d.allen101 NinjaTrader 4 June 23rd, 2009 11:30 AM


All times are GMT -4. The time now is 12:22 AM.

Copyright © 2017 by futures io, s.a., Av Ricardo J. Alfaro, Century Tower, Panama, +507 833-9432, info@futures.io
All information is for educational use only and is not investment advice.
There is a substantial risk of loss in trading commodity futures, stocks, options and foreign exchange products. Past performance is not indicative of future results.
no new posts
Page generated 2017-12-10 in 0.13 seconds with 19 queries on phoenix via your IP 54.90.207.75